Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Schwerter, Äxte, Keulen, Messer, Armbrüste... etc.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Antworten
Nov Pec
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 21
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:17
Wohnort: München

Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Nov Pec » Mo 26. Mär 2018, 22:02

exhwargwaff-cb175644.jpg
Die Sichel
Ich bin seit langer Zeit von dieser Sichel fasziniert:

Um die Biegung des Sichelkopfes nicht zu wabbellig zu gestalten sollte man es ja am besten ,wie bei einem Schwert, mit einem Kernstab in der Mitte stabilisieren :scrat:
Nur wie?

Hat iwer sowas schon mal ausprobiert?
Dateianhänge
IMG_20180326_220051_135.jpg
Etwa so

Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 787
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Ranâck » Di 27. Mär 2018, 01:37

Noch nicht ausprobiert, allerdings wäre ein Kernstab da vermutlich nicht so geil weil wegen Sicherheit (hängenbleiben an ungünstigen Stellen, brechen usw).
Eventuell wäre stark gummierter Schaumstoff ne Option oder kefla Verstärkung.
Aber ich habe ehrlich gesagt auch nicht wirklich Ahnung von der Materie, also Mal abwarten was die Profis sagen...
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Nalûk
treuloser Goblin
Beiträge: 63
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 11:11
Gruppe: Okup Shakamb
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Kopenhagen

Re: Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Nalûk » Di 27. Mär 2018, 03:14

Deine Skizze sieht etwas abenteuerlich aus. Ich glaub nicht dass das sicher ist, oder lange halten würde (lass da mal einen mit dem Arm rein geraten und los rennen).
Du könntest versuchen einen Kern in Form der Klinge aus gehärtetem Leder zu machen. So würde die Klinge zumindest etwas stabiler werden und du minimierst die Gefahr dass der Kernstab durch kommt (weil der ja dann nur im Griff wäre).

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1153
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Tarbûrzakh » Di 27. Mär 2018, 10:02

Ich hatte lange Zeit eine Spitzhacke von Downhole Artworx.
Die nutzten sehr festen und dichten Schaumstoff für die Spitzen.

Die Kernstabkonstruktion würde dir, zumindest meine Vermutung, den Sichelbogen sehr instabil gestalten. Du hättest da mindestens drei Teile aus dem dein Kernstab bestünde. Die geben dir auf der Länge Stabilität, aber an den Verbindungen werden die wackelig werden.
Hinzu kommt, dass du durch die erhöhte Verwindungssteifigkeit beim Verkanten mit anderen Gegenständen mit Sicherheit deinen Boden ausreißen wirst. Nimmst du keinen Kernstab, dann kann sich die Sicher etwas verwinden und ggf aus der Verkantung "rausfluppen".

Entweder du nimmst keinen Kern oder versuchst dich an dem Tipp von Nalûk.
Try and Error :)
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Nov Pec
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 21
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:17
Wohnort: München

Re: Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Nov Pec » Di 27. Mär 2018, 10:14

Dann les ich mich mal in den Threat über gehärtete Leder Kerne ein :up:

Danke für eure Hilfe!!!

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 635
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Sichel bauen (Winkel für Kernstäbe)

Beitrag von Draghum » Fr 6. Apr 2018, 13:22

Ich hätte da noch eine Idee. Du machst ja ohnehin 3 Lagen Schaumstoff, Den Kernstab bis zur Sichel. Dann machst du aus etwas härterem Leder (Blanklederhals lohnt sich da) die Sichel. Und zwar zur jeder Seite ca. 1,5 cm Schmaler als der Schaumstoff (Also nicht wesentlich breiter als der Kernstab). Das klebst du dann mit Pattex links und rechts auf die Sichel. Das leder sollte noch ca. 20 cm. am Kernstab vorbei laufen. Wenn das fest ist, dann machst du noch die äußeren Lagen Schaumstoff drauf. Dann schneidest du die Klingenflächen ab.

Bei 3 Lagen Schaumstoff wird die Klinge ohnehin nicht gar all zu labbrig. Wichtiger ist, dass das Leder vor Ausreißen schützt.

Damit kämpfen würde ich aber an deiner Stelle trotzdem nicht. Zum einen hast du damit nicht den Effekt, wie die Originale Waffe haben würde - du würdest dich ständig verkeilen und verkanten. B. ist selbst mit dem Leder das Ausreißen der Sichel sehr wahrscheinlich.

Antworten