Seite 1 von 1

Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Di 17. Mär 2020, 04:44
von Stripe
Werte Orkgemeinde,

Wie ja alle mitbekommen haben dürften, fegt Corina durch die Lande.
Alles wird geschlossen, Versammlungen und Veranstaltungen, dürfen in nächster Zeit nicht besucht werden und werden abgesagt. Im Moment wird dafür ein Zeitfenster von ca 5 Wochen eingerechnet.
Nun fragen sich hier sicher viele, was mag das für uns und das Df bedeuten. Die Antwort ist, wir wissen es leider auch nicht. Auch Wyvern kann sich dazu noch nicht äussern.

Wir, von der Ocl Orga, haben beschlossen hier weiter zu machen, wie bisher. Meldet euch an für alles, postet Eure Bilder, meldet Eure Zelte an und sendet den Lagerbeitrag. Wir versuchen euch natürlich auf den neusten Stand zu halten, sobald wir etwas erfahren.

Also, Weitermachen 8)

Grüße und haltet die Ohren Steif
Euer OCL Orga Team

Re: Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Di 17. Mär 2020, 07:43
von Mor'tha
Und hier offiziell von Wyvern

https://wyvern-larpshop.de/

Re: Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Mi 15. Apr 2020, 20:03
von Mato
(for English & Spanish, please see below)
Hallo liebe Freunde,
soeben wurde in den News veröffentlicht, dass Großveranstaltungen grundsätzlich bis zum 31. August 2020 untersagt werden sollen. Die konkreten Vorgaben müssen dabei von den einzelnen Bundesländern festgelegt werden. Das ist bisher noch nicht passiert.
Für uns bedeutet es, dass wir in diesem Moment immer noch nicht wissen,...
a) ob das ZdL und das DF überhaupt als Großveranstaltung gewertet werden und
b) ob sie unter Umständen mit Auflagen stattfinden oder
c) komplett abgesagt werden müssen.
Dies ist davon abhängig, wie die einzelnen Bundesländer eine Großveranstaltung definieren und welche Maßnahmen sie für erforderlich halten.
Sobald wir nur ansatzweise näheres wissen, werden wir Euch weiterhin auf dem Laufenden halten.
Zu diesem Zeitpunkt kann keiner etwas Konkretes sagen.
Wir wissen es total zu schätzen, dass so viele sich Gedanken machen, ob es zukünftige Veranstaltungen geben wird. Genauso ist uns auch bewusst, dass ihr gerne Planungssicherheit hättet. Die hätten wir nämlich auch gerne. 😕
Ich bitte euch ganz lieb darum zum Einen die Fakten abzuwarten und keine spekulativen Diskussionen loszutreten (um unnötige Unsicherheiten nicht noch mehr zu befeuern als schon vorhanden).
Liebe Grüße - und bleibt gesund! <3 Selda
P.S.: Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag stelle ich ab, um genau den spekulativen Diskussionen vorzubeugen. Solltet ihr aber Fragen haben, dürft ihr mich gerne anschreiben. Wie ihr wisst, bekommt ihr immer eine Antwort von mir.
------------------------------------------------------------------
Hello dear friends,
The news was just published that major events are to be prohibited until August 31, 2020. The specific requirements must be set by the individual federal states. This has not happened yet.
For us, this means that we still don't know at this moment…
a) whether the ZdL and the DF are considered a major event and
b) whether they may be subject to conditions or
c) must be canceled completely.
This all depends on how the individual federal states define a major event and which measures they consider necessary.
As soon as we obtain further details, we will keep you up to date. At this point, nobody can state anything specific.
We totally appreciate that so many people are wondering whether there will be future events. We are also aware that you would like to have some security for your plannings. We would like to have that too. 😕
I kindly ask you to wait for the facts and not to start speculative discussions (so as not to fuel unnecessary insecurities even more than they already exist).
Warm regards - and stay healthy! <3 Selda
P.S.: I will turn off the comment function for this post to prevent the speculative discussions. Should you have any questions, please feel free to write to me. As you know, you always get an answer from me.
------------------------------------------------------------------
Hola queridos amigos.
Acaban de publicar en las noticias que los eventos grandes van a estar prohibidos hasta Agosot de 2020. Los requerimientos específicos deben ser establecidos por los diferentes estados federales. Esto aún no ha ocurrido.
Para nosotros esto significa que en este momento no sabemos todavía…
a) Si Zeit der Legenden y Drachenfest son considerados un evento limitado por esos decretos.
b) Si van a estar sujetos a condiciones especiales
c) Deben ser cancelados por completo. Esto depende de como los estados federales individuales definen un evento grande y que medidas consideran necesarias.
Tan pronto como tengamos más detalles, os mantendremos informados. En este punto, nadie puede decir nada específico.
Somos totalmente conscientes de que mucha gente se está preguntando sobre si habrá eventos en el futuro. También somos conscientes de que querríais tener alguna seguridad para hacer planes. Nosotros también querríamos. 😕
Os pedimos amablemente que esperéis a los hechos y no empecéis discusiones especulativas, para no alimentar inseguridad innecesarias más allá de las que ya existen.
Saludos cordiales, y ¡cuidaos mucho! <3
Selda
P.D. Voy a desactivar la función de comentarios de esta publicación para prevenir las discusiones especulativas. Si tenéis cualquier pregunta, sentíos libres de escribirme. Como sabéis, siempre obtendréis una respuesta de mí.

