Intelligenz des Orks

Um Beiträge zu verfassen wird eine Registrierung benötigt.
bengalo
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 22:39

Intelligenz des Orks

Beitrag von bengalo » Mo 8. Aug 2016, 16:32

wie intelligent ist ein ork? wenn er einen IQ Test machen würde, bei dem 68% aller Menschen Ergebnisse zwischen 85 und 115 erzielen?
nach meiner Vorstellung bekommt ein durchschnittlicher elf 115+, ein Zwerg und ein Mensch 100, und Orks höchstens 85...

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3586
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Fauth/Glum » Mo 8. Aug 2016, 16:41

Warum kommt er für dich nur auf 85%? Was sind deine Gedanken dabei?
Würde ein auf Menschen zugeschnittener IQ Test überhaupt Sinn für andere Rassen machen?
Fragen über Fragen...

bengalo
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 22:39

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von bengalo » Mo 8. Aug 2016, 17:13

ich denke schon dass ein Test für Menschen Sinn macht, denn Orks sind sprachbegabt und haben ähnliche Physiognomie wie Menschen.
meiner Meinung zur Intelligenz der Orks ist durch die Medien geprägt, in denen selten problemlösendes denken und verhalten von Orks gezeigt wird.
es ist unhöflich nur mit Gegenfragen meinen Thread zu trollen. bitte einfach begründet antworten.

Benutzeravatar
Molku
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 738
Registriert: Di 29. Okt 2013, 13:26
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Molku » Mo 8. Aug 2016, 17:16

Bei tolkien sind Orks pervertierte Elben. Also kannste je nach Züchtung getrost von 115+ ausgehen.

Bei Warhammer 40k ist die "Intelligenz/Schläue" der Orks proportional zu ihrer Anzahl. Wobei man hier allerdings sagen müsst das sie eigentlich zumindest zur hälfte Pflanzen sind.

Diverse Ork Gruppen bespielen Hochkulturen oder Steppenbewohner. Dumm können die nicht sein, denn Dummheit senkt die Überlebens-Chancen. (Waren Amerikanische Ureinwohner zu Columbus Zeiten etwa dumm???)

Bei gezüchteten Rassen dürft es klar sein das Anführer ggf intelligenter sein müssen als Krieger oder Sklaven. Obwohl diese auch nicht dumm sind (siehe Darwin Awards). Ihre Kernkompetenzen liegen halt auf anderen Gebieten. :moin:

Fazit: Ungebildet -> Vielleicht. Dumm -> mit nichten

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3586
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Fauth/Glum » Mo 8. Aug 2016, 17:24

Ich trolle dich schon nicht, keine Sorge.
Machen wirs also anders herum: Ich verstehe nicht, worauf du mit deiner Frage abzielst. Der EInstieg ist halt auch nicht gerade erklärend gewesen.

Hier spielt jeder seinen Ork so, wie er es für richtig hält und auch denkt das es passt.
Ich gehe bei Orks von einem instinkthafteren Verhalten aus, bei welchem der Ork erstmal versucht seine Grundlebenssituation wie Essen, trinken etc. zu befriedigen und dann kann er sich um anderes kümmern.
Genauso versteht er zumindest nach unserem Spiel nicht Begriffe wie Familie, Liebe etc., da er diese nicht kennt und sie ihm völlig fremd sind. Wie wenn du jemand versuchst Menschenliebe zu predigen der in einem Ghetto aufwächst, in dem sich alle gegenseitig beklauen um zu überleben.

Wahrscheinlich würde ein Ork daher von dir, nach den menschlichen Massstäben des IQ Testes gesehen, für dümmer gehalten werden.

Benutzeravatar
Molku
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 738
Registriert: Di 29. Okt 2013, 13:26
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Molku » Mo 8. Aug 2016, 17:28

Wahrscheinlicher ist das - je nach Rasse - der Ork den Tester umlegen und ausrauben würde. Das Testpapier landet dann wahrscheinlich als Toilettenpapier aufm Klo 8D!

IQ Bestimmung fehlgeschlagen, Tester tot und ausgeraubt :up:

Benutzeravatar
Glasha
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 114
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 16:30
Gruppe: Skût'mor bajrak
Wohnort: BW

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Glasha » Mo 8. Aug 2016, 17:32

ich denke schon dass ein Test für Menschen Sinn macht, denn Orks sind sprachbegabt und haben ähnliche Physiognomie wie Menschen.
meiner Meinung zur Intelligenz der Orks ist durch die Medien geprägt, in denen selten problemlösendes denken und verhalten von Orks gezeigt wird.


Warum macht ein klassischer IQ-Test Sinn?
Alles was in Richtung Mathematik/ Schrift/ Wortschatz etc. geht wäre wohl hinfällig, wenn der Prüfling nie in diesen Bereichen ausgebildet wurde.

Warum sollte ein Ork kein problemlösendes Verhalten zeigen?
Für eine sehr gewaltbereite Kreatur wie einen Ork ist Gewalt auch immer eine mögliche Lösung. Also warum den Ork nach menschlichen Maßstäben bewerten?

