Köcher

Kleidung, Ambiente, Ausrüstung und alles was nicht in Rüstungen oder Waffen passt.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Antworten
Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1977
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: ZU / SMU
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Köcher

Beitrag von Skrizgal » So 1. Dez 2013, 20:54

Huhu,

da ich ja jetzt endlich unter die Bogenschützen gehe, brauche ich natürlich auch einen Köcher.

Ich habe als NSC schon diverse Befestigungsmethoden probiert, aber noch nichts praktikables gefunden. Am sinnvollsten erscheint mir ein Rückenköcher, aber frage ich mich welches Modell und welche Befestigung da am besten wäre? Ich dachte zunächst mal an einen Köcher mit einer festen und geraden Seite, der sich an den Körper legt und nicht rumwobbelt (wie zB runde Köcher es tun). Ansonsten eine art Sack in dem dann die Pfeile stecken.
Mit der Befestigung bin ich mir da allerdings noch nicht ganz einig und wie genau ich den nun auf den Rücken schnallen soll, dass er a) hällt und b) ich die Pfeile gut ziehen kann, ist mir nachwievor ein Rätsel.

Daher wollte ich die Bogenschützen unter euch (oder die, die es werden wollen, oder einfach Ahnung haben?) mal fragen, wie ihr das Problem gelöst habt. Bilder wären da auch ganz hilfreich.

Ich hab noch ein Tutorial von der Meril (die auch den tollen Tiefling spielt) das ich mir mal anschauen will. Aber erstmal brauche ich wieder Office..


Würd mich über Antworten freuen! (Gibt sicher auch einige die sich die gleichen Fragen stellen^^)

LG

Benutzeravatar
Rich
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 392
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:42
Gruppe: Gijak Shokrim
Verbund: Ushtar Kupra

Re: Köcher

Beitrag von Rich » Mo 2. Dez 2013, 08:07

Das mit den Köchern ist mE eine sehr große Geschmackssache. Ich bevorzuge einen Köcher der seitlich am Gürtel hängt. Der Grund dafür ist der, dass man von einem Seitenköcher die Pfeile besser ziehen kann wie aus einem Rückenköcher. Man hat auch besser im Blick, wie viele Pfeile man noch hat.

Aber wie gesagt, dass ist eher Geschmackssache.

Benutzeravatar
Molku
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 737
Registriert: Di 29. Okt 2013, 13:26
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Köln

Re: Köcher

Beitrag von Molku » Mo 2. Dez 2013, 11:03

Ich hab mir "damals" (also vor meiner Larp-pause) nen Köcher gebaut den ich auf dem marsch auf dem Rücken (trage-riemen) tragen konnte und diesen dann vor dem Wehrsport an den Gürtel (Haken) umhängen konnte. Hatte auch den vorteil das der Köcher sehr stabil am Gürtel hing, da der Riemen für den Rücken auch als Gürtel verwendet werden konnte.
Das einzigen Sachen die ich damals für die Gürtelvariante noch machen musste, war
[*]nen paar Gewichte in den Köcher zu werfen da dieser sonst auf Grund der LarpPfeile - die man ja falsch rum reinstecken muss - sehr Kopflastig war.
[*]Am unteren Teil des Köchers nen weiteren Riemen anbringen den ich am Gürtel hinten befestigt habe, um den Köcher vom Hin- und Her-schwingen bei Bewegungen abzuhalten

/edit: Ich mein das wär sogar nen Köcher für meinen alten Ork Charakter gewesen ....

/edit2: Ich seh hier grad das meine Info´s an sich auch nix neues mehr sind :moin: ... never mind ....
Charaktername (2016-...) : Asûur

RIP:
Molku 2015 - 2016
Nar'Brish 2013-2015
Ar'atak 2006-2008

Experts can draw red lines by using blue ink !
Concept
Proof

Benutzeravatar
Sakaaf
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:55
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrücken

Re: Köcher

Beitrag von Sakaaf » Mo 2. Dez 2013, 12:58

Besorg dir Hartleder.

Schneid einen langen Streifen, 2 Hände breit und 10 cm kürzer wie deine Pfeile sind.
Rundherum lochen.

