Branding Terror

Hier findest Du alle Infos zum OHL auf dem Epic-Empires
Benutzeravatar
Gnob
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1562
Registriert: Di 8. Mär 2011, 16:29
Gruppe: Throrobaakal
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Branding Terror

Beitrag von Gnob » Fr 30. Mär 2018, 23:41

Guten Abend,

Spoiler: Wirrer Text, kruder Vorschlag und eure geschätzte Meinung.

Wir sind dieses Jahr definitiv zu wenig Leute um einen schwarzen Kreuzzug durch alle Lager zu bringen, zu wenig um jedem mal in einer gepflegten Prügelei den Arsch aufzureissen aber immernoch zuviele um mal eine geordnete Formation einzunehmen.

Desweiteren ist ja tagsüber Lasersonne und generell doof mit Wetter,ne?

Ich schlage vor das einfach alles zu lassen, es sei denn ihr habt Bock. Ist ja Hobby und so.

Mein Vorschlag wäre: Wir machen Terror. Jede Nacht Terror. Tagsüber machen wir unseren Lagerinternen Scheiß, gehen in Lager und machen einen auf King Loui aber Nachts sind wir in Kleingruppen auf dem Gelände unterwegs und terrorisieren alle.

Jede Nacht.

Jedes Lager.

Immer.

Stellt Ihnen brennende Kreuze in den Vorgarten, erklettert Palisaden, erstecht Leute und lasst sie liegen, spickt Leichen mit Sprengstoff und legt sie vor Lagertore, entwurzelt ihre Blumen, vergiftet ihre Brunnen und macht Feuer.
Alle Möglichkeiten stehen uns da offen.

Einziger Punkt: Lasst euch nicht erwischen, beißt euch die Zungen ab wenn sie euch kriegen.


Meinungen?

Cheerio

Benutzeravatar
Morkoth
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 554
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 23:13
Gruppe: Shira'hai
Verbund: GuM/ Imperium
Wohnort: MM

Re: Branding Terror

Beitrag von Morkoth » Sa 31. Mär 2018, 10:36

Dabei :up:

same shit as every year
Servus i bims 1 Shira, vong Bush Urbar.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1122
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Branding Terror

Beitrag von Tarbûrzakh » Sa 31. Mär 2018, 12:53

Habe ich harte Liebe für :) :) -/P :woohoo: -]
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Ziguff
vorbeischauender Mistsnaga
Beiträge: 43
Registriert: So 24. Mär 2013, 21:24
Wohnort: Dinslaken, NRW

Re: Branding Terror

Beitrag von Ziguff » Sa 31. Mär 2018, 13:15

probleme, die ich sehe:
-das geht voll an die substanz (schlafzyklus fast umkehren und das ganze spontan)

-das geht voll an die substanz (tagsüber schlagen die menschen zurück)

-die terror-möglichkeiten sind OT von rücksichtnahme und spezifischen lager-NO-GOs beschränkt

obergeiles potential, das ich sehe:
-orkatmosphäre und kultur (trommeln und fackeln und sei es nur zur ablenkung) entfalten maximale wirkung

-geringe ork-anzahl entfaltet maximale wirkung

-ork-aussehen entfaltet maximale wirkung

für mich heißt das also, ein wenig an den problemen feilen, ideen für aktionen, ablenkungen und IT/OT praktikablen terror sammeln und am ende die mehrheit des lagers dazu bewegen das ganze mitzumachen, damit es kein sturm im wasserglas wird und dann wird das leider geil.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1122
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Branding Terror

Beitrag von Tarbûrzakh » Sa 31. Mär 2018, 13:40

@Ziguff
Deine Probleme sehe ich nicht ...
- Der Großteil von uns spielt abends/nachts und schläft bis "wasweißichwann". Der ist also eh schon "umgekehrt".
- Auch das machen die anderen Lager heute schon. Auch wenn wir sie bitten erst nachmittags aufzuschlagen, da sie sonst vor einem fast leeren Lager stehen. Persönlich bin ich idR früh IT und bleibe auch lange.
- Lies dir das Regelwerk durch. Zusätzlich haben die Lager auch ihre Steckbriefe in denen sie beschreiben, was unerwünschte Spielangebote sind. Finden wir das hier da wieder, lassen wir das Lager halt aus. Ich sehe auch da kein Problem.

