Oda

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und/oder Deine Gruppe vorzustellen.
Forumsregeln
Threadtitel:
Der Name reicht aus.
Kein Bla im Titel, kein halli hallo oder sonstiger Scheiß.
Wenn hier weiterhin so beschissen Thread-Titel benutzt werden, laß ich mir irgendwas sehr garstiges als Belohnung einfallen.
FASST EUCH im Titel KURZ!
Danke.
Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1276
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Tarbûrzakh » Fr 24. Mai 2019, 12:58

90% der LARPer werden dir bezüglich deiner Metall-Aussage widersprechen! (Ich gehöre dazu)

Dass Leder, bei gleicher Stärke wie Kunststoff, schwerer ist, sollte auch niemanden wundern.
Manch eine Klamotte/Rüstung von Uruks hier aus Leder, ist schwerer als eine vergleichbare Stahl-Rüstung ;)
(Oder was meinst du, Fashrat ;) )

Frage: Waren das Bilder um den aktuellen/einen Stand zu zeigen? Dann: Warum im Dickicht/hohen Gras/Gebüsch und nicht einfach auf offener Fläche im Innenhof/Garten/Terrasse oÄ? Hier überdeckst du nur Schuhe, Hose, etc.

Der erste Satz BIlder sieht schon mal mehr nach dem aus, was ein Uruk tragen könnte. Auch wenn mir hier noch Abnutzung und Siff fehlt.
Der Zweite sieht eher, ohne dich beleidigen zu wollen, nach komischem Jedi, denn nach Ork aus.
Un zu guter Letzt bleibt immer noch die Maske: Ist für mich mehr Dämon, als Ork.
(Meine Freundin meinte, dass die Klamotte in Verbindung mit dem gelben Gewand eher an einen Oni, denn an einen Ork erinnert)

Was hast du damit jetzt weiter vor?
Satz eins und Satz zwei der Bilder unterscheiden sich schon sehr und die Frage, die sich mir stellt: Sind das zwei Klamotten, sollen die kombiniert werden, ist das schon eine Kombination?
Gedenkst du von dem asiatischen Hintergrund nun abzulassen und einen anderen zu wählen? Denn die Elemente lassen sich hier erst einmal nicht wiederfinden.
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Andeddo
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 22
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 09:51
Gruppe: Agon-Hai

Re: Oda

Beitrag von Andeddo » Fr 24. Mai 2019, 13:08

Naja wollt halt "hübsche" Bilder ^^

Und ja An einen Oni ist mein Ork halt auch angelehnt...zumindest war das der Plan....
Ich finde auch das nicht jeder Ork aussehen muss wie bei LOTR.
Ich denke zum beispiel wenn ich Ork höre an die Gorillaartigen Orks von Gothic oder von DSA.
Fände ich auch interessant zu spielen nur in nen Fursuit rumzulaufen ist wahrscheinlich noch wärmer.

Und BTW fun fact
altenglisch orc = „Dämon“
Dämon = Oni
D.h. es ist das selbe :P
*und da ist mein kopf ab*

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1276
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Tarbûrzakh » Fr 24. Mai 2019, 13:20

Hübsche Bilder sind nett, aber wenn so Wichtiges überdeckt wird, sind sie für einen Charaktercheck eher ungeeignet ;)

Ich habe nie gesagt, jeder Ork müsse wie im HdR aussehen und DER Ork hier im Forum bzw der bekannteste Ork der deutschen Okr-LARP-Szene ist wohl Gransh und der ist meines Wissens nach an DSA angelehnt ;)

Einen Fellanzug trägt meines Wissens nach auch von den etwas felligeren Kollegen niemand. Es ist schlicht unpraktisch. Das Fell wird dann eher in die Klamotte eingearbeitet, sodass es schön nach außen tritt und wie Körperhaar anmutet.
Alles eine Frage der Bauart der Klamotte.

