Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Kettenhemden, Brigantinen, Kopfbedeckung, Plattenpanzer... etc.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Antworten
Shúga
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:47

Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Shúga » Do 1. Nov 2018, 13:20

Moin werte Uruks, hier nach langer Zeit mal wieder der ich.
Meine Klamotte ist so ziemlich fertig, nur die Handschuhe fehlen noch ;)

Ich hänge mal ein Bild mit meiner Maus an, der Größere der beiden Uruks schreibt euch hier ;D
Dateianhänge
IMG-20181101-WA0043.jpg

Shúga
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:47

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Shúga » Do 1. Nov 2018, 13:23

Zusatz : die schwarz-angerosteten Platten auf Brust, Bauch, Rücken ... am Oberkörper halt ... sind ca. 290-310 Jahre alt.
Einer meiner besten Freunde hat in akribischer Kleinarbeit die Platten auf einen Gambi genäht sowie die Lederarbeiten übernommen.

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Urok » Do 1. Nov 2018, 14:56

Ah ich erinnere mich an diese "Antikes Metall-geschichte " macht auf jeden Fall Optisch was her. Ein paar Sachen die man meiner Meinung nach verbessern sollte/könnte.


Das helle Fell am Gürtel solltest du noch ähnlich versiffen wie das zwischen den Rüstungsteilen.

Der Riemen der über die Schulter geht wirkt etwas zu glänzend und unversehrt.

Die Rüstung von der Stange bedarf meines Erachtens etwas mehr liebe. Ich persönlich habe nix gegen Stangenware. Auch ich trage Mytholon Brustpanzer. Man kann aber alles noche etwas mehr entfremden. Leg Fell unter, als quasi Fakepolster. Es reicht das Fell in Streifen zu schneiden und nur unter den Rändern hervorscheinen zu lassen. Ein guter Kleber ist dein Freund. Du könntest Fell prima zwischen den Lamellen hervorplüschen lassen. Was einige von unseren Clans Leuten haben sind auf die Rüstung gemietete Lederriemen. Auf dem Leder sind dann wiederum Knochen festgenäht. Ein paar Macken mit dem Zimmermannshammer sähen auch cool aus. An deiner Stelle würde ich den Rost der Rüstung noch mit verdünnter schwarzer Acryl Farbe etwas abdunkeln.

Was mir bei ihr noch ins Auge schlägt ist der Longsleeve, vllt wäre ne Tunika ratsam und die nigelnagel neuen Schuppen der Schulter. Die schreien nach Gebrauchsspuren
Zuletzt geändert von Urok am Do 1. Nov 2018, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Shúga
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:47

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Shúga » Do 1. Nov 2018, 20:43

Okay, damit kann ich arbeiten.
Der Lederriemen über die Schulter und den Gürtel versiffe ich noch komplett, die wurden erst letzte Woche hergestellt und sind noch komplett neu.

Was genau meinst du mit „Rüstung von der Stange“ ? Also welches Teil ?
Denn beide Rüstungen sind komplett selbst gemacht, da hat nix vorher auf ner Stange im Laden gehangen :-\

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Urok » Do 1. Nov 2018, 20:50

Die Schultern sind selbstgemacht? Ebenso wie der Plattenkragen?

Shúga
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:47

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Shúga » Fr 2. Nov 2018, 07:54

Ach die Teile ... *facepalm*
Ja, die kommen vom Mittelaltermarkt :D

Mit dem Fell unterlegen und so - werd ich probieren, zumal der Kragen ziemlich am Hals einschneidet.

Die dunkle Akrylfarbe -> hält die auf dem Metall ?? Muss ich heut Abend glei mal testen ;D

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Urok » Fr 2. Nov 2018, 12:07

Du musst die Farbe stark verdünnen und dann mit dem Schwamm drauf tupfen. Hält einige Jahre. Irgendwann wiederholte das bei Bedarf wieder. Meins ist seit 4 Jahren noch ok

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Urok » Fr 2. Nov 2018, 12:19

Hier mal ein Beispielbild von Bashkuk aus meinem Clan. Beispiele was man mit Fell und Leder an der Stangenware machen kann.
Dateianhänge
Screenshot_20180812-174137-540x960.png

Shúga
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 08:47

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Shúga » Fr 2. Nov 2018, 13:13

Das sieht schon mal echt geil aus, meine Fresse.
Gut, das mit dem Fell und der Farbe beherzige ich auf jeden Fall, da kann ich die nächsten Wochen werkeln und walten.

Zwecks der Handschuhe - gibt es da irgendwelche Ratschläge ? Bisher hab ich meine Hände einfach mit geschwärzt, aber das macht im Regen eher weniger Sinn.

Lederhandschuhe oder was genau verwendet ihr da ?

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Urok » Fr 2. Nov 2018, 13:36

Bashkuk ist unverbesserlich. Der hat etwas gepimpte Mytholon Handschuhe ohne Kuppen und schwärzt sich die Finger. Sieht meist mehr schlecht als recht aus. Er ist da in der Orkszene aber nicht allein.

Ich trage Schweißerhandschuhe ohne Kuppen und darunter gefärbte Baumwollhandschuhe aus der Apotheke
Dateianhänge
20180808_201916-600x963.png

Gur,,gu ta
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 8
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 04:37

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Gur,,gu ta » Sa 1. Dez 2018, 06:00

Hallo ich bin sehr neu hier und Versuche mein Ork tauglich zu bekommen. Die Grund Ideen sind da aber vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen wie ein Ork Schamane aussehen könnte.

Benutzeravatar
Blozbarz
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1426
Registriert: Di 12. Aug 2014, 15:31
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Bönen im östl. Ruhrpott

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Blozbarz » Sa 1. Dez 2018, 07:05

Dann mach mal nen eigenen Thread mit Skizze und Ideen auf, und stell dich mal im Vorstellungsbereich vor.
Ach ja , ... Und 'Hallo' !
"Amirz atishat kulubat srizûrzaz, atishuzat kulat srizûrz."

Nashuuk
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Dez 2018, 20:44
Wohnort: Hameln

Re: Shûga Klamotte - endlich fertig !!

Beitrag von Nashuuk » Di 4. Dez 2018, 21:13

Hi erstmal. Mir persönlich gefällt es sehr gut. Bis auf das Fell am Gürtel, welches man noch ein wenig ,,verranzen`` könnte, wobei mich das nicht sehr stört.

Antworten