Schauen wir also mal was praktisch daraus wird.
Nacht der langen Messer war gestern, dies Jahr das EE der langen Messer :D 8D!
(Ich sehe gerade tiefe Nacht vor mir, etwas Mondlicht. Eine Hand voll Uruks versammeln sich unweit eines Lagers und veranstalten eine lautstarke Messe ... Ich gehe mal etwas vorbereiten ...)
Der Duracell-Hase - böser Onkel Frûmgrat
Kraiizg aurum 'labu tum'ob kulat kraibagturkûrz!

Benutzeravatar
Fragath
treuloser Goblin
Beiträge: 85
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 16:27
Gruppe: Shira Hai Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Waldsolms

Re: Branding Terror

Beitrag von Fragath » Sa 31. Mär 2018, 14:15

Das hört sich nach Spaß an....bin dabei! 8D!

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 945
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Branding Terror

Beitrag von Ugurz » Sa 31. Mär 2018, 15:55

@Ziguff
Wieder kann man sagen schau dir das epic und unser orklarp erst einmal an bevor du über Sachen urteilst.
Wie Taburzakh schon sagte wir sind eh bis in die puppen wach und pennen erstmal aus danach. Einige von uns wie ich auch sind früh IT, ab spätestens 12 in meinem Fall und meistens. Ich bleibe dann meist bis 3,4 oder auch mal 6 Uhr morgens IT. Die anderen Lager haben sich letztes Jahr auch nicht beschwert als wir nachts kamen oder Leute auf den wegen abgefangen haben.
Wie gesagt Kimm aufs epic schau Es dir an und danach Bild dir 'ne Meinung.
PS. Ich bin dabei 😁
Zuletzt geändert von Ugurz am So 1. Apr 2018, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Branding Terror

Beitrag von Shartok » So 1. Apr 2018, 13:21

Alles ist gut, was irgendwie strukturiert abläuft und ÜBERHAUPT passiert.

Einzige Anmerkung: Wenn daraus dann abgeleitet wird, dass das OHL -wegen Nacht- dann halt erst um 18:00 anspielbar sein wird, wird´s halt Unmut bei den anderen Lagern erzeugen. Nachts ist definitiv NICHT die Hauptspielzeit vom Rest des EE und mit "Terror machen" ist es eben schwierig.
"Terror machen" klappt dann nur mit den Leuten, die sowieso wach sind und die Reaktion des Rest-EE wird mittelfristig maßgeblich davon abhängen, inwiefern man das OHL dann halt auch zur eigenen Kernspielzeit besuchen kann.

Terrornacht kann man machen...aber da braucht´s n guten Plan, wie man dann da im anderen Lager verfährt. "Einfach mal hingehen" wird dazu führen, dass man 5-10 Hansel plattklopft und man dann -wenn kein Plan vorhanden ist- dumm rumsteht. Das dürfte für die meisten Lager so gelten, ausser vielleicht beim Norrelag.

Müsster halt schauen...aber "Nachtterror" ist so ´ne Sache...ein guter Teil des EE wird nicht mitziehen und zum Terrorisiertsein zur Verfügung stehen...und es wird dann insgesamt ein bisschen schwierig ohl-seitig herumzumaulen, dass da keiner mitzieht, wenn´s diese gute OHL-Tradition gibt bei Beuschen anderer Lager bis sonstwann nicht präsent zu sein. Geben & Nehmen halt.

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Ziguff
vorbeischauender Mistsnaga
Beiträge: 43
Registriert: So 24. Mär 2013, 21:24
Wohnort: Dinslaken, NRW

Re: Branding Terror

Beitrag von Ziguff » So 1. Apr 2018, 14:52

ich kenne das so, dass die orks ab 12.00 wenigstens zum nennenswerten teil da sind.
ganz selten gibt es mal so pappnasen die vormittags durch das offene tor kommen, 2-3 leute umklatschen, die früher aufgestanden sind und sich ganz toll vorkommen.
dann hat man die meiste zeit des tages bespaßung durch angriffe der "guten".

ich weiß nicht wie regelmäßig die orks auf EE angegriffen werden, aber ich persönlich werde jedenfalls weit vor "18.00" IT sein.
wenn die hauptspielzeit des orklagers abends und nachts stattfindet, finde ich das absolut klasse, ich fände es aber auch schade, wenn der rest des EE nichts geboten bekäme, wenn die tagsüber angreifen.