Die Worte mögen den gleichen Ursprung oder die Bedeutung haben, doch was seither darunter verstanden wird ist etwas gänzlich anderes. (Ich hasse Sprachen die sich einer Eineindeutigkeit entziehen -] )
Demnach wird das Groß der potenziell befragten bei einem Dämon eher Bild 1 beschreiben, bei dem Wort Ork eher Bild zwei.

Bild 1:
Bild
(Splitter-Wiki)

Bild 2:
Bild
(Gothic-Wiki)

Nach meinem Dafürhalten ist deine Idee, einen asiatischen Hintergrund zu bespielen vollkommen iO :) Siehe Jugporandor, die bedinene sich des Mongolischen und fahren damit ziemlich gut, wie ich finde.
Allerdings ist es eher eine unpassende Basis, für eine Fremdrasse die Basis einer anderen Fremdrasse zu nutzen. Damit läufst du per Definition eher in die Richtung deiner ersten Basis, als dass es in die gewünschte Darstellungsrichtung im eigentlichen Sinn geht.
Zu gut deutsch:
Ein Oni als Basis wird dich immer eher in die Optik Oni führen, als dass es nach Ork aussieht.

Deine präsentierten Zwischenstände und Gesamtbilder des Chrakters und das eher wenige Frequentieren der konstruktiv gemeinten Ratschläge hier, stützen meine These.
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Oda

Beitrag von Urok/Worgahr » Fr 24. Mai 2019, 13:46

Das ist doch kein Dämon. Das ist ein Ameisenbär.


Aber ich muss auch an Oni Wan Kenorki denken. Das ist doch bestimmt auch aus nem alten Star Wars Kostüm gemacht oder?

Ich Frage mich aber auch was die ganzen zusatzgewandungen bedeuten.

Wie tritts du denn nun auf. Das Lederoberteil ist ja auch was ganz anders als die Jedi Robe.

Schuhabtarnung fehlt noch.
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Benutzeravatar
Krussk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 961
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 18:59
Gruppe: Kulkodar Bajrak
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Krussk » Fr 24. Mai 2019, 15:11

Da wir ja kein Cosplay betreiben,finde ich schon das eine Rüstung aus Metall oder Leder sein sollte.
Plastik macht übrigens mindestens genau so einen Schaden an einer Waffe.
Eine gute Metallrüstung macht auch keinen Schaden an Waffen.Ist aber auch nicht ganz billig.
Und wenn du es leicht haben möchtest trage Stoff.Dann hast du aber auch keine Rüstung an.
Entweder hü oder hot.
Meine Meinung

Benutzeravatar
Krussk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 961
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 18:59
Gruppe: Kulkodar Bajrak
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Krussk » Fr 24. Mai 2019, 15:12

Da wir ja kein Cosplay betreiben,finde ich schon das eine Rüstung aus Metall oder Leder sein sollte.
Plastik macht übrigens mindestens genau so einen Schaden an einer Waffe.
Eine gute Metallrüstung macht auch keinen Schaden an Waffen.Ist aber auch nicht ganz billig.
Und wenn du es leicht haben möchtest trage Stoff.Dann hast du aber auch keine Rüstung an.
Entweder hü oder hot.
Meine Meinung

Benutzeravatar
Gaz-Rakh
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 126
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 13:50
Gruppe: Throqush
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Gaz-Rakh » Fr 24. Mai 2019, 18:40

Tarbûrzakh hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 13:20
Nach meinem Dafürhalten ist deine Idee, einen asiatischen Hintergrund zu bespielen vollkommen iO :) Siehe Jugporandor die Throqush, die bedinene sich des Mongolischen und fahren damit ziemlich gut, wie ich finde.
Fixed that for you. Jugporandor ist das Land, das von mehreren Orktrupps bespielt wird, die Throqush mit ihrem Mongolisch angehauchten Hintergrund sind nur einer davon. Es gibt noch die Thrororbakal (Orientalisch) und die Zgurugar (Nordisch). Ansonsten stimme ich eigentlich allem zu was bisher gesagt wurde.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1276
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Oda