Re: Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Mi 15. Apr 2020, 20:38
von Mor'tha
Der Post von Mato hier oben drüber ist ein Copy&Paste von Selda aus der offiziellen DF Gruppe bei Facebook.

Bitte schreibe So etwas auch dazu. Danke.

Re: Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Mi 15. Apr 2020, 22:07
von Mato
Ja entschuldige bitte das hätte dazu gesollt.
Wie Mor'tha schon sagte das ist der Post aus der DF gruppe in Facebook mit der jetzigen Stellungnahme von Selda.
Ich dachte mir nur das könnte interessant sein da nicht jeder Facebook hat und man dann auch hier nochmal was zum nachlesen hat.
Grüße Mato

Re: Df Ocl 2020 Corona

Verfasst: Fr 17. Apr 2020, 22:39
von Malena
Hey Leute, ich hab anbei nochmals den offiziellen Text von Sandra und dem DF Team (welcher auch auf FB steht) Wir als SLs sind im regen Austausch mit ihr und den anderen SLs, falls es ein Upate oder weitere Infos gibt sagen wir euch Bescheid und falls ihr Fragen habt könnt ihr euch jederzeit gern bei uns melden.

Liebe Grüße Ork2 Vanessa


(for English , see below)
(Italian and Spanish translation in progress)

Liebe Drachenfestler/-innen,

wir alle haben die Aussage unserer Regierung gehört:

1.) Alle Großveranstaltungen sind bis zum 31.08.2020 abgesagt.
2.) Die Maßnahmen der letzten Wochen werden bis zum 03.05.2020 weitergeführt.

Diese beiden Aussagen sind genauso bestimmt wie vage. Wir geben alles, um euch trotzalledem bestmöglich darüber zu informieren, was jetzt genau Sache ist, wie wir damit umgehen und was das für euch bedeutet.

Zu Punkt 1.)
Laut Definition sind Großveranstaltungen dann eine solche, wenn entweder mehr als 100.000 Gäste erwartet werden oder aber sich gleichzeitig 5.000 Personen an einem Ort befinden. Die aktuelle Verordnung des Landes Hessen (gültig ab März) besagt, dass ab einer "erwarteten" Besucherzahl von 1.000 Personen dies eine Großveranstaltung ist. Dies sind die Informationen, die wir bisher im Internet finden konnten. Es gibt keine konkrete Aussage, ob diese Aussage weiterhin so stimmt oder eventuell anders gehandhabt werden wird. Wenn diese Aussage weiterhin bestehen bleibt, gehen wir davon aus, dass das "DrachenFest" untersagt wird. Bevor wir hier jedoch nicht eine 100%ige Aussage - und zwar schriftlich bekommen - werden wir zu diesem Zeitpunkt das "DrachenFest" nicht offiziell absagen.

Zu Punkt 2.)
Wenn wir vernünftig darüber nachdenken, dann kommt man aufgrund der momentanen Lage und Regierungsentscheidungen zu dem Schluss, dass auch das "Zeit der Legenden" voraussichtlich untersagt wird. Da das Zeit der Legenden nicht unter den Begriff Großveranstaltung fällt, ist es erst einmal nur unserer Vermutung geschuldet, dass im Mai die Anordnungen noch nicht soweit gelockert werden, dass größere Ansammlungen von Menschen erlaubt werden. Hier versuchen wir ebenso eine schriftliche Aussage so früh wie möglich zu bekommen. Ansonsten müssen wir gerade beim Zeit der Legenden auf die 2wöchigen Updates der Regierung warten.