was den terror angeht hab ich ja schon die lager-NO-GOs erwähnt, es ist aber generell sehr schwierig, was an "terror" abseits von überasschungsangriffen, überfällen und geiselnahmen (wenn überhaupt) möglich ist.
bei OL haben wir den schrein des sonnengottes mit einem (echten) schweinekopf geschändet, das kann man aber nicht mit jedem machen.
und z.b. den sigmar-schrein, oder irgendwelche kräutergärten zu schänden, wäre für mich (schon ohne recherche der lager-NO-GOs) ein NO-GO, sofern man das nicht vorher mit den leuten ausgemacht hat.

für mich wäre es jedenfalls anstellerei, wenn sich die leute beschweren würden, wenn bloß ihre "nachtruhe" gestört werden würde.
wenn sie schlafen wollen, sollen sie schlafen, aber ich meine, dass man auf einer con und eben dem EE auf keine nachtruhe bestehen kann.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Branding Terror

Beitrag von Shartok » So 1. Apr 2018, 15:10

yoa.
aber du kennst halt das EE nicht :).

insofern kannste da irgendwie gar nicht so viel substantielles beitragen, weil man bei diesem thema halt schon das ee, seine bedingungen und eigenheiten und auch die politik/dynamik zwischen den jeweiligen lagern so'n bisschen kennen muss. das kann man sich auch nicht alles aus gesundem menschenverstand oder der eigenen meinung herleiten...

tjo

:moin:

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Slade
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1408
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:54
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Berlin

Re: Branding Terror

Beitrag von Slade » Mo 2. Apr 2018, 14:17

zur Info meine persönliche Einschätzung der IT Zeiten im OHL auf dem Epic Empires:
Die ersten Orks sind ab ca 9 Uhr tatsächlich schon relativ früh IT, das sind allerdings nur sehr wenige Einzelne. Das steigert sich auch nur sehr zäh, bis ab ca. 14-15 Uhr ein guter Teil des Lagers irgendwie irgendwo IT ist, teilweise aber noch als Menschencharakter oder sonstwo in Kleingruppen beim diplomatieren.
Erst gegen 16-17 Uhr steigt die it Anwesenheit im Lager selber und einem Angriff wird etwas nennenswertes engegengesetzt. Hier starten auch meist erst gemeinsam geplante Aktionen und Angriffe.
Dann ist die Hauptspielzeit des Großteils bis ca 2 Uhr nachts. Danach dünnt sich das Lager sehr langsam wieder aus bis um 6-7 Uhr morgens die letzten ins Zelt schwanken.

Abhängigkeiten vom Wetter sind normiert und als Durchschnitt zu sehen. Lasersonne, Starkregen und Kälteeinbrüche verschieben das Ganze dann etwas nach vorne, hinten, zusammen oder außeinander.

Zum Thema:
Terror geht nach den Erfahrungen der letzten Jahre im größeren Maßstab auch maximal bis 2 Uhr nachts. Danach ist bei den meisten Lagern (mit Ausßnahmen) einfach tote Hose. Wenn wir also ein organisiertes Terrorprojekt starten wollen, geht dies sinnvoll nur zwischen 21/22 und 2 Uhr. Davor ist es noch hell und danach ist kaum noch was zum terrorisieren zu finden.
Ich bin dafür. Aber es sollte gut geplant sein. Grob umrissen sowas wie: Über die Lagerführung strukturierte Kleingruppen an strategische Orte schicken um dort zu terrorisieren. Zur Abwechslung mit täglich wechselnden Schwerpunkten: Heute Heiligtumschändungen, morgen Lagerwachenmeucheln, übermorgen Gefangene machen oder sowas Ähnliches.
So mal meine ersten Gedanken.

Benutzeravatar
Ziguff
vorbeischauender Mistsnaga
Beiträge: 43
Registriert: So 24. Mär 2013, 21:24
Wohnort: Dinslaken, NRW

Re: Branding Terror

Beitrag von Ziguff » Mo 2. Apr 2018, 16:19

wie sieht es denn aus mit einer großen gruppe, anstatt vieler kleingruppen?
dann hieße der plan nicht "heute aktion X, morgen aktion Y", sondern "heute lager X (und wenn die puste reicht noch lager Y) und schauen was für gelegenheiten sich ergeben".