Beitrag von Tarbûrzakh » Fr 24. Mai 2019, 18:56

Gaz-Rakh hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 18:40
Tarbûrzakh hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 13:20
Nach meinem Dafürhalten ist deine Idee, einen asiatischen Hintergrund zu bespielen vollkommen iO :) Siehe Jugporandor die Throqush, die bedinene sich des Mongolischen und fahren damit ziemlich gut, wie ich finde.
Fixed that for you. Jugporandor ist das Land, das von mehreren Orktrupps bespielt wird, die Throqush mit ihrem Mongolisch angehauchten Hintergrund sind nur einer davon. Es gibt noch die Thrororbakal (Orientalisch) und die Zgurugar (Nordisch). Ansonsten stimme ich eigentlich allem zu was bisher gesagt wurde.
Danke Dir, hatte nur euch stilistisch gerade im Kopf :) :-*
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Mo'Huk
vorbeischauender Mistsnaga
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:14
Wohnort: Nahe Stuttgart

Re: Oda

Beitrag von Mo'Huk » Sa 25. Mai 2019, 11:59

Ich verfolge den Thread hier jetzt schon eine ganze Weile, habe mich aber nie zu Wort gemeldet. Heute habe ich mir mal gedacht ich nehme mir die Zeit dazu. Meine Meinung ist in keiner Weise so fundiert wie die der meisten hier, ich LARPe erst seit knapp 3 Jahren und bin von vornherein im OCL, deshalb sind meine Tipps vielleicht nicht so ausgetüftelt wie die der anderen. Trotzdem möchte ich ja, dass du auch von meinen Erfahrungen profitieren kannst.

Ich bin Troll im OCL und habe mir Inspiration aus einigen Fantasybereichen und Mythen aus der echten Welt gezogen um meiner Rüstung und Klamotte einen asiatischen Flair zu verpassen. Bisher kam das gut an.

Auch habe ich mir die Loa des OCL und den Ahnenkult zu Nutze gemacht und bespiele diesen. Manchmal mit Variationen, aber der Gedanke dahinter bleibt immer der selbe. So generiert sich gutes Spiel und man ist Teil des OCL. Fremdkulturen sind ja durchaus gern gesehen, aber zu fremd und es passt einfach nicht in das Gesamtbild das wir als OCL darstellen wollen. Denn es ist ja nicht nur das Spiel untereinander das gut sein soll, wir möchten ja auch die Präsenz nach außen hin einigermaßen als Einheit zeigen.
Für Konzepte völlig ab vom Schuss ist sicher das Lager des Wandels besser geeignet.

Nun zu den Tipps für die Klamotte.

Du hast eine Idee (der "klassische" Mönch) und möchtest die gern Umsetzen. Gut, dann lass uns doch davon mal ausgehen.

Punkt 1: Farbe

Es ist immer toll wenn es nicht schwarz in schwarz ist (das mögen die Gratler jetzt anders sehen :P ), aber bunt sollte es auch nicht sein. Gedeckte Farben sind da das A und O.
Ein dunkles Blau oder Rot sind da noch willkommen. Braun und Grau in verschiedenen Varianten auch. Akzente in Farbe können genauso gut gesetzt werden, aber ein knalliges Gelb, Rot, Grün etc., ist nicht so geil. Auch wenn man es eindreckt sieht man IMMER das knallige raus. Nutz als Basis lieber direkt dunklere, gedeckte Farben. Außerdem sollte das Grundgerüst direkt eher Braun und Schwarz sein.

Punkt 2: Materialien

Metall, Leder, Stoff, Holz, Seil. SUPER Materialien.
Plastik, Pappe, Kunstfasern nicht.
Metall kannst du umfalzen und glatt schleifen. Wenn du dünnes Metall nutzt ist es auch weniger schwer. Schon hast du kaum noch Gefahr für Waffen.
Leder kann ruhig dünn sein, dann kochst du es mit Wachs aus und es wird ziemlich hart. Zack, relativ leicht, aber Stabil.
Stoff franst SUPER aus und ist perfekt färbbar.
Mit Seil, Juteband, Lederband und Holz kann man klasse Akzente und Ziernähte setzen.

