[IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Benutzeravatar
Lika
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 12:47
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Krefeld

[IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Lika » Di 15. Dez 2015, 21:39

„OHL-Thing“ (Arbeitstitel)
Konzeptionelle Idee für das IT-Spiel


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Folgende ist die grobe Skizze der Idee. Insgesamt muss daran noch gefeilt, überlegt und gearbeitet werden. Ich hab seit dem letzten EE schon mit einigen über diese Idee gesprochen und mit bekommen, dass unabhängig von einander schon ähnliche Überlegungen entstanden sind. Insgesamt ist das hier erstmal da um die Stimmung abzufragen. Vielleicht bekommen wir auch die Leute zusammen welche ähnlichen Ideen bereits Planen um gemeinsam weiter zu überlegen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundlegende Idee:
Ähnlich wie es im OCL existiert versammeln sich IT alle Gruppen zu einer Art "Rat". Sprechen darf prinzipiell jeder, der etwas dem Lager mitzuteilen hat. In diesem Rahmen können die einzelnen Gruppen platt gesagt präsentieren, was sie heroisches für das Lager geleistet haben. Des Weiteren kann aber auch Plot deutlicher gemacht werden oder nach Unterstützern von kleinen und großen Aktionen gesucht werden. Ebenfalls möglich wäre, dass andere Lager vorsprechen oder Schlachten anstatt reine OT-Absprachen auch IT Vermittelt werden. Es gibt sicher noch eine Menge andere Möglichkeiten was in so einem Setting bespielt werden kann (Bestrafung etc. pp.). Sinnvoll wäre eine Art „Anheizter“ der das ganze ins Rollen bringt und für Abwechslung sorgt (Ich muss da z.B. an Carlos denken. Keine Moderatoren Funktion). Dieser könnte auch von Rat zu Rat getauscht werden, so dass jeder Trupp einen “Anheitzer” stellen kann

Warum sollten die einzelnen Gruppen oder Leute da überhaupt etwas sagen?
Wir hassen uns!

Natürlich tun wir das ABER: Wir sind alle an der Front und nicht zuhause vorm Kamin. Ohne die Unterstützung der anderen wären wir wohl oder übel den Feinden schutzlos ausgeliefert. Natürlich gibt es niemand offen zu, aber es ist nur logisch die Vorteile dieser Abhängigkeit für sich selbst auszunutzen. Dabei muss man nicht ehrlich sein und schon gar nicht jedes Detail des eigenen Vorhabens offenlegen. Jede Gruppe entscheidet also selbst in wie weit sie die anderen Einweiht. Außerdem, was ist bitte besser als andere blöd da stehen zu lassen, weil wir zu dritt das Elbenlager nieder gebrannt haben?


Ziel des Ganzen
Es gibt verschiedene:

1. Durch eine mehr oder weniger regelmäßige gemeinsame Lageraktion (im Lager) frischen Wind ins IT-Leben bringen. Quasi: Neue Perspektiven durch alt bewertes.

2. Plot und Aktionen IT der breiten Masse zugänglich machen und aus den Hinterzimmern an die "kleinen Lichtchen“ zu bringen.
Oft laufen solche Dinge auf Führungsebene und einen bestimmten Dunstkreis an Leuten. Der 0815 Orkspieler läuft einfach ohne Info hinter her oder bekommt einfach nichts von allem mit. Das ist vielleicht super konsequentes IT-Spiel, aber auf Dauer langweilig und im Zweifelsfall sogar frustrierend. Des Weiteren könnten so die Führungspersonen endlastet werden (vielleicht mehr Zeit mit dem eigenen Trupp und weniger in geheimen Bossgesprächen). Durch ein solches Thing bekommt einfach jeder mit was IT Sache ist und kann selbst entscheiden, was er mit den Infos tut. Des Weiteren könnte es neuen Spielern und Gruppen ermöglichen einen besseren Einstieg ins Lagerleben zu finden.

