Konzept "Ork for a Day"

Hier findest Du alle Infos zum OHL auf dem Epic-Empires
Benutzeravatar
Prakhum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 23
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 20:26
Gruppe: Throqush
Verbund: Ushtarak Burzum

Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Prakhum » So 17. Jun 2018, 16:30

Zugrunde liegende Thematik/Problematik der Überlegungen
Die Thematik, dass das OHL von außen betrachtet, oft als geschlossenes, ja fast schon hermetisch abgeriegeltes Lager mit keiner nennenswerten Unterstützung für Neueinsteiger, sondern im Gegenteil, Neueinsteigern sogar im Forum die Peinigung durch die Community droht, von manchen wahrgenommen wird, wurde schon an der ein oder anderen Stelle besprochen und die Stichhaltigkeit dieser Einschätzung soll hier nicht weiter Thema sein.
Was allerdings eine nicht zu unterschätzende Problematik für viele InteressentInnen des Orklarps darstellt, ist, dass es zum Einstieg in die Welt des Orkspiels höhere Hürden gibt als das bei den meisten Formaten der Fall ist (allein schon aufgrund der Maskenthematik, Klamotten etc.) und es meist eine Entscheidung ist, entweder ganz oder gar nicht. Einige wählen Letzteres, was schade ist, da es Möglichkeiten gibt, diese Entscheidung nicht in der Radikalität treffen zu müssen.

Das Konzept „Ork for a day“
Deshalb wurde auf dem diesjährigen Frühjahrstreffen beschlossen (im noch zu veröffentlichenden Protokoll bald nachzulesen), dass auf freiwilliger Basis in den einzelnen Gruppen Einsteigerklamotten zur Verfügung gestellt werden und wenn möglich auch entsprechende Masken, sodass etwaige InteressentInnen eine komplette Klamotte für einen Tag auf dem Epic Empires (gerne auch bei anderen Cons) nutzen können, um ins Orkspiel reinzuschnuppern. Das Ganze soll also dazu dienen, Leute, die Lust haben, einmal ins Orkspiel zu schnuppern, dies auf möglichst unkomplizierte Weise zu ermöglichen.
Was soll das Ganze bewirken?
Wie schon gesagt, es soll Leuten, die (bereits) Interesse am Orklarp gezeigt haben, ermöglichen, ins Orklarp reinzuschnuppern und damit vielleicht eine positive Entscheidung zugunsten des Orklarps und vielleicht auch dem OHL zu erreichen, sodass die SpielerInnenzahl des OHLs speziell auch auf dem EE nicht mehr ganz am existenziellen Minimum zu stehen droht.

Was soll das Ganze nicht sein?
Eine Spaßaktion für Hinz und Kunz, der/die gerne einmal TAKA-TAKA-Ork sein will (d.h. auf eigene Faust, ohne Gruppenzugehörigkeit und -anschluss im Lager herumirren und ggf. mit dem OHL völlig inkompatiblen Konzepten das Spiel stören). Die Infrastrukturen sollten zudem zuerst für InteressentInnen, die sich mit dem Einstieg ins Orklarp beschäftigen, bereitgestellt werden. Alles Weitere (bspw. spontane Aufnahme von SpielerInnen vor Ort) entscheiden die einzelnen Gruppen für sich selbst und in eigener Verantwortung.

Wie soll das erreicht/vermieden werden?
Durch die aktive Arbeit und Betreuung der entsprechenden Personen durch und in den Gruppen. Was wir deshalb letztlich benötigen, ist die Zustimmung aus den Gruppen zu diesem Konzept und dann die Bereitstellung entsprechender AnsprechpartnerInnen, die sich dazu bereit erklären, die Betreuung in die Hand zu nehmen. Stevie (Zoshakan) würde sich als OHL-Ansprechpartner zur Verfügung stellen, bei dem sich etwaige InteressentInnen melden und erste Anliegen besprechen können (wie bspw. welchen Hintergrund und respektive in welchen Trupp möchten die InteressentInnen reinschnuppern etc.). Danach würde er die InteressentInnen an die jeweiligen Gruppen, für die sich die InteressentInnen entschieden haben, weiterleiten.

Wir würden gerne so schnell wie möglich damit beginnen, um schon auf dem diesjährigen Epic, Leuten diese Chance zu ermöglichen. Wir haben bereits Texte und anderen Stuff für etwaige Werbung in den sozialen Medien geschrieben, die nur darauf warten, gepostet zu werden.
Bei den Throqush gab es bereits mehrere Anfragen und wir haben diesbezüglich bereits einiges organisatorisch in die Wege geleitet. Wie schaut es bei den anderen Trupps aus? Was meint ihr zu diesem Konzept und welche Trupps würden sich bereit erklären, bei diesem Konzept mitzuwirken?

