Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Um Beiträge zu verfassen wird eine Registrierung benötigt.
Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 575
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Zoshakan » Mo 25. Mär 2013, 11:54

Nope, an der lieben Korrekturleserin. Die hat leider noch mehr zu tun als das, aber sie ist etwa halb durch.

Mit Teil 2 bin ich im Übrigen bei Seite 200 :)

Benutzeravatar
UnurAz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 268
Registriert: Do 9. Jul 2009, 21:21

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von UnurAz » Mo 25. Mär 2013, 14:31

Habs mir jetzt gekauft. Keine Lust auf eine Korrekturleserin zu warten. Vielleicht hats hier und da grammatikalische Fehler, aber die sollte man bei einem Orkprodukt erwarten und ist sie gewohnt wenn man seine Zeit täglich im Internet vertreibt :)
Hoffe mal Fauth hat nicht schon eines bestellt. Dann hätten wir halt zwei in unserer Bibliothek...
Eines zum lesen und eines zum bespucken/verbrennen ;)

Benutzeravatar
Utzgaroth
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 06:36
Gruppe: Bruf Shatog
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Utzgaroth » Mi 26. Jun 2013, 17:17

Bin mittlerweile durch und muss sagen es ist das mit Abstand beste Ork Buch im Handel ! 8D!

Es bleiben eigentlich nur 2 Fragen offen:
1 wann kommt Teil 2
2 wann kommt der Film

Danke für den Lesespass >]

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 575
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Zoshakan » Do 27. Jun 2013, 00:54

Oh Mann. Ich sagte doch noch net kaufen -.-. Die Korrekturleserei ist immer noch net fertig. Die mach ja net ich, sondern eine Freundin, die Germanistikmasterin ist. Weil die's umsonst macht, dauert es leider seine Zeit.

Ich hab es nochmal komplett durchgearbeitet, viele Satzbaugeschichten und Formatierungsprobleme behoben und einige Passagen eingefügt (nix wichtiges, nur Detail, meist überflüssige Gewalt), aber die Endversion ist wie gesagt leider noch net fertig.


Teil 2 habe ich letzte Woche in der Rohfassung fertig getippt. Bisher ist es aber nur eine Datei auf meinem PC, die ich an einige zum Probelesen herausgegeben hab.

Der Film kommt 2016. 20th Century Fox hat zugesagt, Weta ist natürlich auch dabei und Krankaar wird von Nicholas Cage gespielt. Und Zoshakan von Brad Pitt! Regisseurin wird Rosamunde Pilcher.


==================
========================
So genug Blabla, aber ich hätte eine Frage, an alle die es gelesen haben:
Wenn die Endversion fertig ist, wage ich einfach mal mein Glück und werde ein Probeskript an alle möglichen in Frage kommenden Verlage schicken. Im schlimmsten Fall nimmt es keiner, im besten Fall nimmt es wer, also wieso nicht :). Ich errechne mir zwar keine reelen Chancen, aber was soll's.
Jetzt die Frage: Welches Kapitel/welche Stelle würdet ihr als Leseprobe verschicken? Es muss represäntativ, spannend und wohl auch außerhalb des Gesamtkontextes verständlich sein. Welche Stelle und wieso, bitte. Danke

Benutzeravatar
Raûuk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 5633
Registriert: Do 4. Dez 2008, 19:47
Gruppe: Shrak'Kor
Verbund: Bal'hai, UB

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Raûuk » Fr 28. Jun 2013, 09:00

Ohne dir auf den Schlips treten und deine Leistung schmälern zu wollen halte ich das Buch nicht für die literarische Meisterleistung. Der Inhalt ist sehr cool und fesselt recht flott, die schreibweise (bei Version A) zeigt aber noch herbe Umgangssprache und könnte vielleicht doch etwas mehr Ausschmückung (etwas mehr in die (Um)Welt, nicht immer zu personenfixiert) vertragen. Die Frage ist ob du dir nicht eine Chance nimmst wenn du Shatarag1 an die Verläge ballerst und dir vielleicht damit gleich selbst die Tür vor der Nase zuknallst. Denke mal dass du bei Shatarag2 deutlich besser/erfahrener im Stil sein wirst.