3. Wir sind OT gut zusammen gerückt, IT sind wir ebenfalls immer mehr auf dem Weg dazu. Das kann man sich zu nutzen um neue Spielmöglichkeiten zu generieren.


Zu beachtende Dinge
Wichtig an dem ganzen ist, dass es nicht nur eine Plattform wird in der nur die Chefs sprechen, sondern dass auch oder vor allem das “normale Fußvolk” die Möglichkeit zur Interaktion im Kreis hat. Des Weiteren sollte das ganze nicht zu einer Art “Kampfarena” mutieren [to be continued]


Mögliche Positive Nebeneffekte
- Ein weiterer Anreitz “früher” IT zu gehen?
- Unterstützt IT die Koordinierung von Leuten
- Neue Gesprächs- bzw. Spielansätze für verschiedene Ebenen von Spielern
- Neue Gruppen und Spieler bekommen eine Möglichkeit sich IT einen überblick zu verschaffen bzw. sich einzubringen



[to be continued]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammenfassung von Meinungen:


- Klären ob Platz vorhanden ist (Lagerplanung)
- durch mangelnde Kommunikation/Präsenz könnte die Treffen auf der Strecke bleiben
- Keine Bossrunde in denen das "Fußvolk" eine reine Statistenrolle einnehmen. Jeder sollte die Möglichkeit zu Interaktion haben
- [Überlegung] Termine und Regelmäßigkeit
- An andere Lager kommunizieren/Einladen
Zuletzt geändert von Lika am Mi 16. Dez 2015, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4131
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Grûur » Di 15. Dez 2015, 21:53

findsch gut.

müss dann bei der lagerplanung bedacht werden ( dafür braucht man ja shcon ein wenig platz)

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1199
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Tarbûrzakh » Di 15. Dez 2015, 22:16

Jup, sehr geile Idee :)

Das GuM ist ja nicht gerade klein, deshalb: Was Grûur sagt ... ggf gibt es da eine Möglichkeit zu mehr oder minder fixen Zeitpunkten ein solches Kreisrund oÄ zu installieren. Kann ja sonstwo sein.
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4131
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Grûur » Di 15. Dez 2015, 22:21

du meinst sicher das ohl ;) ( die aktion soll nicht aufs gum beschränkt sein)

Benutzeravatar
AkhisTauhk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 583
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:38
Gruppe: Shapog-Gûr
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Düsseldorf

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von AkhisTauhk » Di 15. Dez 2015, 22:28

Hart dafür!

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1199
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Tarbûrzakh » Di 15. Dez 2015, 22:41

@Grûur
Natürlich das gesamte OHL :) :)
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
FarAmbal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 525
Registriert: Di 31. Jul 2012, 10:19
Gruppe: .:Bukra Shira-Hai:.
Verbund: .:Grat u Murdur:.
Wohnort: .:Saarbrücken:.

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von FarAmbal » Di 15. Dez 2015, 22:42

Finde die Idee genial :D Das wird noch einmal ordentlich Spel ins OHL bringen.

Benutzeravatar
Lika
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 12:47
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Krefeld

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Lika » Mi 16. Dez 2015, 00:17

Sehr schön :blüm:

Klar der Platz dafür ist ein wichtiger Faktor der am besten geklehrt werden sollte bevor man in die Detailplanung geht.

Aber allgemein wäre wie gesagt erst Mal interessant zu wissen wie die allgemeine Meinung zu der Idee ist :)

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7361
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Shartok » Mi 16. Dez 2015, 02:21

Ich werfe nur ein, dass das etwas ist, dass schon sehr oft im Gashinskys hätte stattfinden sollen.
Will heissen: Es gab den Platz und gab auch den Plan sich dort mal mindestens mit den Chiefs und Anhang zu versammeln. Vielleicht war seienerzeit nich die Zeit dafür...ich wollt´s nur eingeworfen haben...
vor Allem deswegen um kurz aufzuzeigen das sowas wegen mangelnder Kommunikation und "auf dem Schirm haben" auf der Strecke bleibt.