[Edit: Falls Interesse besteht, bitte bis Ende der kommenden Woche (24.06.18) bei Stevie (Zoshakan) per Mail melden (E-Mail: kriegerstephan@web.de)]
[Edit 2: Was soll das Ganze nicht sein, aufgrund der Reaktionen leicht geändert]
Zuletzt geändert von Prakhum am Fr 22. Jun 2018, 03:40, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Fauth/Glum » So 17. Jun 2018, 16:42

Eine schöne Idee. Rücksprache in der Gruppe erfolgt. Bis wann benötigt ihr spätestens die Rückmeldung für das mitwirken?
Fauth - Tanaruk - Goth Hai - Bâs û Shirku û Bukra Sakaaf
Glûm - Shira Hai - Uruklata - Brodh
https://www.facebook.com/ShiraHaiWorld/

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 193
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Gortak » So 17. Jun 2018, 17:30

Ich find die Idee auch Mega. :up:

Ich weiss es nun ja auch selbst, was das alles für eine Heidenarbeit ist, sich um ne komplette Klamotte und soweiter zu kümmern und alles fertig zu bekommen, obwohl man noch nicht mal 100% weiss, ob es überhaupt passt.

Und vorallem ist es auch was für möglichen Ork-Larper Nachwuchs gut zu wissen was da auf einem zukommt.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Prakhum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 23
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 20:26
Gruppe: Throqush
Verbund: Ushtarak Burzum

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Prakhum » So 17. Jun 2018, 19:05

Wir haben jetzt kein festes Datum in den Planungen festgelegt, werden aber - ich schätze spätestens in einer Woche, damit die Aktion noch rechtzeitig zum EE greifen kann - in den sozialen Medien etc. die Aktion bewerben. Wäre also gut, wenn die Rückmeldung recht zügig erfolgt. Ich würde sagen, die Gruppen, die generell interessiert sind, sollten sich bis Ende der kommenden Woche bei Stevie (Zoshakan) per Mail melden (E-Mail: kriegerstephan@web.de). Eine definitive Zusage sollte aller spätestens bis Ende des Monats auch per Mail bei Stevie mitgeteilt werden. Natürlich ist ein späterer Einstieg auch möglich, nur ist es halt für die InteressentInnen etwas blöde, wenn alle Plätze voll sind und diese deshalb hingehalten werden müssen.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1165
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Tarbûrzakh » So 17. Jun 2018, 20:46

Hab's bei uns auch angestoßen :)
Danke für den ungefähren Zeithorizont!
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Slade
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1443
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:54
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Berlin

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Slade » So 17. Jun 2018, 21:45

bin dafür :up:

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3272
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von ANSGAR » So 17. Jun 2018, 23:23

ich finds auch gut - nur wollt ihr das wirklich auf "der" OHLgroßcon machen?
ich persönlich fände es besser sowas auf ner kleineren con zu machen.

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4474
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 18. Jun 2018, 01:57

Als Frühlingstreffen Mitbeschließer finde ich die Idee grandios.
Allerdings kann ich auch nur Teile für eine TBK Klamotte beisteuern. Für die Skûtog'mor/ Grat u Murdur gibt es da nur Fragmente die glaube ich noch nichts bringen

Benutzeravatar
Slarn
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 186
Registriert: So 1. Jan 2017, 17:15
Gruppe: Goblin Industry
Wohnort: Israel

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Slarn » Mo 18. Jun 2018, 10:19

A nice idea.
Since I am supposed to receive a new mask, I can lend my old goblin mask for this project (if you think it fits).
Goblin Industry
29 Maglubiyet Road
Forest of Eyes
5199229
World of Greyhawk

Benutzeravatar
Prakhum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 23
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 20:26
Gruppe: Throqush
Verbund: Ushtarak Burzum

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Prakhum » Mo 18. Jun 2018, 10:54