Textstellen fallen mir so direkt keine ein. Ich fand die Belagerung/Stürmung recht cool - liegt aber vielleicht daran, dass man sich die LARP-Umsetzung geil vorstellen kann.
Die Leseprobe aus dem NING (Lonely Ranger wird am Straßenrand abgefangen) fand ich recht stimmig.

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 575
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Zoshakan » Fr 28. Jun 2013, 20:01

Wennde willst kann ich dir die überarbeitete Fassung schicken, ich finde da die Unterschiede, gerade vom Schreibstil, schon arg, wobei das subjektiv sein könnte.
Ich weiß ja, dass ich beileibe kein Shakespear bin, aber wenn man sich mal so umschaut, was für Schundromane Verlage kriegen... Hast du mal Shades Of Grey gelesen? Das könnte ein sprachbehindertes Schnabeltier besser :D

Benutzeravatar
Raûuk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 5633
Registriert: Do 4. Dez 2008, 19:47
Gruppe: Shrak'Kor
Verbund: Bal'hai, UB

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Raûuk » So 30. Jun 2013, 19:52

Ich glaub dir das schon :D und ich bin sicherlich nicht der Typ dem man nach Buchkritiken fragen sollte. In meinem Stammbaum gibt es diverse sprachbehinderte Schnabeltiere.

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1979
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: Shira Hai
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Skrizgal » Mo 1. Jul 2013, 12:30

Wunderbare Umschreibung. xDD

Ich werd mir die Überarbeitete Version und Band 2 auch kaufen. Fands echt geil, hab die aktuelle Ausgabe ja auch.

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Urok » Mo 26. Mär 2018, 22:47

In den tiefen fauligen Eingeweiden des Forums fand ich diesen Thread und habe mal eben all mein Wissen über Nekromantie rausgehauen um den Thread nach oben zu holen.

Wollte nur sagen das ich jetzt 6 Jahre gespart habe und mir das Buch auch zugelegt habe. Bin noch nicht durch, aber es gefällt mir

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 575
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Zoshakan » Fr 30. Mär 2018, 21:45

Fuck, fuckeldi fuck fuck fuck:

Wie schon mehrmals (bestimmt auch hier!) geschrieben: Warten, nicht kaufen.

Ich war damals so kackblöd und hab eine halbfertige Skriptversion rausgerotzt. Das war dumm.
mittlerweile wurde es 3 mal überarbeitet und wenn alles gut geht, sollte irgendwann dieses Jahr eine "richtige" Version rauskommen, für die ich mich nicht in den Arsch beiß.

Bei Interesse kann ich dir gerne die WIP-Version als PDF schicken. Ist noch nicht ganz fertig, aber um Lääängen besser.

Benutzeravatar
Broggah
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 246
Registriert: Di 12. Aug 2014, 14:27
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Herne

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Broggah » Fr 30. Mär 2018, 23:45

hahahah okay also ich finds ja eeeeeecht cool, dass du ein geiles buch (4te fassund in arbeit) geschrieben hast.


AAABER:

als langjähriger musikproduzent der ebenfalls die spur gefahren ist total oft seine tracks noch zu überarbeiten um sie besser zu machen etc pp.....
eins habe ich gelernt: es ist besser etwas neues zu schaffen mit den über die zeit gelernten skills, als kontinuierlich seine alten werke zu überarbeiten.das ist wasted time wenn mans übertreibt.

ich hoffe da kommt bald mehr neuer stuff von dir!!

lass dich nicht unterkriegen, lerne aktiv immer weiter und nutze das gelenrte in neuen werken 8D! 8D! 8D!

peace,
broggah
Umbrash Gurmok kul'izubu'ghashum,
Uragga Nosha Kul'izubu'slaium,
Ru'koth kul'izubu'matum,
ufum'izishu, dhurz âps'izubu kul'gothûrz.
Zatal dûmpuga'latu najori shrakh!

