Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Benutzeravatar
Chewie
treuloser Goblin
Beiträge: 69
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 17:37

Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Chewie » Sa 2. Sep 2017, 07:05

Guten Morgen zusammen,

ein bißchen hat es gedauert, bis ich mich nach dem DF sortiert habe. Nun möchte ich Euch aber kurz mein Feedback zum DF 2017 geben:
Grundsätzlich fand ich es wie immer eine Wucht, bei Euch Eure Gemeinschaft, Euer Spiel etc. erleben zu dürfen - das war ein Erlebnis. Sicherlich waren dieses Jahr besondere Umstände, aber gerade auch diese haben gezeigt, wie eng der Zusammenhalt auf dem DF vor allem im OCL ist. Allerdings habe ich drei Verbesserungsvorschläge:

1. Das Wichtigste: Interaktion mit den Avataren! Es ist okay, wenn die Orks die Avatare nicht respektieren. Allerdings ist es immer eine Frage, wie man dies ausspielt. Vor allem, wenn man bedenkt, dass diese regeltechnisch einfach die mächtigsten Kreaturen vor Ort sind. Stellt Euch einfach vor, die Orks wären Wölfe (wird ja gerne als Beispiel genommen!) und die Avatare wären Drachen so in der Größenkategorie von "Game of thrones" oder so ... natürlich finden die Wölfe die Drachen Kacke. Aber sie würden wohl kaum hingehen, sich an die Drachenklaue stelle und dem Vieh mal ordentlich auf dieselbe pissen ... und wenn doch, dann sind die Wölfe eben kaputt! Peng! Ich fand es echt doof, wie bspw. Jessica (als schwarze Avatarin) bei der "Eröffnungsschlacht" (die sie OT versucht hat, möglichst "orkfreundlich" zu gestalten - kein Torgeschupse, kein Gewinnenwollen bei den Schwarzen etc.) behandelt bzw. teilweise ignoriert wurde ... vor allem, nachdem sie ihre Lageristen haben hängen lassen, kommt sie vor´s Tor ... wird auf´s übelste beschimpft ... und dann kommen Ansagen von ihr - die extra nicht "Massenwindstoß/-schmerz oder ähnliches waren -... und diese werden, naja, einfach überbrüllt ...
Was mich am meisten an dieser Behandlung der Avatare ärgert: Diese Form der Interaktion macht den anderen schlicht das Spiel mit den Avataren kaputt. Warum soll ich ein Wesen als "göttlich/ allmächtig" akzeptieren bzw. wahrnehmen, nachdem es zuvor von einer Rotte Orks als "Schwarze Schlampe/ Hure!" (kreative Beschimpfung sieht anders aus!) bezeichnet wurde und diesen quasi hilflos gegenüber stand? Es gibt da einen rollenspieltechnischen Spruch - den König spielt man nicht selber, der König wird man durch das Spiel der anderen! Da ist m.E. vom Rollenspiel her echt Luft nach oben!

2. Das alte, leidige Thema: Das Orklager ist erst ab mittags anspielbar. Das war dieses Jahr wirklich extrem (sicherlich auch witterungsbedingt!). Am Donnerstag war das Orklager im Prinzip erst ab 13 Uhr anspielbar. Es geht nicht um "Alle Orks sind angerödelt und kampfbereit". Es geht um "Da ist jemand, mit dem man interagieren kann". Dazu reicht einer hinter dem Tor, der zumindest Nachrichten von anderen Lagern annimmt. Schöner wären sicherlich zwei bis drei Leute als Torwache, aber für o.g. Anspielbarkeit bedarf es noch nicht mal einer Maske ... das lief in vielen Jahren m.E. schon besser, dieses Jahr eigentlich gar nicht. Und das finde ich bedauerlich bzw. verbesserungsbedürftig. Dass sich dann einige aufregen, dass das OCL morgens nicht als IT-Bedrohung wahrgenommen wird, während gleichzeitig keinerlei Zeichen von Spielangebot bis zum Mittag vom OCL gemacht wird ... nun, da denke ich, dass das Problem hausgemacht ist (sehr schön war dann als sich auf diese Ansage hin zwei, drei Orks angerödelt haben und *zack* Schlachtenzuschauer vor dem Tor weg!)