ANSGAR hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 23:23
ich finds auch gut - nur wollt ihr das wirklich auf "der" OHLgroßcon machen?
ich persönlich fände es besser sowas auf ner kleineren con zu machen.
Weshalb glaubst du, dass gerade kleinere Cons geeigneter wären? Das ist interessant, denn gerade von Leuten, die eigentlich in anderen Lagern auf dem EE spielen und die auch auf das diesjährige EE kommen, kamen zum Teil die ersten Anfragen, ob es da nicht eine Möglichkeit wie das Konzept "Ork for a Day" gäbe. Und das Epic bietet ja genau diese Möglichkeit, Orkspiel in einer recht großen Bandbreite testen und erleben zu können, ohne gleich auf eine separate Con gehen zu müssen, für die man dann vielleicht noch extra bezahlen müsste. Das Konzept lässt sich natürlich auch auf kleinere Cons übertragen und muss ja keineswegs ausschließlich auf das Epic begrenzt werden, wobei es sich halt dort anbietet, da einfach die Zahl der interessierten Leute, die sowieso schon da sind, wahrscheinlich am größten ist.
Was die Aktion natürlich nicht bewirken soll ist, das "Anwerbewesen" der einzelnen Gruppen zu ersetzen oder als Ersatz dazu zu fungieren. Ich sehe es eher als Vorstufe zu genau diesem Prozess. Denn - ich vermute mal, dass das einer deiner Gründe sein wird, kleinere Cons zu bevorzugen- auf kleineren Cons, so die Erfahrung, kann man das Orkspiel in seinem Umfang als Neuling besser wahrnehmen, da man auf dem EE geradezu von all den Eindrücken erschlagen wird (meist aber im positiven Sinne). Vielleicht habe ich bei meinen obigen Post den ganzen Prozess und das Ergebnis etwas zu komprimiert beschrieben.
Es genügt bei der Aktion, dass sich für Orkspiel interessierende Leute sehen, dass das OHL kein hermetisch abgeriegeltes Gebäude ist, sondern es einfache Angebote gibt sich ein erstes Bild zu machen, was überhaupt Orkspiel abseits von Kämpfen und Foltern/Gefangenenspiel ist, dass Orkspiel also vielfältig ist, dass Leute auf einfachem Weg Kontakte knüpfen können und damit einen einfachereren Weg in die Community angeboten bekommen. Es soll also ein Anstoß sein, ein Hook in die Community. Alles Weitere (weitere Cons, Integration in eine Gruppe, Klamottenbau, Betreuung) wird dann, der Erfahrung nach, in den einzelnen Gruppen besser funktionieren.
Was es natürlich nicht werden darf, ich denke aber, dass ich das oben beschrieben habe, dass das Ganze eine Aktion wird für Leute, die mal "Bock haben" einen Ork zu spielen, aber keine weiteren Ambitionen hegen. Dafür wäre mir und ich denke, ich spreche da auch im Namen der TQ, uns der organisatorische Aufwand und die Gefahren, dass das Spiel dann unter one-way Stories etc. leidet, zu groß. Natürlich kann man sich letztlich nie sicher sein, ob nicht der ein oder die andere nur deshalb eine Anfrage stellt, aber ich denke, durch die dezentrale Betreuung in den Gruppen bekommt man das recht gut in den Griff. Und wenn es tatsächlich nur eine Einmal-Geschichte gewesen sein wird, ist das auch okay. Zumindest konnten wir bei einer Entscheidung helfen und evtl. Frust auf beiden Seiten vorab vermeiden.

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 587
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Zoshakan » Mo 18. Jun 2018, 13:19

Wir Streber haben schonmal ein Datenblatt ausgearbeitet, was ein etwaiger Interessent bekommen würde, wenn er eben bei uns aufschlagen will.

Ich fände es super, wenn das alle interessierten Gruppierungen vorbereiten würden, damit das Ganze eine Linie hat.

Unser Datenblatt besteht aus einer A4 Seite IT-Hintergrund für den One-Shot-Character und eine Seite OT Infos mit so spannenden Fragen wie
"Wer sind wir", "Was kannst du bei uns erwarten", "Was kannst du bei uns nicht erwarten"

Damit soll dem Interessenten möglich sein sich in die Rolle einzufinden und sich einen Überblick zu verschaffen.

Wenn ihr es genauso macht, fände ich es gut, wenn ihr euch auch auf 2 Seiten beschränkt. Man will die lieben Kleinen ja nicht überfordern.

Da habt ihr unser Datenblatt als Referenz.
schnupper char.pdf
(87.44 KiB) 107-mal heruntergeladen

BTW: Zabis'Udu hat schon Interesse bekundet und ist damit mega fukhar und <3. So.

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3272
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von ANSGAR » Mo 18. Jun 2018, 19:31

"Denn - ich vermute mal, dass das einer deiner Gründe sein wird, kleinere Cons zu bevorzugen- auf kleineren Cons, so die Erfahrung, kann man das Orkspiel in seinem Umfang als Neuling besser wahrnehmen, da man auf dem EE geradezu von all den Eindrücken erschlagen wird (meist aber im positiven Sinne). "

das meine ich auch...
aber es geht auch darum, das hintergrundwissen verschiedener clans/trupps, wichtige it-personen kennenlernen, umgang mit anderen orks von anderen clans/trupps, vokabeln, verhalten usw, alles was man "lernen/erlernen" sollte.

...da hab ich meine bedenken, dass es gleich reibungsfrei läuft..
deswegen finde ich sowas für ne kleinere con besser als auf "der" ohl-großcon.

aber egal wird schon klappen.. :)

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4474
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 18. Jun 2018, 19:53

Also wenn man sich mit dem Text, von Jugporandor auseinandersetzt, und auch an der hand des jeweiligen trupps bleibt, sehe ich da keine Schwierigkeiten.

Schön geschrieben mal wieder Zosh
:)

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 193
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Gortak » Mo 18. Jun 2018, 20:22

Geile Story.
Wie man es von Zoshakan halt so kennt. Es ist ne gute Einleitung für neue und reinschnupperer. :up:
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 587
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Konzept "Ork for a Day"

Beitrag von Zoshakan » Mo 18. Jun 2018, 20:42

Merci.


EE bietet sich aus einem einfachen Grund super an: Da sind sauviele Leute von außerhalb. Bessere Gelegenheit hats halt net.

Antworten