DEN IQ-Test gibt es sowieso nicht, sondern eine ganze Palette davon.
Ich würde behaupten, dass auch die meisten Naturvölker in einem Test wie von dir vorgeschlagen schlecht abschneiden werden. Wie gut sich ein Hochbegabter im Gegenzug fernab der Zivilisation schlägt überlasse ich gern deiner Fantasie ;)
Fazit für mich: Ein IQ-Test ist schon unter Menschen nur von eingeschränkter Aussagekraft. Ein Übertragen auf andere Rassen, insbesondere solche mit einem, sagen wir "stark abweichenden Wertesystem" halte ich für fraglich. (https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenztest#Kritik).
Vermutlich würde auch der Zwerg den Elfen voraus sein, wenn es um Bergbau geht.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1254
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Tarbûrzakh » Mo 8. Aug 2016, 18:09

Ich begegne solchen Fragen immer etwas skeptisch, da ich dem Fragenden bisweilen Unwissenheit und mangelnde Vorbereitung unterstelle ... also bitte nicht persönlich nehmen, was auch immer kommen mag :blüm:

Per se gibt es erstmal nicht "die Orks"(TM), wie schon erwähnt.
Nehmen wir mal den Hintergrund, den ich am besten kenne: Tolkien.
Im Prinzip bespielen wir eine Hochkultur. Wir können, bauen, erschaffen, konstruieren und erfinden.
Je nach Züchtung mehr oder minder gut bzw schnell oder langsam.

Es ist ja nicht so, als gäbe es Nichts an Bildung. Sie ist eben nicht global und für alle verfügbar. Sie steht nur kleinen ausgewählten Kreisen zur Verfügung. Dann unterscheidet sie sich noch in die militärische, handwerkliche oder glaubenstechnische Richtung.
Hier ist ganz klar geregelt, wer aus welcher Züchtung wann und warum welchen Ausbildungszweig nimmt.
Streng militärisch und von der Kirche getrieben, klassischer Kirchenstaat.

Dh. wir sind mitnichten dumm oder saublöd. Man könnte eher zielgerichtet sagen. Jeder wird nach einer Lösung suchen ,wenn ihm ein Problem vorgelegt wird. Jeder nach dem, was er so weiß oder gelernt hat.

Nach menschlichen Maßstäben, mit einem vorausgesetzten Bildungssystem, heranzugehen ist hier, meiner Ansicht nach, die falsche Herangehensweise.

bengalo
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 22:39

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von bengalo » Mo 8. Aug 2016, 18:26

Also, es handelt sich hier um ein Gedankenexperiment, ein durchschnittlicher ork nimmt an diesem Test teil und erhält dafür einen score. mein Ziel war es, Die Weisheit der vielen zu nutzen und so einen ungefähren Wert zu ermitteln.
ich habe shadowrun gespielt, da bekamen Orks -2 auf Intelligenz und Trolle, die nicht mit einer Zahl antworten, -3...

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1254
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Altena (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Tarbûrzakh » Mo 8. Aug 2016, 18:28

Wenn du aus deinem Gedankenexperiment sinnvolle Ergebnisse schöpfen möchtest, dann solltest du vorher deine Prämissen genauer definieren ;)

Ich mag Gedankenexperimente und Spielereien, aber dann sollten sie auch 100%ig durchgeführt und nciht halbherzig abgehandelt werden.

Sprich: Was verwendest du als gemeinsame Basis, welchen Hintergrund setzt du voraus, welche Individuen interessieren dich etc.

Benutzeravatar
Zhûul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1048
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:42
Gruppe: Gimba Squad @ MTK
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Zeh Capital!

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Zhûul » Mo 8. Aug 2016, 18:33

Wenn die einfachste Herangehensweise an ein Problem die physische Beseitigung selbigen ist, würde ich das nicht zwangsläufig als unintelligent bezeichnen. Die Werkzeuge des Orks, sowohl körperlich als auch mental, gleichen denen jeder anderen Rasse. Die Sozialisierung bestimmt, wie diese Werkzeuge eingesetzt werden. Ein Elb mit der Fähigkeit Laser aus den Augen zu schiessen wird sich vermutlich aufgrund seiner Sozialisierung und damit einhergehenden Motive damit zurückhalten. Ein Ork mit dieser Fähigkeit würde mit großer Wahrscheinlichkeit anders agieren. (sich zurücklehn und die Bilder in seinem Kopf genieß)

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3586
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Fauth/Glum » Mo 8. Aug 2016, 18:39

@bengalo: ich schliesse mich den beiden Posts von Tarburzakh an. Zudem: Was willst du denn mit deinem Ergebnis machen? Es fürs Shadowrun einsetzen?

@Zhuul: Ich mag deine Bilder in meinem Kopf ;-)

Benutzeravatar
Molku
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 738
Registriert: Di 29. Okt 2013, 13:26
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Molku » Mo 8. Aug 2016, 19:23

Hat Ont-Ash nicht ne Augenklappe mit LED? Man stelle sich die mit Laser statt LED vor .... *grusel* :idi:

Ok btt: definier dann mal Spielwelt , Rasse und ggf Orkzüchtung. Denn DEN allgemeingültigen Standart-Ork gibbet net :rtfm:

bengalo
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 22:39

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von bengalo » Mo 8. Aug 2016, 19:54

Lasertrolle bekommen glaube ich sogar -5 auf Intelligenz... :o
ok, wir nehmen den Hamburger Wechsler Intelligenztest, und lassen Orks von jedem Stamm, Zwerge, goblins, Elfen und Trolle antreten...
Meine Vorhersage auf einer ordinalskala ist:
Troll<ork<goblin<orkschamane<goblinschamane<Zwerg<Mensch<elf
Zusätzlich untersuchen wir Zwillingspaare von allen Rassen, von denen jeweils einer in seiner natürlichen Gesellschaft aufgezogen und der andere von Menschen adoptiert und wie ein Mensch erzogen wurde...

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3586
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Intelligenz des Orks

Beitrag von Fauth/Glum » Mo 8. Aug 2016, 20:05

:moin: Ich frag jetzt selbst mal ob du in Richtung Forentroll gehen willst, mit dem was du da gerade schreibst.

Antworten