Ansonsten: Weitermachen :)

Ich find´ solche Gruppensammel-/Gruppenspielgeschichten recht wichtig.

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Slade
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1455
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:54
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Berlin

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Slade » Mi 16. Dez 2015, 11:34

die idee find ich gut, platz wird glaube ich genug da sein.
aber wichtig ist definitiv, dass alle 0815 uruku anwesend sein dürfen und eben nicht nur die chiefs+standarddunstkreis.
klar ob alle immer an den termin denken sei mal dahingestellt, aber als gemeinsamme ab-jetzt-geht das-ganze-lager-IT-aktion am nachmittag fänd ich das schon gut.
insbesondere für motivierte neuspieler ist das glaube ich ein echt gutes angebot um einfach in plot und hintergrund eintauchen zu können.
die Zeiten für das Treffen über tafelrunde kommunizieren und vor allem auch IT jedem heini der am tor was will auf die nase binden, damit da auch immer fremde diplomaten dabei sind.

pro: bestrafungen, pralereien, glaubensbekenntnisse, rekrutierung von strafexpeditionen, Schlachten mit anderen Lagern IT ausmachen (ich hasse dieses OT verabreden)

Benutzeravatar
Marla/Sharghûd
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1707
Registriert: Di 19. Jan 2010, 20:45
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'hai
Wohnort: Neuss

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Marla/Sharghûd » Mi 16. Dez 2015, 13:08

Ich finde die Idee auch toll.
Wie Slade schon sagte, bitte kein Boss-Treffen, sondern für alle. Oberhäupter-Bla bei denen das Fußvolk außen vor ist,gibt es eh oft genug.

Benutzeravatar
Lika
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 12:47
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Krefeld

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Lika » Mi 16. Dez 2015, 15:19

Shartok hat geschrieben:Ich werfe nur ein, dass das etwas ist, dass schon sehr oft im Gashinskys hätte stattfinden sollen.
Will heissen: Es gab den Platz und gab auch den Plan sich dort mal mindestens mit den Chiefs und Anhang zu versammeln.


Wäre natürlich interessant zu wissen was es genau sein sollte und woran es gescheitert ist. Ich hab immer nur mit bekommen, dass kleinere Runden zusammen kommen sollten, aber nicht alle zusammen.


Shartok hat geschrieben:vor Allem deswegen um kurz aufzuzeigen das sowas wegen mangelnder Kommunikation und "auf dem Schirm haben" auf der Strecke bleibt.

Ansonsten: Weitermachen :)

Ich find´ solche Gruppensammel-/Gruppenspielgeschichten recht wichtig.


Kommunikation ist wirklich ein ziemlich wichtiges Thema und muss in der Planung mit bedacht werden. Weitermachen ist eh der Plan, wenn sich Leute finden die mit Planen möchten ;)

Marla/Sharghûd hat geschrieben:Wie Slade schon sagte, bitte kein Boss-Treffen, sondern für alle. Oberhäupter-Bla bei denen das Fußvolk außen vor ist,gibt es eh oft genug.


Genau darauf soll das Augenmerk liegen. Jeder sollte die Möglichkeit haben Aktiv mit zu wirken. Die Herausvorderung dabei wird sein, Leute dazu zu Motivieren. Daher die Idee mit dem "Anheizer". Aber auch die einzelnen Gruppen wären gefragt sich einzubringen und zu überlegen wie sie diese Things mit Leben füllen.

Slade hat eigentlich auch noch mal die Möglichkeiten zusammengefasst. Der Punkt "Glaubensbekenntnisse" sollte mMn nur wenig zum Thema in den Things werden. Schließlich ist der Kreis für alle Gruppen offen und sollte nicht zu einer Religösen "Brautschau" mutieren.


