Mato-Gewandungsdoku

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2784
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Urok/Worgahr » Mi 7. Apr 2021, 19:31

Mmmh alsi meiner Meinung solltest du es beim erstellen der Klamotte nicht zuuu genau nehmen. Der Samurai hat 7 Taschen, also mach ich das auch, der Ninja trägt in der Freizeit das, also mache ich das auch. Du bist ja auch immer noch ein Ork und kein Japaner. Zu sehr nach Samurai sollte es vllt nicht aussehen. Also nur meine Meinung.

Wenn man erahnt woher die Einflüsse kommen und gleichzeitig eher denkt es ist das eigenes, wirkt es im ganzen doch stimmiger.

Benutzeravatar
Mato
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 124
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Mi 7. Apr 2021, 22:24

Natürlich das ist klar.
Ich guck bzw pick mir die Sachen heraus die entweder sinnvoll sind oder praktisch und überleg dann was kann ich wie umsetzten.
Für mich ist bei nem Edo Japaner bzw Samurai die weiten Hosen und Ärmel sehr stark miteinander verknüpft und da es den Vorteil einer guten Belüftung gibt will ich auch nicht unbedingt drauf verzichten da wir alle viel Schwitzen.
Auch die 7 taschen darauf verzichte ich da ich die bisschen unpraktisch finde aber bei den Bildern von Ansgar mit den Samurai sieht man das gut bei der rüstung, halt die Lamellen, Schultern und beintaschen und da versuche ich halt nen praktikablen weg zu gehen der einen daran erinnert was die Idee war aber natürlich auch mit genügend Ork drin.
Zusätzlich sollte es ja auch noch gefallen also am Anfang erstmal mir, dann dem Clan aber auch später hier bzw bei der OCL Bewerbung.
Aber ich glaube das ich auf dem richtigen Weg bin.
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Antworten

Zurück zu „Gewandungs-/Basteldokus“