Schamane für den Deutschlandfunk

Um Beiträge zu verfassen wird eine Registrierung benötigt.
Antworten
Morok
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:09

Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Morok » Sa 9. Dez 2017, 13:23

Hoi Leute,

ein befreundeter Journalist (Christian Röther) ist Religionswissenschaftler und Autor für den Deutschlandfunk und möchte gerne aufs nächste DF fahren, um einen Beitrag über Religion im LARP zu machen - da ich früher mal im Orklager unterwegs war, habe ich ihm angeboten, hier mal anzufragen. Er wäre auf der Suche nach einem Schamanen, der bereit wäre, auf dem DF ein Interview zu geben. Außerdem würde er natürlich gerne ein paar Aufnahmen von kultischen Handlungen machen :)

Meldet Euch gerne bei mir, wenn Ihr Interesse habt.

Tim

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3173
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von ANSGAR » So 10. Dez 2017, 23:26

hallo morok,
wenn du früher mal im orklager unterwegs warst, wüstest du dass foto- und filmaufnahmen von kultischen ritualen (opferungen, hasspredigen, blutrituale, religiöse folterungen, usw) eigentlich ein absolutes "no go" waren...

warscheinlich höre ich schonwieder die flöhe husten - aber ich kann mir gut vorstellen wenn die darstellung unserer marzialischen religionskultur in die falschen hälse kommt, oder falsch interpretiert wird , wäre das ein dicker minuspunkt fürs orklarp..
...ich weis noch dass es damals im hinteren bereich bei turachs pfahl ein absolutes foto und filmverbot gab.. sowie in anderen clanbereichen..


aber was meld ich mich eigentlich :scrat: - solln die chamanen doch was dazu sagen.. ;D

wann warst du im orklager unterwegs?

vg
der grummeltroll

Morok
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:09

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Morok » Mo 11. Dez 2017, 11:34

Hoi Ansgar,

es geht ja um Radioaufnahmen, also um Töne :)

War früher bei den Throqush - habe aber, wenn ich mich recht erinnere, vor etwa zehn Jahren mit LARP aufgehört. Außerdem geht es lediglich um die Darstellung von Religion - niemand hat ein ernsthaftes Interesse daran, Orks superschlecht dastehen zu lassen. Dass die martialisch sind, versteht sich ja von selbst.

Schöne Grüße,

Tim

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3173
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von ANSGAR » Mo 11. Dez 2017, 23:19

achso...tonaufnahmen.. ;D

aber dann hört man doch nicht ob da echtes oder kunstblut fliesst... :scrat:

also du meinst ein paar gebete oder hasspredigen auf blackspeach die sowieso kein aussenstehender versteht?

dann hab ich das falsch verstanden - ich dachte es werden foto- und filmaufnahmen.. Oo)


vg ansgar

Benutzeravatar
Zhûul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1016
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:42
Gruppe: Gimba Squad @ MTK
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Zeh Capital!

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Zhûul » Mo 11. Dez 2017, 23:24

@ Tim
Ob Ton, Bild, Gespräch, Rauchzeichen oder Fuchsen...
Ansgar hat schon Recht. Menschen bekommen sehr schnell, sehr vieles in den falschen Hals, vor allem beim Thema Religion. Ob das nun gespielt ist,oder nicht.
Ganz im Ernst...Ich mag es so wie es ist eigentlich sehr gerne. Da muss keine Promo her oder sonst irgendein "wichtiger" Einblick von aussen.
Wenn sich jemand unbedingt mit deinem Kumpel drüber unterhalten will, soll er halt machen, aber ich finde, es gibt derart viele "Larpreligionen", dass er auch ausserhalb des OCL genug Gesprächspartner finden dürfte.
Gimba-brothers! Witness me!

Kill a man and be a killer, kill ten men and become a monster,
kill a hundred and be a hero, kill tens of thousands and you will be a conquerer!

Benutzeravatar
Narkimp
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 284
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 16:05
Gruppe: Maubûr Takhbork'karn
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Hessen, Idstein

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Narkimp » Di 12. Dez 2017, 13:19

Das was Ansgar und Zhûul gesagt haben.
Ich finde auch das gerade solche Aufnahmen (egal ob Bild, Ton, whatever) nicht gemacht werden sollten. Ich bin auch kein Schamane im Larp aber die erwähnten Gründe sind berechtigt und es brauch nur eine Person falsch zu verstehen, dann haben wir den Salat. Es ist schon schwer genug LARP überhaupt Menschen richtig zu erklären, wenn sie nicht mal selbst schnuppern kommen.
Nar Uruk! Nar Horn! Murdur Tuzantar! Ghâsh! Ghâsh! Ghâsh!
Sowas wie mich gibt´s gar nicht.... Außer mir!

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4386
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Thub Durubârz » So 17. Dez 2017, 19:27

Mahlzeit,
ich sehe es nicht so schwarz wie meiner Vorredner, allerdings weis ich nicht wieso jmd aufs DF fahren muss um sich mit einem Darsteller einer Fantasie Religion auseinander zu setzen.

Falls dein Kollege niemanden finden, unterhalte ich mich sehr gern mal mit ihm.

Wir haben im Grat u Murdur das "böse" Religionsuniversum sehr weit ausgebaut und haben Religion eigentlich als ständiges thema in unserer Larpwelt. Unsere Charaktere sehen sich auch eher als die Guten, welche das Heil über die Welt bringt.


Ich fahre nur nicht aufs DF

Morok
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:09

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Morok » So 17. Dez 2017, 23:48

Hoi Thub Durubârz,

er möchte halt möglichst mit einer Reise ein großes Bild verschiedener Ausformungen von Religion im LARP erfassen - das ist kein exklusiver Ork-Beitrag oder so, sondern er will gucken, wie Leute Religionen im Rollenspiel auf welche Weise konstruieren und spielen und wo da Parallelen zu real existierenden Religionen sind - er ist ja immerhin ursprünglich Religionswissenschaftler, da ist das DF dann natürlich eine Tummelwiese für verschiedene Ansätze, die man beleuchten kann.

Wenn Du einverstanden bist, könntest Du mir ja mal ne PM mit Deiner E-Mail-Adresse schicken, dann würde ich sie an Christian weiterleiten.

Viele Grüße,

Tim

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4386
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 18. Dez 2017, 00:08

Das könnte ihn interessieren:
http://de.gratumurdur.wikia.com/wiki/Grat_u_Murdur_Wiki
Da gibt es den Punkt Religion

Für ein persönliches gespräch um zu erklären wie wir das alles handhaben bin ich gerne offen :)

Morok
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:09

Re: Schamane für den Deutschlandfunk

Beitrag von Morok » Mo 18. Dez 2017, 13:16

Super, danke - ich habe ihm den Link mal weitergeleitet.

Antworten