3. Kampf mit den Drachenlagern: Lasst das mit dem Chargen/ Freikampf bei Kämpfen mit den "normalen" Drachenlagern, außer die Gegenseite fordert dies heraus! Gibt nur Ärger/ Verweise, wie dieses Jahr und den Frust muss sich keiner antun. Ich habe wunderschöne Schlachten von Euch gesehen - mit Kupfer, mit den Landsknechten, den Zwergen und sogar mit einer (zuvor viel gescholtenen) Lanze des roten Lagers. Das war großartig. Aber bei den Torschlachten bei Grau etwa ... das war so nicht okay. Beim ersten Mal, als eine Gruppe in Eberkopfformation mit ihrem Schildwall in die Grauen gestürmt ist und die zwei, drei Orks, die vor ihnen standen, quasi auf ihrem Schildwall in die Gegner gedrückt bzw. fast geworfen hat (einer dieser Orks geht mir nicht auf den Kopf ... wenn man die Verdatterung durch die Maske erkennt, während er quasi auf dem eigenen Schildwall liegend in die gegnerische Reihe fliegt ... das hatte was von einem Cartoon, bei dem die böse Mietzekatze an eine Atomrakete mit Dynamitbündeln gefesselt abgeschossen wird und versucht, die Lunte des Dynamits auszublasen! Klingt lustig, war es im Nachhinein auch - aber nur, weil niemandem was passiert ist und die graue Schlachtreihe sich auf Nachfrage nicht beschwert hat). Seid hier bitte sensibler - beim Kampf mit "normalen" Lagern gelten die normalen Regeln *PUNKT* ... und beim zweiten Angriff hat es eine andere SL gesehen und hat da die (regeltechnisch 100% korrekte!) Konsequenz gezogen und exemplarische Verwarnungen ausgesprochen. Sorgt für Frust, kann man aber vermeiden ...

So, das wären meine 2 Cent. Ich hoffe, Ihr seid mir angesichts dieser kritischen Anmerkung nicht sauer, aber es ist mir ein wichtiges Anliegen, Euch diese mitzuteilen ...

Viele Grüße

Chewie
Zuletzt geändert von Chewie am Sa 2. Sep 2017, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Orgul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 36
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 19:07
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Orgul » Sa 2. Sep 2017, 18:18

Hi Chewie,

vielen Dank für das Feedback. Ich denke, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich jetzt mal im Namen aller antworte:

Deine Punkte sind allesamt valide und ich denke, dass das für uns eigentlich kein Problem sein sollte, alle drei davon in Angriff zu nehmen und mit geringem Aufwand zu einer Lösung zu kommen.

Liebe Grüße,

Orgul

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Stripe » Mo 4. Sep 2017, 11:01

Guten Morgen Chewie,

erst mal vielen Dank für das Feedback und für die konstruktive kritik die Du an uns Weitergeleitet hast. Es ist verdammt wichtig das wir soetwas
bekommen, denn sonst verliert man einfach das Ganze aus den Augen und das soll und darf nicht passieren. Also ganz im Gegenteil, wir sind nicht sauer sondern sehr dankbar, das Du das an uns ranträgst und diese, in unseren Augen, verdammt wichtigen Dinge, weitergeleitet hast!

1-Zu dem Spiel mit dem Avatar.
Ja, das ging mächtig in die Hose, um es mal gelinde auszudrücken. Wir hatten auch vor Ort mit den Beteiligten gesprochen und es war tatsächlich so das alles irgendwie ein Missverständniss war. Das soll das Ganze jetzt nicht schmälern und keine Ausrede sein aber es wurde angesprochen und reagiert. Für die Zukunft wollen wir es auch genau so handhaben wie Du es angesprochen hast. Wir hassen die Avatare, richtig aber grundsätzlich sind die Orks auch nicht blöd und ein Götterwesen anzupinkeln ist nicht nur extrem dämlich sondern auch gefährlich. Wir würden uns wünschen das alle Spieler aus dem OCL das verinnerlichen. Gebt den Avataren ihre Bühne, spielt aus das ihr ein Götterwesen vor Euch habt. Ihr müsst Euch ja nicht in den Staub werfen aber ein schönes Spiel und ein schöner Mix aus Furcht und Respekt, gepaart mit Abscheu, wäre mehr als wünschenswert. Wir mögen es ja auch nicht, wenn "Heinz Kunibert der Tapfere" in seinem Flanellhemd vor 10 schwergepanzerten Uruks steht und nicht den Hauch von Angst ausspielt. Ja das passiert und wenn es passiert finden wir das alle kacke richtig? Jetzt stellt Euch einen Avatarspieler vor der vor uns steht, in dem Fall sind wir das Flanellhemd. Also bitte achtet darauf, denn eigentlich sind wir dafür bekannt das wir den Leuten schönes Spiel liefern. Tun wir das also!

2-Anspielbarkeit.
Auch hier ein Punkt an dem wir Arbeiten wollen. Wir haben uns da schon unsere Gedanken gemacht. Es wäre tatsächlich schön wenn sich ein paar Orkspieler finden würden, die bereits schon früher das Tor bespielen würden. Selbst wenn es einfach nur ein paar Sklaven wären die darauf hinweisen das ihre Herren noch schlafen und sie einen teufel tun würden um sie zu wecken, die Botschaft aber weitertragen, würde das schon Spiel generieren.