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Urok » Sa 31. Mär 2018, 02:00

Viele Bücher machen viele Entwürfe durch. Nehmen wir doch Tolkien als Vergleich. Der Herr der Ringe durchlief auch viele Entwürfe bis er zu dem Werk wurde was er heute ist. Mit Drehbüchern ist es ähnlich.

Klar wären heute viele Bücher und auch Filme vor den letzten 2-3 großen Änderungen bestimmt besser als das veröffentlichte Werk geworden, doch genauso ist es umgekehrt. Wenn man sich durch Audio Kommentare manchmal zeigen lässt was ursprünglich im Film geplant war denkt man zu gleichermaßen :"Gott sei dank hat's der Entwurf nicht in den Film geschafft" oder "schade der Ansatz wäre interessanter gewesen"

Denke es gibt da keine Pauschal Formel. Was besser ist.

Mit Musik oder Tracks habe ich keine Erfahrung aber beim Schreiben entwickelt man immer etwas neues, verleiht Stellen mehr tiefe, weil man sich halt auch immer mehr mit der Welt befasst die man da in seiner Fantasie zusammen spinnt. In sofern kann ich den Wunsch nach Überarbeitung seines eigenen Werkes schon verstehen.

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1979
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: Shira Hai
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Skrizgal » Mo 2. Apr 2018, 22:38

Ich hab das Buch schon lang und fand es gar nicht verkehrt. Hoffe es kommt iwann eine Fortsetzung. :P

Benutzeravatar
Gashat
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 67
Registriert: So 13. Dez 2009, 12:29
Gruppe: Krack Gajutar
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Gashat » Mi 4. Apr 2018, 09:38

Ich möchte mich auch kurz an den nekromantischen Umtrieben beteiligen.

Man kann einen Text durchaus immer verbessern. Ich mach das auch beruflich seit ein paar Jahren.

Als ich das Buch damals gekauft habe, hatte ich dummerweise den bereits vorhandenen Hinweis von Zoshakan überlesen, dass das nicht die gute Fassung ist. Naja, dann hat tatsächlich der Beruf durchgeschlagen und ich hatte ständig das Gefühl, den Text überarbeiten zu müssen. Deswegen habe ich es irgendwann weggelegt. Ich mag die Geschichte gerne und finde es schön, sogar sehr gut und wichtig, dass es so ein zusammenhängendes Werk aus Jugpurandor gibt, wo man einzelne Figuren sogar kennt. Aber in der Form hat es mir keinen Spaß mehr gemacht.

@Zoshakan: Wenn du eine Fortsetzung schreibst, kannst du dich gerne mal mit mir in Verbindung setzen. Dann lese ich die gerne gegen.

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 575
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Shatarag - die Orkkriege, Teil 1 [Buchwerbung]

Beitrag von Zoshakan » Mi 4. Apr 2018, 23:50

Erstmal, Gashat, finde ich es großartig, dass du Jugporandor so sehr liebst, dass du dich nach unseren Feuerwaffen benannt hast. <3

Zum Thema: Die Änderungen erfolgen großteils nicht an der Story, sondern wirklich nur am Text. Mit der Story bin ich soweit zufrieden - es ist keine der-Auserwählte-und-die-Prophezeiung-Story und das wird es auch nie sein.
Nur Details werden geändert: über die letzten X Jahre ist der jugporandorische Hintergrund und vA die Geschichte stark gewachsen und das soll integriert werden.

Das Skript zu Teil 2 liegt seit 6 jahren bei mir rum, Teil 3 ist bei Seite 100 aber irgendwann habe ich mir gesagt: Erstmal das erste fertig machen.

Wenn Interesse an Skripten zu 2 und 3 besteht: Einfach per PN melden, schicke ich gern.

Ach und: Theoretisch gibt es noch ein viertes Buch das nix mit den anderen Charakteren zu tun hat und in der Storyline leicht versetzt spielt. Angesiedelt in Jugporandor, aber nicht bei den Throqush oder Thrororbakal sondern bei den Zgurogar, die man - so Sharkor will - eventuell bald auf deutschen Orkcons antreffen kann.
Auch hier: PN bei Interesse

Antworten