Als allererstes denkt man natürlich an das Naheliegende:
Was ist mit meinen Tickets?

Das ist auch total verständlich und nachvollziehbar. Wir möchten euch an dieser Stelle unsere Gedanken dazu geben. Was das ganze für euch, für uns, das DrachenFest und unser gesamtes Hobby bedeutet, ist vielfältig und läßt sich nicht in zwei Sätzen erklären.

Für all diejenigen, die sich nicht für etwas anderes als die Ticketfrage interessieren: Springt einfach zum Ende des Textes zur Überschrift "Zusammenfassung".

Die Thematik, dass höchstwahrscheinlich die Großveranstaltungen dieses Jahr nicht stattfinden, ist viel größer und weitreichender als man im ersten Augenblick denkt. Und je nachdem von welchem Blickwinkel man das Thema betrachtet, denkt man auch ganz anders darüber.

Ihr als Teilnehmer denkt natürlich erst einmal: Was ist mit meinem Ticket? Was ist mit meinem Urlaub? Kann ich den umbuchen? Was ist mit meinen Planungen etc.? Einige von euch arbeiten in bereits sehr betroffenen Branchen, zu welcher unsere Branche leider auch gehört, und sind bereits auf Kurzarbeit umgestellt, auf unbezahlten Urlaub oder haben bereits ihre Arbeitsstelle verloren und haben daher ganz andere Sorgen.

Ich als Veranstalterin und Inhaberin von zwei Firmen, die leider beide in der gleichen Branche aktiv sind, habe ich zusätzlich auch andere Gedanken. Selbstverständlich mache ich mir auch Gedanken über unsere Teilnehmer und ihre Beiträge, aber meine weiteren Gedanken sind:
Muss ich meine Arbeitnehmer entlassen? Wie ist das mit der Miete? Wie ist das mit bereits geschlossenen Verträgen? Was ist mit meinen Fixkosten? Was bedeutet das ganze eigentlich für meine Existenz? Muss ich meine Firmen schließen? Was mache ich denn dann? Mein ganzer Lebensinhalt war schon immer das DrachenFest und Gummiwaffen.

Wie ihr seht, sind hier die Gedanken noch vielschichtiger.

Nachdem wir einige Grundfragen klären konnten (hier hat tatsächlich unsere Regierung gute Regelungen gefunden, um die gesamte Reise-/Hotel-/Eventbranche vor dem kompletten Aus zu schützen), können wir euch ein erstes Statusupdate und weitere Gedanken geben.

Das fängt damit an, dass Firmen wegen Nichtzahlung der Miete in der Krise nicht gekündigt werden dürfen. Selbständige und Arbeitnehmer können ohne große Prüfung die Grundsicherung beantragen (die Miete wird bezahlt etc.). Arbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter mit ihrem Einverständnis auf Kurzarbeit umstellen (halbe Arbeitszeit, 60 % Gehaltsauszahlung, die anderen sehr hohen Nebenkosten wie Krankenkasse etc. übernimmt der Staat), Soforthilfen konnte man beantragen, Kredite sollen einfacher möglich sein mit einer mittlerweile 100%igen Bürgschaftsübernahme der KfW.

Im ersten Moment hört sich das ja ganz gut an, aber was dies konkret für das Hobby bedeutet, ist leider etwas ganz anderes. Das, was schon immer zu Problemen in unserer Branche (hier zähle ich aber nicht nur Larp, sondern die gesamte Mittelalterbranche dazu) geführt hat, holt unser Hobby jetzt in großen Zügen ein:
Kleine Unternehmen und Handwerker haben schon immer eher am Lebensminimum gelebt. Da die Kundschaft oft sehr jung und nicht sehr zahlungskräftig ist, haben sie ihre Sachen nicht wie ein normales Unternehmen kalkuliert, sondern meist unter Selbstkosten verkauft. Das wiederum führt dazu, dass fast keiner dieser Handwerker und kleinen Geschäfte in irgendeiner Form eine Rücklage gebildet haben. Hinzu kommt, dass die Soforthilfen und Kredite sich nur an Firmen wenden, die bis Dezember letzten Jahres noch nicht in finanzielle Probleme gekommen sind. Wenn wir ehrlich sind, dann bedeutet das, dass fast keine Firma, die in der LARP-Branche oder Mittelalterbranche arbeitet, in diese Regelung hineinfällt, da niemand genug Geld verdient, um nicht immer in finanziellen Schwierigkeiten zu sein.