Nen Zweiten Streifen ausschneiden. 2,5 fache breite wie der erste Streifen. Auch rundherum lochen.
Beide Streifen mit Lederband verbinden, sodass eine Röhre entsteht, die an einer Seite flach ist.

Ein Bodenteil ausmessen, ausschneiden, rundherum lochen und ebenfalls mit Lederband dranbinden.

Dann nen Gurt dran und verzieren. Ende :)

Edit: Bin grade nicht in Reichweite meines Köchers, daher kann ich dir keine Fotos bereitstellen. Wenn du bist 20. Dezember Zeit hast reiche ich die Bilder nach.

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1977
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: ZU / SMU
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Köcher

Beitrag von Skrizgal » Di 3. Dez 2013, 19:09

@ Sakaaf: So ähnlich hab ich mir das auch gedacht.^^ Ich wollte ihn bis Hamm fertig haben. Aber ein Bild wäre auf jeden Fall interessant (auch für Leute dies später mal brauchen)! Vielleicht baue ich als improvisation auch nen Sack aus Stoff...? *Kopfkratz*
Wie genau machst du deinen Köcher fest? Also die Gurte?

Benutzeravatar
Sakaaf
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:55
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrücken

Re: Köcher

Beitrag von Sakaaf » Di 3. Dez 2013, 21:40

Der Köcher warn bissle Spezialkonstruktion:

Unten am Köcher haben ich einen Gürtel, den ich mir umschnalle.
Über die Schulter kommt dann ein weiterer Gurt, der per Schnalle mit dem ersten verbunden wird. So rutscht und wackelt nix :)

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1977
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: ZU / SMU
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Köcher

Beitrag von Skrizgal » Mi 4. Dez 2013, 12:41

Hört sich gut an, so würd ichs mir auch vorstellen.^^

Wie ziehen sich die Pfeile? Aber ich glaub das muss ich dann ausprobiern wies für mich am besten klappt.

Benutzeravatar
Sakaaf
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:55
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrücken

Re: Köcher

Beitrag von Sakaaf » Mi 4. Dez 2013, 18:38

joah, ich habe lange rumprobiert, aber ich kann die pfeile super aus dem köcher ziehen. kann sie sogar recht gut auch wieder zurücktun.

an und ausziehen des köchers dauert aber dafür ca doppelt so lange wie bei normalen köchern, wegen 2 gurten die festgemacht werden müssen.

meiner ist sehr groß, da ich meisst so 40 pfeile mit mir rumtrage.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4213
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Köcher

Beitrag von Grûur » Do 5. Dez 2013, 03:54

du hast 40 LARP pfeile im köcher =??? wtf - was wird das denn fpr ein riesen ballen ??

Benutzeravatar
Zhûul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1087
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:42
Gruppe: Gimba Squad @ MTK
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Zeh Capital!

Re: Köcher

Beitrag von Zhûul » Do 5. Dez 2013, 08:30

Sakaaf hat geschrieben:an und ausziehen [...] dauert aber dafür ca doppelt so lange[...].
meiner ist sehr groß, ]...]

Ich konnte einfach nicht widerstehen... :woohoo:

Was eigentlich immer ganz nett ist: Flache, breite Köcher. Nehmt zwei bis drei Plastikrohre (1,50€/Stück) aus dem Baumarkt.... die kleineren... und montiert sie aneinander... Pro Rohr passen bequem 4-5 Pfeile und die verschiedenen Rohre sorgen dafür, dass die Pfeile mit ihren dicken Köpfen nicht im Köcher klumpen und sich exessiv verhaken. Das Ganze dann mit Leder/Lumpen/Fell/Gebamsel umwickeln..ein paar Bohrungen rein für die Riemen und die ganze Nummer ist sehr stabil.
Gimba-brothers! Witness me!

Kill a man and be a killer, kill ten men and become a monster,
kill a hundred and be a hero, kill tens of thousands and you will be a conquerer!

Benutzeravatar
Sakaaf
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:55
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrücken

Re: Köcher

Beitrag von Sakaaf » Do 5. Dez 2013, 16:20

Wer nicht gut schiesst braucht eben mehr munition :D

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“