Seite 1 von 1

Protokoll Frühlingstreffen 2019

Verfasst: So 31. Mär 2019, 22:20
von FarAmbal
So ihr Lieben, hier das Protokoll des Frühlingstreffens :)
Danke nochmal an alle Anwesenden! Es war uns ein Fest! Sorry das es etwas länger gedauert hat!

Protokoll OHL Frühlingstreffen 2019

Anwesende Truppenteile: TQ, SM, SH, AA, ZG, TBK    


Es wurde über die kommende Saison beraten. Cons wie das CTF und EpicEmpires sind feste Größen. Das MT (Mazauk Thrakal) kam gut an – Stevie und ich werden einen zweiten Teil der Saga planen. Generell wünscht man sich mehr Durchmischung der Orkszene. (Zwischen den Gruppen die das DF besuchen und den Orktrupps, die das EpicEmpires bevölkern).


Für 2020 besteht der Gedanke einen Con mit der OCL-Orga zusammen zu planen - mal sehen was das wird, wir haben auf jeden Fall Bock!



Okay nächster Punkt: Bauwochenende. Das Bauwochenende ist vom 15.-18.06.2019

Wir haben unsere enorm leistungsstarken Köpfe zusammengesteckt und.... wir haben nicht so recht etwas zum Vorbereiten. Wir haben überlegt den Schotterweg am Eulenturm auszubessern aber das wäre bis zum Epic wohl wieder ausgewaschen. Alle wirklich haltbaren Materialien sind uns leider vom Utopion untersagt, weil die Naturschutzrichtlinien stören.  Das Auffüllen für kurze Zeit wollen wir ggf. in den Aufbautagen des Epics selber tun...falls wir Langeweile bekommen.

Den Erdhügel im Zufahrtsweg zum Bruch könnte man abtragen, man könnte die Treppe zum OT-Zeltplatz ausbessern (Benötigen wir diese noch? Wir waren alle der Meinung, das der Weg an den Toiletten vorbei doch ganz praktisch ist – wegen der Toiletten und der geringen Steigung/Absturzgefahr)



Weiter geht’s: Crowd the Funding (7.-10.06.2019)

Nun schon zum fünften Mal und es werden immer mehr Fraktionen die an dieser Con teilnehmen.

Wir Orks sind mit fast 40 Spielern angemeldet. Insgesamt sind bis jetzt über 130 Anmeldungen eingegangen. Das OHL Plotteam wird das CTF nutzen, um den OHL-EpicEmpiresplot anzuteasern.




Unser Hauptthema: Das Epic Empires (14.-18.08.2019 )


Die meiste Zeit würde natürlich über unsere Hauscon gesprochen. Wir haben den OHL_Bau2019 detailliert vorgestellt und sind auf große Zustimmung der Gruppen gestoßen. Das OHL hat sich dieses Jahr auch um das Baustipendium beworben und kann auf finanzielle Unterstützung hoffen.

Mehr Infos zum Bau findet ihr hier: https://forum.orklager.org/viewtopic.php?f=140&t=15290


Für Auf und Abbau braucht die OHL Orga unterstützung bei den Fundusfahrten. Gerade am Sonntag wenn wir abbauen, wäre es enorm hilfreich, wenn ich nicht alle Touren alleine bewältigen muss. (Grüße gehen raus an Niklas - vielen Dank für deine Hilfe 2018)


Das OT Zelt wird wie gehabt Bestandteil des OHLs bleiben. Auch die Karten für spontane Spieleinfälle wird es weiterhin geben - nicht nur nach dem Tod.

Hier wurde darauf aufmerksam gemacht, neuen Spielern/Gruppen die Karten zu erklären.


Im letzten Jahr gab es ein Motto für das OHL: „Die Nacht gehört wieder uns“

Kam irgendwie kaum an und auf dem Frühlingstreffen wusste kaum jemand davon. Neues Motto :“Die Nacht gehört wieder uns – aber jetzt wirklich und so“. Das ist jetzt natürlich nicht super ernst gemeint. Wir waren uns jedoch einig, dass wir es nochmal mit dem Motto versuchen wollen. Die Ashagz merkten dabei an, das man nach 0:00 Uhr fast nur noch betrunkene OT Spieler antrifft. Also sollten wir von 21:00Uhr bis 0:00Uhr Stress machen und danach zum gemütlichen Teil übergehen.

Kernspielzeiten: bleiben bestehen.


Das Utopiongelände kämpft immer noch mit vielen Auflagen durch diverse Ämter. Auch 2019 dürft ihr mit euren PKWs nur auf den Wegen fahren. Schiebt bitte auch keine Anhänger auf die Wiesen. Es geht hier darum, keine Angriffsfläche für Beschwerden zu liefern. Wenn ihr viel zu tragen habt, fragt doch mal die netten anderen Orkspieler, ob sie euch eventuell helfen ;)


Für den OT Zeltplatz wird es einen „Platzwart“ geben. Der Freiwillige ist schon gefunden. Das ist ein Spieler oder eine Spielerin aus dem OHL, die euch sagt wo ihr eure Zelte aufbaut. Weiter ist diese Person dafür da, das Autochaos zu regeln. Autos von den Grünflächen zu verjagen und bei mimimi lustige kleine „Grisu-der-Drache-Pflaster“ zu verteilen. Hört auf diese Person und seid scheiße nochmal nett zueinander!