Was ist dann mit der tollen, superverdienenden Großveranstaltung DrachenFest? Hier muss ich euch ebenfalls enttäuschen. Wir leben nicht anders als die oben genannten kleinen Unternehmen. Auch wenn man natürlich einen großen Gesamtumsatz sieht, sind die Kosten auch ebenso groß. Wir als DrachenFest haben immer alles wieder in die Firma zurückfließen lassen. Wir haben weder Eigentum noch Rücklagen, denn auch wir haben alles alles so günstig wie möglich gehalten.

Das weitergehende Problem bei Nichtstattfinden der Großveranstaltungen oder überhaupt Veranstaltungen in unserem Hobby ist Folgendes:
Wenn keine Events stattfinden, braucht auch niemand Ausrüstung. Jede kleine Firma macht im Sommer - insbesondere durch die Großveranstaltungen - ihren Umsatz, um über den Winter zu kommen.

Jetzt besteht folgendes Problem: wir kommen gerade aus dem Winter. Der Sommer wird keine Einnahmen bringen. Der nächste Winter steht vor der Tür. Das alles wird unser Hobby grundlegend verändern und viele eurer bekannten und geliebten Händler und Handwerker werden ohne weitergehende Unterstützung nicht überleben. Einige von uns werden es irgendwie schaffen, die meisten einfach nicht, weil der Konsum der Kunden fehlt, die aktuell keinen Grund haben einzukaufen.

Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht - nicht nur um das DrachenFest zu erhalten und weiterzuführen sondern auch, wie die gesamte Vielfalt dieses wunderbaren Hobbys mit seinen altbekannten Händler- und Handwerkergesichtern überleben kann.

Daher haben wir uns für folgende Sache entschieden, sollten wir die schriftliche Aussage und Untersagung der Veranstaltungen bekommen:
Wir werden den Wert der Tickets, die für das Zeit der Legenden und DrachenFest bereits verkauft wurden, nicht verfallen lassen. Auch wenn wir laut unseren AGB (bitte weiterlesen und nicht direkt beim ersten Satz falsch verstehen!!!) im Falle höherer Gewalt nicht verpflichtet sind, den Teilnehmerbeitrag zu erstatten, wollen wir euch trotzdem nicht damit alleine lassen. Ganz im Gegenteil: Wir wollen genau das dazu nutzen, euch zu motivieren die Vielfalt in unserem Hobby zu retten!!!

Was wollen wir also tun, warum wollen wir das und wie wird das ganze ablaufen?
Grundsätzlich stehen wir als DrachenFest, ohne das Gesamthobby zu betrachten, vor folgendem Problem: Wir leben nicht von DrachenFest zu DrachenFest, sondern wir haben ein ganz normales Geschäftsjahr, mit Angestellten, Fixkosten, Verträgen etc.

Wenn das DrachenFest abgesagt wird und wir den vollen Beitrag als Gutschein ausgeben, welcher in voller höhe auf das nächste DrachenFest eingelöst wird, bedeutet das für uns, dass wir 12 Monate lang keinen Umsatz machen, da wir 12 Monate lang keine neuen Einnahmen haben. Wenn wir auf Kurzarbeit umstellen, die Angestellten (welche Familie, Leben und ein Gesicht haben und für uns nicht einfach nur Nummern in einer Rechnung sind) entlassen, keine Emails beantworten, kein Telefon bedienen, keine SL- oder Basteltreffen machen, kann man das sicherlich irgendwie schaffen. Das ist aber nicht in unserem Sinne, da wir mehr als durchhalten wollen. Wir wollen ein schönes DrachenFest für euch machen und nicht nur eins, was lieblos oder minimalistisch durchgeführt wird.

Das Gesamthobby steht wiederum vor dem Problem, dass kein Umsatz stattfindet, mit dem kleinere Unternehmen überleben können. Daher haben wir uns folgende Lösungsmöglichkeiten für Euch bereitgelegt:

1.) Ein einzelner Gutschein im Wert der Gesamthöhe des gezahlten Ticketpreises.
Diesen Gutschein könnt ihr entweder beim DrachenFest oder bei WyvernCrafts bei einer Bestellung einlösen. Aufgrund der vorher genannten Gründen würden wir uns freuen, wenn ihr in Betracht zieht eine der anderen Optionen wahrzunehmen.