3-Kampf mit den Drachenlagern/Chargen.
Hier müssen wir auch nochmal alle Leute einimpfen. Danke für das schöne Beispiel mit der Atomraketenkatze, ich musste laut auflachen. Dennoch ist es, realistisch betrachtet, eine doofe Aktion gewesen und auch unnötig. Auch hier müssen wir nochmal alle Spieler dafür sensibilisieren. Wir haben unsere "liebsten" Feinde bei denen das Chargen und die härtere Gangart bevorzugt gesehen wird. Aber das sind nur ein paar und nicht alle. Da müssen wir differenzieren, das ist wichtig, sonst will am Ende kaum noch jemand mit uns spielen geschweige denn kämpfen. Bitte auch hier nochmal alle Truppführer/Clansoberhäupter mit Euren jungs und Mädels sprechen und Eure Leute darauf hinweisen. Danke.

Nochmal vielen Dank für Dein Feedback. Das hat uns wichtige Punkte aufgezeigt an denen wir arbeiten müssen und werden. :up:

Zusammengefasst: wir nehmen die hier vorgebrachten Kritikpunkte durchaus sehr ernst und werden versuchen, als Lager zukünftig einiges besser zu machen. Wir werden die hier genannten Punkte auf jeden Fall im nächsten Jahr in der Orga-Ansprache thematisieren, damit alle Spieler kurz vor dem IT nochmal erinnert und sensibilisiert werden. Und wir werden wir die Themen nochmal gezielt in die Gruppen tragen, um Lösungen (z. B. für unsere Vormittagsträgheit) zu finden.

Liebe Grüße
Stripe und das Orgateam
Og Gurz Thrak

In yer Face!

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3209
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von ANSGAR » Mo 4. Sep 2017, 21:11

zum punkt 2 hätte ich einen vorschlag:
ich erinnere mich dass wir mal in der palisade eine kleine klappe hatten(ein fenster/durchreiche,ect)...
sowas könnten wir wieder einbauen - gerne auch bei mir in der schmiede- um evtl morgens kunden/boten/gäste abzufertigen, und ohne das tor auzumachen..

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Stripe » Di 5. Sep 2017, 07:47

Ja, die kleine Fluchttür..guter Plan Ansgar, fassen wir ins Auge :up:
Og Gurz Thrak

In yer Face!

Benutzeravatar
Mor'tha
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 305
Registriert: Di 20. Aug 2013, 20:27
Wohnort: Kassel

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Mor'tha » Di 5. Sep 2017, 08:54

Zu Punkt 2:

Nicht falsch verstehen, aber wo steht, dass wir ab Uhrzeit XY anspielbereit sein müssen/sollten. Wir machen das aus Spaß an der Freude, zahlen dafür dort sein zu dürfen. Auch sind wir keine GSC/NSC. Wenn das OCL dann morgens keine Bedrohung für die anderen darstellt, dann haben sie halt morgens "Glück". Beschweren dürfen wir uns dann aber auch nicht über diesen Umstand. Natürlich wäre es schön wenn schon morgens um 0800 Leute fertig angerödelt am Tor stehen.
Aber ich finde das ist Nice to Have.
Wenn wir ab Mittags rum ein paar anspielbereite Leute haben ist das doch i.O. mMn.

Außerdem sind wir Uruks... und mögen das Tageslicht/Sonne ja nicht im Übermaß! Wir können also gar nicht anders 😉

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Stripe » Di 5. Sep 2017, 09:02

Das kann ich auch so nur voll und ganz unterstützen Mor´tha und bin ganz Deiner Meinung.

Es ist doch auch schon ein ziemlicher Sprung das wir bereits ab 13h anspielbar sind. Es gab Zeiten da ging nichts vor 15h. Das sollte man bedenken und ja, wir sind auch Spieler, wir zahlen Spielerpreise.
Es ist immer wieder lustig zu lesen das allgemein die Meinung vertreten zu sein scheint, das wir in irgendeiner Bringschuld oder Bespaßungspflicht stehen. :scrat:

Dem ist nicht so und das will ich hier auch nochmal deutlich klarstellen!

Wie oben schon geschrieben, wenn wir Leute finden, die das gerne machen möchten, sehr cool, wenn nicht, auch nicht weiter schlimm! 8)
Og Gurz Thrak

In yer Face!

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 956
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Ugurz » Di 5. Sep 2017, 09:10

Zu Punkt 2 muss ich aber sagen das ich zb keinen Tag später als 11-12 ihr it war und ich war nicht der einzige. Wenn dann aber Leute kommen die dann darauf bestehen mit xy zu reden und uns keine Nachrichten teils geben wollten und dann mit den Worten wir kommen später wieder abgezogen sind kann man so früh it sein wie man will bringt dann auch nix. Und das Tor war täglich früher als 13 Uhr besetzt.