Punkt 3: Das Konzept

Du möchtest also dein Konzept umsetzen? Dann lass dich inspirieren. Besonders aus dem Fantasybereich. Ich werde im nächsten Post mal einige Ideen verlinken, dass macht diesen Post übersichtlicher. Kopier aber nicht einfach sondern nimm die Bausteine und verändere sie in eine coole Richtung.

Punkt 4: Die Maske

Wie bereits gesagt wurde passt die Maske nicht. Schade um eventuelles Geld was dafür draufgegangen ist, aber das passiert den Besten mal. Ein guter Startpunkt sind die Ungebil.de Masken. Einfache, passende Orkmasken die man mit Farbe und anderen Sachen perfekt für den eigenen Zweck verändern kann. Das tun einige hier.
Alternativ gibt es auch Privatpersonen die Masken machen. Wobei ich da außer Urok gerade von niemandem weiß der noch aktiv welche macht :D

Punkt 5: Die Kritik der Community

Es ist brutal hart was hier für Posts gesetzt werden, aber nichts davon ist böse gemeint. Wir haben einen Standard den wir halten wollen und wenn da jemand nicht reinpasst, dann wird eben konstruktiv kritisiert.
Auch ich habe zu Beginn Sachen gebaut von denen ich dachte sie seien gut. Die wurden (intern im Clan) aber sofort und hart zerschmettert. Das heißt aber nicht das ich aufgegeben habe, sondern ich habe mir die Kritik zu Herzen genommen und umgesetzt. Ich bin mit meiner Klamotte soweit zufrieden, aber noch längst nicht fertig. Das hätte ich aber nicht ohne die Hilfe meiner Clanmitglieder und anderer netter Personen geschafft.
Generell kannst du ja (solltest du früh da sein) am Montag oder Dienstagabend des Drachenfests einmal im OCL vorbeischauen und man kann vor Ort weiter Tipps geben.

Punkt 6: DETAILS

Details sind unfassbar wichtig. Das fängt bei Ziernähten an (Der Großteil meiner Sachen, besonders mein Gambi, sind über eine Maschine genäht, die groben Jutenähte hingegen sind nur Deko) und geht bis zu coolen Props (Wor-Gath's Trollmarkt kommt da jedem hier in den Sinn, denke ich mal).
Sieh von groben Fehlern ab. Dazu zählt im besonderen das Verwenden von echten Knochen, da diese zu brüchig sind und vor allem als diese klassische Reihe von Rippen einfach schlecht aussehen. Das sieht oft nur in Spielen etc gut aus und selbst da selten.
Achte dabei auf das Zwiebelsystem. Mehrere Schichten geben einen schöneren Look und wenn mal was verrutscht sieht man nicht sofort was du drunter trägst :P

_______________________________________________________________________________________________________

Soweit, so gut. Das sind wirklich nur basics und ich hätte sicher mehr ins Detail gehen können, allerdings gibt es dafür ausführliche Dokus etc bei denen genug Andere schon Tipps gegeben haben.
Im folgenden Post suche ich mal ein paar Bilder bei denen ich mir gute Ideen vorstellen kann.

WICHTIG! Das ist meine Meinung und spiegelt in keiner Weise die Meinung des OCLs wider. Ob ich mit den Ideen die ich da habe überhaupt den OCL Nerv treffe weiß ich nicht, aber ich hoffe ich helfe trotzdem.
Außerdem darf jeder die gefundenen Rechtschreib- und Grammatikfehler behalten, ich brauch sie nicht mehr.