2.) Eine Lösung, die - wie wir hoffen - die Vielfalt unserer Händlerlandschaft unterstützt.
Ihr könnt von uns mehrere kleinere Gutscheine in Gesamthöhe eures bezahlten Ticketpreises von uns erhalten (BEISPIEL: Gesamtticketbetrag von 100 Euro, 3 Gutscheine gesplittet in 2x 40 Euro + 1 x 20 Euro = 100 Euro) und diese bei verschiedenen Bestellungen einlösen, entweder bei unterschiedlichen Bestellungen bei WyvernCrafts und/oder DrachenFest oder auch bei angeschlossenen Händlern (bei denen wir gerade anfragen, Liste der angeschlossenen Händler folgt bald!).
Was bezwecken wir damit: Wir hoffen, dass ihr damit den Umsatz der Händler erhöht und zum Beispiel einen Gutschein in Höhe von 20 Euro auf eine Bestellung bei Händler XYZ unserer Liste von 100 Euro einlöst und diesem Händler somit noch einen Betrag von 80 Euro auf sein Bankkonto verschafft, damit er damit Kosten bezahlen kann.

3.) Ebenso könnt ihr zwei Gutscheine, die insgesamt in Gesamthöhe eures Ticketpreises ausgestellt werden, von uns bekommen, welche ihr auf zwei verschiedene Bestellungen beim DrachenFest und/oder WyvernCrafts einlösen könnt, damit wir nicht auf 12 Monate Umsatz verzichten müssen, sondern "neuen" Umsatz bekommen, um Fixkosten und Gehälter zu bezahlen.

4.) Weil einige Personen dies schon angeboten haben: Ihr dürft euren Gutschein (ja, der muss vorher beantragt werden) auch dem DrachenFest als Schenkung geben und damit das DrachenFest komplett unterstützen. Wie genau der Ablauf wäre, um an den Gutschein/die Gutscheine zu kommen oder eine Schenkung zu machen, werden wir veröffentlichen, sobald uns eine schriftliche und offizielle Untersagung vorliegt. Den Ticketverkauf haben wir aber vorsorglich bereits eingestellt.

Wir hoffen, dass wir euch mit unserer Transparenz und offenen Worte nicht erschlagen haben. Die Situation ist für alle sehr ernst, nicht nur im Hobby, sondern in allen Lebensbereichen. Wir wünschen uns lediglich offen mit Euch zu reden, was mit uns und unserem Hobby vorgeht, ohne Beschönigung, aber auch ohne unnötige Sorgen hervorrufen zu wollen. Wir möchten gemeinsam mit euch diesen Weg gehen und das Beste aus dieser Situation machen.

Aus Pragmatismus bitten wir Euch, Eure Kommentare in der Facebook-Gruppe "DrachenFest - the official group" zu hinterlassen. Es ist schlichtweg einfacher für uns alle Euren Bedürfnissen zu horchen und euren Fragen zu antworten, wenn wir uns auf einen einzigen Kanal konzentrieren. Für alle, die kein Facebook nutzen: Schreibt eine Mail an Selda (selda@drachenfest.info), die ja sowieso sich um die Communitybetreuung kümmert und Eure Rückmeldungen und Fragen gebündelt mit uns teilen wird.

Bleibt gesund!

Alles Liebe und Gute
Sandra und euer DrachenFest-Team

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

ZUSAMMENFASSUNG
Sobald eine offizielle und verbindliche schriftliche Aussag seitens der Behörden vorliegt, ob eine/beide Veranstaltung/en untersagt wird/werden, geben wir dies bekannt.

Entgegen unserer AGB werden wir einen Gutschein/mehrere Gutscheine in der vollen Gesamthöhe des gezahlten Ticketpreises ausgeben. Dieser Gutschein kann bei WyvernCrafts oder DrachenFest eingelöst werden.

Kleinere, gesplittete Gutscheine können zusätzlich auch bei Partnerhändlern eingelöst werden.

Der Gutschein kann dem DrachenFest auch als Schenkung gegeben werden zur Unterstützung.

Ein genauer Ablauf, wie man den Gutschein/die Gutscheine erhalten kann, wird bekanntgegeben, sobald eine offizielle Untersagung der Veranstaltungen erfolgt ist.