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Stripe » Di 5. Sep 2017, 09:14

Dann ist, aus meiner Sicht, zu Punkt 2 auch nichts mehr hinzuzufügen. Alles gut so wie es ist 8)
Og Gurz Thrak

In yer Face!

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3209
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von ANSGAR » Di 5. Sep 2017, 19:08

doch....wegduck...
ich meinte keine tür zum durchgehen sondern eine winzig kleine durchreiche für nachrichten, becher mit trinken, tauschwaren.

ansonsten : punkt abgehakt. :rtfm:

Benutzeravatar
Blozbarz
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1381
Registriert: Di 12. Aug 2014, 15:31
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Bönen im östl. Ruhrpott

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Blozbarz » Mi 6. Sep 2017, 05:04

... Und, oder für Leichenteile, die entsorgt werden. ;D
"The only way to exit, is going piece by piece!"

.... :scrat: mmmmmh.... Sollte eigentlich Flachs sein, aber wo ich jetzt drüber nachdenke, könnte man die Klappe tatsächlich mit fest dekorierten Leichenteilen und "Gedärmmumpf" kennzeichnen. Also so, dass es von außen zu sehen und zu erkennen ist, die "Deko " aber nicht geklaut werden kann.

Nur ne Idee.
"Amirz atishat kulubat srizûrzaz, atishuzat kulat srizûrz."

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1133
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Tarbûrzakh » Mi 6. Sep 2017, 15:27

Danke für dein Feedback!

Punkt 1 nehme ich auf meine Schultern, ist schließlich maßgeblich auf mich zurückzuführen.
Alles was ich in den letzten Minuten tippte, brachte mich entweder in Unmut oder klang verworren.
Daher in kurz:
1. Kommt nicht wieder vor!
2. Die Geschichte wurde (zum Glück) noch auf dem DF geklärt.

Zu den Punkten zwei und drei wurde ja schon ausreichend geschrieben :)
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Chewie
treuloser Goblin
Beiträge: 69
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 17:37

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Chewie » Do 7. Sep 2017, 08:07

Hiho zusammen,

bzgl. Punkt 1: Die heftigste Situation (s.o.) ist durch Dich und Zerg sehr gut gelöst worden! Ist halt doof gelaufen, klaro ... aber es kam im Verlauf des DFs mehrfach zu solchen Situationen (Jessica konnte mir da noch 2 weitere erzählen), wo es zwar nicht so eklatant, aber auch im kleineren Kreis deutlich schief lief.

bzgl. Punkt 2: Es ist natürlich Eure Entscheidung - nirgendwo wird Euch das vorgeschrieben. Und es kann auch sein, dass bereits Orks IT waren - solange ich am Tor war, war da aber nix von zu sehen (saß auf der SL-Bank am Tor). Und drei Delegationen sind schlicht ohne irgendeine Anspielmöglichkeit abgezogen. Fand ich bedauerlich, m.E. verbesserungsbedürftig, aber natürlich ist das Eure Entscheidung.

Viele Grüße

Chewie

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Stripe » Do 7. Sep 2017, 12:40

Heyho again,

Zu Punkt 1:
Wie gesagt, das wollen wir den Leuten auch noch mal näher bringen und darauf hinweisen, denn so sollte das nicht pasieren

Nochmal zu Punkt 2:
Klar ist das bedauerlich für die Delegationen und vielleicht finden wir da einen Mittelweg. Aber, wie schon gesagt, die Nacht ist unsere Zeit und viele spielen einfach gerne bis in die frühen Morgenstunden, meist bis die Sonne bereits wieder aufgeht. Das ist nunmal unser Spiel und war schon immer so. Ich finde wir haben eine deutliche Verbesserung zu unseren Anspielzeiten in den Vorjahren erziehlt. Und wie schon vorgeschlagen, vielleicht finden sich auch ein paar Spieler die gerne ohne Maske den Snaga am Tor markieren möchten oder ein paar Orks die sich täglich ab 11 uhr ans Tor stellen. Aber das nur auf freiwilliger Basis.

Nochmals viele Grüße
El Stripe
Og Gurz Thrak

In yer Face!

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2183
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Verbesserungsvorschläge für das kommende Drachenfest - aus Sicht einer SL

Beitrag von Urok » Do 7. Sep 2017, 12:46

Dennoch allen Verbesserungsbemühungen zum trotz, sollte nicht mittlerweile bekannt sein wann die Orks ca anspielbar sind? Ich meine unsere tägliche OT Besprechung ist ja auch immer erst zwischen 10 und 11. Vorher rödel ich mich ja nicht an. Und die Besprechung jetzt vorzuverlegen wäre tödlich ;D

Antworten