Waldbrandgefahr: Letztes Jahr war es sehr dunkel in unseren Hallen, denn wir durften keine Kerzen benutzen. Nutzt die Zeit bis zum EE und baut euch IT-taugliche LED Beleuchtung. Es ist einfach unmöglich vorherzusehen, was dieses Jahr passieren wird.


Wir haben noch Wochenendtickets! Weiter sagen!!!


Großer Unterpunkt zum EE: Die Endschlacht.

Die Situation der Endschlacht, wie sie im letzten Jahr war, wollen wir nicht wiederholen. Vielmehr soll die Endschlacht mehr in unserem Soldatenspiel verankert werden, damit sie ihren OT „Royal Rumble Charakter“ verliert.

Sowie wir mit unserem Lagerbau auf die Jagd nach der B-Note gehen, so wollen wir versuchen die Endschlacht zu gewinnen. Ernsthafte Verbündete finden, die Endschlacht wieder mit Ehrgeiz angehen. Die Lustlosigkeit der letzten Jahre abschütteln. Statt Ablehnung und Desinteresse wollen wir dem Projekt Endschlacht offen und mit dem Willen zum Siegen entgegen treten !!!!

Re: Protokoll Frühlingstreffen 2019

Verfasst: Mo 1. Apr 2019, 21:43
von Slade
Ich finde den OT-Weg tatsächlich sehr praktisch und nutze ihn immer wieder gerne.
Insbesondere wenn ich nur kurz was von oben holen will oder Bescheid sagen will, dass im IT was passiert und die OT-Leute endlich wieder IT kommen sollen, dauert mir das über den "langen weg" einfach zu lange.
Aber auch die Tatsache, dass ich immer ein leichtes OT-Gefühl im IT-Bereich habe, wenn ich den langen Weg gehe führt dazu, dass ich meist den OT-Weg nutze.
Bin stark dafür den OT-Weg vor allem auch für weniger Trittsichere wieder flott zu machen, da er an manchen Stellen doch sehr gelitten hat und vor allem bei Regen schwer begehbar ist.
Außerdem fände ich eine nächtliche Teilbeleuchtung, auch im oberen Bereich wieder schick.

Re: Protokoll Frühlingstreffen 2019

Verfasst: Di 2. Apr 2019, 10:44
von Grûur
was die beleuchtung angeht kann ich nur jedem empfehlen sich eine kleine taschenlampe ----->

https://www.amazon.de/Zweibr%C3%BCder-5 ... ay&sr=8-14

----->
einzupacken.
(die kann ja auch in der kiste liegen und wenn man hoch will, nimmt man sie kurz mit - generell ist ne taschenlampe in reichweite haben keine dumme idee ;)
denn gerade so "kleinkram" wie die beleuchtung des weges, macht doch einen großen aufwand auf den ich gern verzichten würde. unser bestreben als neue orga ist, die auf/abbauleistung zu bündeln. damit wir unsere kräfte dann auf 2-3 projekte focusieren können und es überschaubar bleibt.
es ist wir bei nem rpg game. hast du zuviele sitequests und verhaspelst dich da mega, bleibt die mainquest auf der strecke. und sonntags beim abbau steht man wie der ochs vorm berg und bekommt panik, weil an jeder ecke noch "kleinkram" zu tun ist ;)
deshalb würd ich das "licht für den weg" gern in die verantwortung der einzelnen spieler übergeben.

weg ausbessern : dann sollten wir das bauwochenende doch ins auge fassen und mit 10 leuten in bexbach aufschlagen. wenn sich da leute finden (idealerweise die, die den weg auch benutzen ;) kann man da sicher was machen (hier und da nen geländer aus naturästen bauen (damit es nicht so auffällt) oder einfach bischen schotter/erde auffüllen.

grüße
hannes

Re: Protokoll Frühlingstreffen 2019

Verfasst: Mo 8. Apr 2019, 14:21
von Shak'ta
Ich mag den OT-Weg auch. Da ich mich aufgrund mangelnden Lichts aber letztes Jahr ganz fürchterlich verlaufen habe, würde ich mich darum kümmern, Beleuchtung aufzutreiben und am EE aufzubauen.

Re: Protokoll Frühlingstreffen 2019

Verfasst: Mo 8. Apr 2019, 17:37
von FarAmbal
Ihr Lieben,
Hier noch eine Info für euch!

Leider mussten wir 100 € extra nachzahlen, da bei der Endreinigung Farbflecken auf dem Boden und Schuhabdrücke auf 3 Matratzen gefunden wurden, die zum reinigen gebracht werden mussten.

Wir zahlen das jetzt aus der OHL Kasse, seit nächstes Mal bitte etwas achtsamer. Die OHL Kasse ist nicht unbedingt prall gefüllt und durch die Unachtsamkeit Einzelner geht unnötig Geld drauf, das wir für andere Dinge nutzen könnten.

LG
Caro