-----------------

Dear DrachenFest friends,

We all have heard the statements of our government:

1.) All major events are canceled until August 31, 2020.
2.) The measures of the past weeks will continue until May 3, 2020.

These two statements are as determined as they are vague. Nonetheless, we give our best in order to keep you informed the best way possible about what is going on right now, how we will deal with it and what that means for you.

Regarding no. 1.)
According to the definition, large events are such when either more than 100,000 guests are expected or 5,000 people at the same time are in one place. The current ordinance of the State of Hesse (valid since March) defines any event as a major event as soon as the "expected" number of visitors count 1,000 people. This is the information we could extract from the internet. There are no exact further statements whether this definition will be upheld or probably may be altered. If this definition isn't adjusted, we assume that the "DrachenFest" will be prohibited to take place. However, until we get a 100% statement here - in written form - we will not officially cancel the "DrachenFest" at this time.

Regarding no. 2.)
When we think about it properly, based on the current situation and government decisions, the conclusion that "Zeit der Legenden" is also likely to be prohibited. Since Zeit der Legenden does not fall under the term of a major event, it is only due to our assumption that in May the orders will not be loosened enough to allow large crowds of people. Here, we also try to get a written statement as early as possible. Otherwise, we just have to wait for the updates from the government that are posted every two weeks in order to take action for Zeit der Legenden.

The first thing that comes to mind is the obvious:
What about my tickets?

This is completely understandable and we can relate. We would like to share our thoughts on this at this point. What this all means for you, for us, the DrachenFest and our entire hobby is pretty diverse and cannot be explained in two phrases.

For all those who are not interested in anything other than the ticket question: Simply jump to the end of the text and read the "Summary".

The topic that the major events are unlikely to take place this year is much larger and more far-reaching than one might think at first. And, depending on the perspective from which you look at the topic, you also regard it very differently.

Of course, you as a participant first think: What about my ticket? What about my vacation? Can I change it? What about my plans etc.? Some of you work in sectors that are already very affected (as we unfortunately are) and have already switched to short-time labor, unpaid leave or even have lost their job and therefore have completely different worries.

As organizer and owner of two companies, both of which are unfortunately active in the same sector, I have also other thoughts. Of course, I am also concerned about our participants and their contributions, but my further thoughts are:
Do I have to fire my employees? How about the rent? What about contracts that have already been concluded? What about my fixed costs? What does this mean for my existence? Do I have to close my companies? What do I do then? My whole life has always been DrachenFest and foam weapons.

As you can see, the thoughts here are multilayered.

After we were able to clarify some basic questions (here, our government has actually found good regulations to protect the entire travel / hotel / event industry from being completely closed), we can give you a first status update and further thoughts.

It starts with the fact that companies cannot be cancelled their rent lease due to non-payment caused by this crisis. The self-employed and employees can apply for basic security of income without a major examination (rent is paid, etc.). With their consent, employers can switch their employees to short-time work (working half-time, 60% salary payment, the state pays for the other very high additional costs such as health insurance, etc.), one could apply for immediate support, and loans should be easier with a 100% guarantee from KfW (a German state-owned development bank).

At first, it sounds pretty good. But what it specifically means for the hobby is unfortunately something entirely else. What has always led to problems in our industry (at this point, I don't solely consider Larp, but the entire medieval industry), our hobby now catches up:
Small businesses and artisans have always lived at the minimum, since the customers are often very young and not very solvent. They did not calculate their products like a normal company, but mostly sold at cost. This, in turn, means that almost none of these artisans and small businesses have made any reserves of any kind. In addition, the emergency aid and loans are only aimed at companies that have not had any financial problems by December last year. If we are honest, it means that almost no company that works in the LARP or medieval industry falls into this regulation, since nobody makes enough money not to be constantly in financial difficulties.

What about the great super-earning, big event DrachenFest? I have to disappoint you here. We live no more differently than the small companies mentioned above. Of course, even if you see a large total turnover, the costs are just as great. We at DrachenFest always let everything flow back into the company and we have neither property nor reserves, because we also kept everything as low priced as possible.

The progressing problem when major events or events in our hobby do not take place is the following:
When there are no events, nobody needs equipment. Every small company makes its sales in summer - especially at the major events - in order to get through the winter.

The problem is as follows: We have just gotten out of winter. Summer will not generate any income. The next winter is just around the corner. All of this will fundamentally change our hobby and many of your well-known and beloved traders and craftsmen will not survive without further support. Some of us will somehow make it, most of us simply won't, because there is a lack of consumption from customers who currently have no reason to shop.

