Pimp my Ashtul

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Antworten
waghul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1290
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 16:44
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Riedstadt

Pimp my Ashtul

Beitrag von waghul » Fr 20. Dez 2013, 16:32

Über die Feiertage werde ich endlich mal wieder Zeit haben etwas zu basteln. Das EE 2014 steht vor der Tür und das EE 2013 hat mir gezeigt, dass ich einigen Nachholbedarf bei der Klamotte habe.
Deshalb würde ich mich über ein paar Vorschläge eurerseits sehr freuen:

- Was geht gar nicht?
- Was fehlt?

Was schon auf meiner Liste steht:
- Neue Maske
- Lederweste
- Ich will den Gambeson behalten, aber irgendwas muss da auch gemacht werden... Ideen?
- Bei der Rüstung muss ich endlich mal die Schultern fertig machen
- Ein Inlay für den Helm. Gibts da Anleitungen?

Hier mal zwei paar Bilder:

Bild
Bild

Benutzeravatar
Akûl
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 189
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 17:17
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Pimp my Ashtul

Beitrag von Akûl » Fr 20. Dez 2013, 17:36

Ein Mantel der groß genug ist um ihn über dem gambi zu tragen und in komplet bedeckt würde das ganze interesanter machen denk ich.

Dann noch die gugel ein wennig in formbrungen und und einen schönen rand spendieren.

ja mehr fällt mir da grad auch nich ein / aus.

Akûl

Benutzeravatar
Falschmünzer
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2564
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 22:24
Gruppe: Azshag'Ardai
Wohnort: Groß-Frankfurt, ADL

Re: Pimp my Ashtul

Beitrag von Falschmünzer » Do 26. Dez 2013, 01:29

Alternativ kanns du den Gambeson auch mit dünnem Stoff an den Stellen benähen, die unter Rüstung und Kleidung zu sehen sind - das wäre vermutlich etwas materialsparender.

Zum Helmfutter: Ich hab mir eins aus einer Lager Wolldecke und einer Lage Leinen genäht. Die meisten Helme haben eine halbkugelförmige Kalotte, sodass ein einfacher Mützen-Schnitt (bsp. www.wikingerkleidung.de) ausreichend ist. Das ganze wird dann direkt im Helm vernäht.
Stellvertretender Vorsitzender der sozialistischen Arbeiterkolchose Ruchai II - Azshag'Ardai-Agraralkoholkombinat. Freundschaft, Genossen!

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4072
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Pimp my Ashtul

Beitrag von Grûur » Do 26. Dez 2013, 17:23

ich hab filzmatten in meinen helm geklebt

waghul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1290
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 16:44
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Riedstadt

Re: Pimp my Ashtul

Beitrag von waghul » Di 19. Aug 2014, 17:34

Leider bin ich bis zum EE nicht so weit gekommen, wie ich mir das erhofft habe. Sobald ich ein Bild von der aktualisierten Klamotte habe, stelle ich das hier rein, um mir ein paar weitere Anregungen zu holen.

Hier schon mal die neue Maske:
Ashtul1.jpg
Ashtul1.jpg (107.12 KiB) 1046 mal betrachtet

Ashtul2.jpg
Ashtul2.jpg (107.46 KiB) 1046 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gnob
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1563
Registriert: Di 8. Mär 2011, 16:29
Gruppe: Throrobaakal
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Ashtul

Beitrag von Gnob » Di 19. Aug 2014, 22:22

Wenn du die schwarze Russhose gegen eine stinknormale Pluderhose mit einem sehr dunkelbraunen Farbton austauschst, und dann unten an den Beinen noch richtig ranzige Beinwickel oder zerfetztem Leinen oder Baumwolle hinmachst würde das schon hefen.

Ich zähl mal die Dinge auf die mir persönlich auffallen. Das soll nicht heißen, das das schwerwiegende Mängel sind ;)

- Gambi: Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, den Gambi mit Chlorix zu bespritzen und die damit aufgehellten Stellen wieder mit verdünnter Acrylfarbe (Braun) einzusauen. Wenn man da noch eine stark zerflederte lage Bomull drüber näht und einen Teil der Steppnähte nochmal nachgeht erreicht man schon viel. Die maschienell versäuberten Kanten bei so nem Gambi sind es ja meistens die stark herausstechen. Entweder die Säume komplett zerstören, oder selber mit Stoff umnähen. Wenn die Stoffkanten vom umnähten dann ausfransen oder die Naht eh krumm ist gibt das schon was her. Vllt. auch in dem Rot, das ihr ja oft tragt.

Die Gugel etwas größer machen an den Schultern und mit Stoff füttern gibt ihr mehr Stablität und sie fällt besser. Außerdem erreichst du mit dem Stoff drunter noch mehr die Zwiebel Optik.

Hoffe es hilft :)

Antworten