Grüße
Mo'Huk
Zuletzt geändert von Mo'Huk am Fr 31. Mai 2019, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mo'Huk
vorbeischauender Mistsnaga
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:14
Wohnort: Nahe Stuttgart

Re: Oda

Beitrag von Mo'Huk » Sa 25. Mai 2019, 12:21

Folgepost :)

Bild
Bild
Bild

Das war das erste was mir in den Sinn kam. Im ersten Bild siehst du den Schichtenlook den ich meinte. Die Form des Lappens im Schritt ist ein toller Akzent der Klamotte eine Richtung gibt. Dazu sieht man rechts ein paar einfach, lederne Beintaschen. Klasse Sache.
Die Halskette ist mit ein bisschen Arbeit und Variation ein klasse Herausstellungsmerkmal!
Im zweiten Bild geht es mir um die Schuhe. Eine Wicklung (am besten an guten Schuhen direkt aufgenäht) sieht gut aus und gibt diesen einfachen Touch.
Im dritten Bild geht es mir primär um den Gürtel. Kräftiges Leder als Grundlage und darüber Stoff. KANN, muss aber nicht, gut aussehen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Du siehst an diesen Bildern das sowohl Perlen (Als Halskette, aber auch an anderen Stellen) und Bein-/Armwickel immer ein gemeinsames Thema sind. Auch Beintaschen und dieser Gesonderte Lappen im Schritt geben direkt ein Bild bei jedem der es sieht.

Ich würde auch beim Oberkörper etwas weitere Kleidung verwenden, aber an den Unterarmen, ähnlich wie in Bild 6 eine stramere Wicklung oder Armschiene vorschlagen. Es soll ja auch praktisch sein und Kleidung die die ständig im Kampf im Weg ist oder in der Jurte Feuer fängt ist nunmal einfach schlecht.

Auch wenn man auf den meisten Bildern Oberkörperfreie Leute sieht, lass das einfach sein :D Das geht selten gut und du kannst ja mal Zak fragen wie toll es ist jeden Tag in nen Latexbody zu schlüpfen :P

_________________________________________________________________________________

Mein Vorschlag:
Weite Hosen mit Straffer Unterschenkelwicklung. Ledergürtel mit Gebamsel (am besten Perlen) und mehreren Bahnen Stoff um die Taille. Oberkörper mit eventuell einer Überwurfrüstung aus Leder, etwas weitere Ärmel und einer straffen Unterarmwicklung.
Am Gürtel mehrere Lagen Stoff, einen coolen Lappen im Schritt und Eventuell Beintaschen.
Als Highlight eine Größere Halskette mit dicken Kugeln.
Alles in gedecktem Braun und schwarz. Ruhig Löcher und Fransen reinhauen, Öfter mit dicken Nähten nähen.

Das Ganze in einem Basteldoku Thread aufarbeiten und updaten um direkt Tipps zu bekommen!
Was ich da vorgeschlagen habe ist übrigens absolut nur ein Grundgerüst! Da fehlt dann noch einiges. Aber das wäre eine Möglichkeit mit der du sofort bei jedem ein Bild im Kopf erzeugst und man weiß was du grob darstellen willst. Den Hintergrund musst du dann natürlich mit einer Geschichte füllen :)

Grüße
Mo'Huk

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Oda

Beitrag von Urok/Worgahr » Sa 25. Mai 2019, 12:25

Kann dem Mo'huk in fast allen Punkten zustimmen. Außer dem mit den Knochen. Ich finde gut drapierte Knochen, auch Sparerips super. Selbst unser Gor Obrok hat ne ganze Schulter voller Rippchenknochen. Also pro Knochen ]]D
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Oda

Beitrag von Urok/Worgahr » Sa 25. Mai 2019, 12:27

Ich Klau mal Bilder von Kruzh von den Azshag'Ardai.
Bezüglich echter Knochen.
Dateianhänge
Screenshot_20190525-122619_WhatsApp.jpg
Wartet. Ihr regelt das wie echte Uruku! 3 Runden Nin, Gash,Dushtala!!! Aber ohne Waffen!

Antworten