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 148
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Branding Terror

Beitrag von Gortak » Mo 2. Apr 2018, 16:37

Ziguff, Terror machen funktioniert in kleinen Gruppen besser. Eine große Gruppe wird schneller entdeckt und man kann sich darauf einstellen das da was kommt.

Kleine Gruppen können auch mehrere Lager auf einmal terrorisieren und müssen sich nicht auf eines beschränken.

Und dann wenn mal ne kleine Gruppe entdeckt wird ist das nicht so schlimm, als wenn sie alle auf einmal umhauen können.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Morkan
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 226
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 22:18
Gruppe: Azshag'Ardai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Wiesbaden

Re: Branding Terror

Beitrag von Morkan » Mo 2. Apr 2018, 20:36

Slade hat geschrieben:
Mo 2. Apr 2018, 14:17
zur Info meine persönliche Einschätzung der IT Zeiten im OHL auf dem Epic Empires:
Die ersten Orks sind ab ca 9 Uhr tatsächlich schon relativ früh IT, das sind allerdings nur sehr wenige Einzelne. Das steigert sich auch nur sehr zäh, bis ab ca. 14-15 Uhr ein guter Teil des Lagers irgendwie irgendwo IT ist, teilweise aber noch als Menschencharakter oder sonstwo in Kleingruppen beim diplomatieren.
Erst gegen 16-17 Uhr steigt die it Anwesenheit im Lager selber und einem Angriff wird etwas nennenswertes engegengesetzt. Hier starten auch meist erst gemeinsam geplante Aktionen und Angriffe.
Dann ist die Hauptspielzeit des Großteils bis ca 2 Uhr nachts. Danach dünnt sich das Lager sehr langsam wieder aus bis um 6-7 Uhr morgens die letzten ins Zelt schwanken.

Abhängigkeiten vom Wetter sind normiert und als Durchschnitt zu sehen. Lasersonne, Starkregen und Kälteeinbrüche verschieben das Ganze dann etwas nach vorne, hinten, zusammen oder außeinander.

Zum Thema:
Terror geht nach den Erfahrungen der letzten Jahre im größeren Maßstab auch maximal bis 2 Uhr nachts. Danach ist bei den meisten Lagern (mit Ausßnahmen) einfach tote Hose. Wenn wir also ein organisiertes Terrorprojekt starten wollen, geht dies sinnvoll nur zwischen 21/22 und 2 Uhr. Davor ist es noch hell und danach ist kaum noch was zum terrorisieren zu finden.
Ich bin dafür. Aber es sollte gut geplant sein. Grob umrissen sowas wie: Über die Lagerführung strukturierte Kleingruppen an strategische Orte schicken um dort zu terrorisieren. Zur Abwechslung mit täglich wechselnden Schwerpunkten: Heute Heiligtumschändungen, morgen Lagerwachenmeucheln, übermorgen Gefangene machen oder sowas Ähnliches.
So mal meine ersten Gedanken.
Trifft auch meine Einschätzung prinzipiell ganz gut und die Aussagen würde ich so voll unterstützen. Prinzipiell lief ja auch schon in den vorigen Jahren nachts einiges an Terror/Shirku Aktionen. Wenn sich aber daran mehr beteiligen würden, an verschiedenen Orten Kleingruppen gleichzeitig zuschlagen, würde ich das sehr feiern. Aber es stimmt, es sollte zwischen 21/22 und 2 uhr nachts sein, weil danach bei den meisten Lagern leider auch wieder tote Hose ist!

Benutzeravatar
Gnob
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1562
Registriert: Di 8. Mär 2011, 16:29
Gruppe: Throrobaakal
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Branding Terror

Beitrag von Gnob » Mo 2. Apr 2018, 21:30

Es geht nicht darum einen direkt ersichtlichen Effekt zu bekommen beim terrorisieren, sondern anderen das Gefühl zu geben das wir immer und überall sind. Also geht es auch um 4 Uhr Nachts. Man muss auch nicht direkt mit Leuten spielen.
Eine Kultstätte vor ein fremdes Lager bauen und sie sich morgens wundern lassen.

Wir geben einigen Lagern Nachts ein Spielangebot das sie nutzen können, wenn wir am nächsten Tag ihre Unterwerfung fordern. Natürlich geht man dann nur mit 3 Leuten hin.

Antworten