We have given a lot of thought to not only maintaining and continuing the DrachenFest, but also how the entire diversity of this wonderful hobby with its well-known dealers and artisans could survive.

Thus, we have decided on the following should we get the written statement and prohibition of the events:
We will not let the value of the tickets that were sold for Zeit der Legenden and DrachenFest expire. Even though we are not obliged to reimburse the participant fee in the event of force majeure according to our terms and conditions (please read on and do not judge solely the first phrase!!!), we still don't want to leave you alone with it. On the contrary, we want to utilize this situation exactly to motivate you to save the diversity in our hobby!!!

So what do we want to do, why do we want it and how will it all work?
Basically, as DrachenFest, without considering the overall hobby, we are faced with the following problem: We do not live off of one DrachenFest to the other DrachenFest, but have a normal business year, with employees, fixed costs, contracts, etc.

If the DrachenFest is canceled and we issue the full contribution as a single voucher, which is redeemed in full for the next DrachenFest, this means for us that we do not make any sales for 12 months since we have no new income for 12 months. If we switch to short-time working, lay off the employees (which have a family, a life and a face and are not mere numbers in a bill for us), do not answer emails, do not use a telephone, do not have meetings for referees and crafting, you can sure somehow create a DrachenFest. But that is not in our sense, because we want to do more than hold out. We want to prepare a great DrachenFest for you and not just an event that is restricted on the basics and carried out without the love that we put into it.

Our hobby in general faces the problem that there is no turnover that could enable smaller companies to survive. We have therefore considered the following options for you:

1.) A single voucher worth the total amount of the ticket price paid. You can redeem this voucher either at the DrachenFest or at WyvernCrafts with an order. However, due to the reasons mentioned above, we would be delighted if you were to prefer one of the other options, if possible.

2.) A solution that - we hope - supports the diversity of our dealer landscape: You can receive several smaller vouchers from us in the total amount of your paid ticket price (e.g. a total ticket amount of 100 euros split in 3 vouchers, 2 x 40 euros + 1 x 20 euros = 100 euros) and redeem them for different orders, either for various orders at WyvernCrafts and / or DrachenFest or also for affiliated dealers (which we are inquiring at the moment, the list of affiliated dealers will follow!).
What are we aiming for: We hope that you will increase the sales of the dealers and, for example, redeem a voucher of EUR 20 for an order from dealer XYZ on our list of EUR 100 and thus still have an amount of EUR 80 on this dealer Bank account, so that he can use it to pay his or her costs.

3.) You can also get two vouchers altogether in the total amount of your ticket price from us, which you can redeem on two different orders at the DrachenFest and / or WyvernCrafts, so that we do not have to do 12 months without any sales, but get "new" sales with which we can cover fixed costs and pay salaries.

4.) Since some particiants have already offered this: You may give your voucher (yes, you have to apply for it beforehand) as a gift to the DrachenFest and thus fully support the DrachenFest. We will publish how exactly the procedure is to obtain the voucher / vouchers or make a gift as soon as we have a written and official statement that prohibits the DrachenFest. As a precaution, we have already stopped selling tickets.

We hope that we did not kill you with our transparency and frank words. The situation is very serious for everyone, not only in the hobby, but in all areas of life. Our wish was to tell you honestly what is going on with us and our hobby, without sugarcoating it, but also without wanting to cause any unnecessary worries. We would like to tread this path together with you and make the best of this situation.

We would like to ask you kindly to leave your comments in the Facebook group "DrachenFest - the official group". It simply is easier for us to attend to your needs and answer your questions, when we concentrate on one channel. Anyone who does not use Facebook may also write an email to Selda (selda@drachenfest.info) who is already taking care of the entire community and will report to us.

Stay healthy!

Love and all the best,
Sandra and your DrachenFest team

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

SUMMARY
As soon as there is an official and binding written statement from the authorities on whether one / both events are prohibited, we will announce it.

Contrary to our T&C, we will issue a voucher / several vouchers in the full amount of the paid ticket price. This voucher can be redeemed at WyvernCrafts or DrachenFest.

Smaller splits of vouchers in the full amount of the paid ticket price that can also be redeemed at partner dealers.
The voucher can also be given to the DrachenFest as a gift to support.

A precise procedure on how to obtain the voucher / vouchers will be announced as soon as the events have been officially prohibited.