Im Eingangspost sammel ich jetzt mal nach und nach Anmerkungen und Meinungen. So läst sich später besser plannen :)

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2027
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: Shira Hai
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Skrizgal » Do 17. Dez 2015, 00:00

Ich finde die Idee total großartig!
Man könnte ja einfach ganz platt sagen: "Wer am Thing nicht ohne wichtigen Grund/Abmeldung fehlt, wird bestraft!" ]]D
Wir hatten doch auch mal Leute dabei die mit Trommeln durchs Lager gegangen sind, wenn ein Kampf anstand. Damit könnte man dem Ganzen ja etwas Nachdruck verleihen. Zumal man die Trommeln auch bis ins OT-Lager hört... Wäre halt die Frage ob sich da jemand findet, der seine Trommel mit aufs EE bringen würde..

Mal meine 2 Cent. :)

Benutzeravatar
Garouk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1593
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 23:13
Gruppe: Azshag'Ardai
Verbund: Bal'Hai

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Garouk » Di 5. Jan 2016, 16:49

Wie auch schon in der Vorbesprechung bei uns im TS gesagt: Kims Vorschlag findet auch meine unumschränkte Zustimmung!
Zwar gibts die Idee ja schon länger (defacto ist das ja zB eine der Ideen gewesen auf der die BH früher laufen sollte), das ganze aber raus auf einen "Common Ground" mit allen zu verlegen, ist aber mit Sicherheit besser als es wie bisher nur in den kleinen pseudo-elitären Zirkeln abzuhalten.
Im Gaschinkskys ists halt im Endeffekt exakt nur genau so neutral wie die SK das wollen.
(wat nicht heißt das so taktik Blah oder Vorbesprechung für den Rat nicht auch weiter im "Chez Naguur" oder Garouks Lampenladen passieren können).

Die Idee sich und seine Vorhaben genauso ankündigen zu können wie dann im Nachgang damit angeben zu können, finde ich auch unheimlich gut. Für mehr "Warlord" Kultur!
Gibt dann auch die Möglichkeit die Dinge, die wir davor im kurzen OT Kinderkreis der Chefs bekakelt haben sinnvoll ins IT zu transferieren (an dem würde ich nichtsdestotrotz unbedingt festhalten wollen).

Zur Sicherstellung einer grundsätzlichen "Funktionalität" dieser Versammlung sollte eine Vereinbarung der Chefs getroffen wird, die gleichzeitig so fest ist um eben diese sicher zu stellen, auf der anderen Seite aber auch erlaubt das ein "mal" über die Stränge schlagen möglich ist ohne das die ganze Veranstaltung den Bach runter geht. Ich möchte es ja irgendwie nur ungern beschwören, aber vielleicht ist auch eine Art grundlegender, schwacher "Schūrā-Rat" aus ausgewählten OHL Geistlichen nützlich um da ein grundlegendes "Protokoll" einzuhalten.
(und um gift und galle zu spucken, wenn dann doch eine Gruppe mit AK's und Toyotas irgendwen zusammengeballert hat der es gewagt hat Saurohammed zu beleidigen).
Immerhin sind Götter und Glaube ja so gemeinhin noch das Einzige das Ork(anführern) zum Einhalten gewisser Grenzen zwingen kann. (und bei den Troqs wird dann eben auf ne Kanne Bauernkorn geschworen...).

Thema Bestrafung: Würde ja bedingen das es eine Instanz gäbe, die sich anmaßen könnte das für alle und über alle zu verfügen... wäre mir zu zentralistisch, dass muss Fraktions-intern geschehen (bspsw. durchs Frumgrat).

....
Im übrigen bin ich dafür, dass das Lichtlager zerstört werden muss!

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7361
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: [IDEE] „OHL-Thing“ (Arbeitstitel)

Beitrag von Shartok » Di 5. Jan 2016, 17:40

Bild

Nein...es geht nicht darum sowas (neu) zu bauen...sondern um die grundsätzliche Idee :)

Glaubt nix - Fragt nach.


Gesperrt