Orks in Gefangenschaft

Um Beiträge zu verfassen wird eine Registrierung benötigt.
Antworten
Duraq
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 3
Registriert: Di 8. Feb 2022, 14:50

Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Duraq » Di 15. Feb 2022, 12:22

Erstmal hallo an alle, das hier ist mein erster Kontakt mit Orks.

Ich bin gerade am Hintergrundbasteln für meinen ersten Char und wollte wissen, wie das mit der Ehre und der Wahrnehmung anderer Orks gegenüber einem Ork, der lebend aus Gefangenschaft entflohen konnte, ist.

Mein Char ist ein relativ schwacher Orkspäher (weil ich es nicht anders darstellen kann), der aber handwerklich sehr geschickt ist ( Knochen/ Holz schnitzen; nähen/sticken; (Leder) Rüstung machen; alles was für Orks so wichtig ist etc). Er steht halt ganz unten in der Nahrungskette und das ist auch okay so. Nur kann ich nicht abschätzen wie dieser Hintergrund auf andere Orks wirkt (natürlich trötet er das nicht herum).

So wie ich im Moment verstehe, ist es so, dass er sich ein ganz klein wenig Anerkennung als Handwerker (nicht durch Stärke) in der Horde verschafft, es aber immer die Möglichkeit gibt, dieses kleinliche Rest Anerkennung schlagartig zu verlieren.

Wenn dieses Charakterkonzept nicht funktioniert, natürlich auch sagen!

PS: Er ist entkommen, indem er sich einen Dolch geschnitzt hat und die komplette Wache damit abgemurkst hat. Erzählen tut er natürlich, er hätte alles mit eigener Faust eingeschlagen.

Benutzeravatar
Mato
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 158
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Gruppe: Agon Hai
Wohnort: Balduinstein

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Mato » Mi 16. Feb 2022, 09:57

Willkommen im Dreck,
ich glaube dein beitrag gehört mehr in den Vorstellungsteil aber das wird bestimmt noch verschoben.
Zu deiner Frage: Es kommt natürlich auch auf den Hintergrund deines Chars an und eventuell auch der späteren Gruppe oder Clan bei denen du dann ein zuhause finden wirst. Viel interresanter ist da auch die Frage: Wie kommst du in die Gefangenschaft?
Aber im grunde spricht nichts gegen diesen Hintergrund. Das ist jetzt nichts super Exotisches und klingt momentan stimmig. Später werden noch mehr details dazu kommen.
Als schwacher nicht Kämpfer bist du wie du schon sagst eher unten in einer Gesellschaft die nur auf dem Recht des stärkeren beruht aber Handwerker haben auch einen gewissen ruf und wenn du als späher auch was taugst hast du auch einen platz in der Gesellschaft da wird es auch welche geben die unter dir sind.
Aber erstmal Herzlich willkommen und schau dich hier überall mal um da findest du ne menge Infos die dir beim bau deines Charakters helfen werden.
Schön währe auch wenn du dich mal noch vorstellen würdest aber eins nach dem anderen.
-]
Grüße Mato
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Grishlûk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 139
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:30
Gruppe: Busnurz Nurum
Wohnort: Stuttgart

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Grishlûk » Mi 16. Feb 2022, 12:34

Ich denke auf die Frage gibt es erstmal keine einfache Antwort.
Jeder Clan bespielt einen eigenen Hintergrungd und besitzt eigene Werte.
Es gibt sicherlich eine Gruppe, in welcher das als große Schande angesehen wird aber genauso wird es einen clan geben, in welchem das befreien aus gefagenschaft gefeiert wird.

Am wichtigsten ist es wie DEIN Charakter damit umgeht.
Du kannst dir überlegen, wie diese sachen in der Kultur, in der er aufgewachsen ist gesehen werden.
Und jenchdem, auf was du lust hast kannst du das ganze darstellen.
Am ende kommt es also nur darauf an, wie du deinen Charakter spielen möchtest.

Aber wenn du sonst irgendwelche fragen hast bist du hier auf jeden fall an der Richtigen Stelle.
Denn er ist das Licht, dass den Schatten wirft! Er ist der Schatten der allgegenwärtig ist!
Und wir sind jene, die der Schatten bringt!

Benutzeravatar
Urok/Worgahr
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2921
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Verbund: Altes Blut
Wohnort: Bochum

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Urok/Worgahr » Do 17. Feb 2022, 23:57

Persönlich würde ich sagen empfiehlt es sich immer zuerst eine Gruppe zu suchen die dich an die Hand nehmen kann. Und wenn die dich dann mit ihren Hintergrund Details vollgelabert haben kannst du deine Charaktergeschichte in den Hintergrund des Clans/des Trupps einflechten.

Von wegen: ich kann nur n Schwachen Ork darstellen. Also ja und nein. Es ist natürlich von Vorteil wenn man sich jetzt n Charakter aussucht der vllt son bisschen zur Statur passt. Wenn du eher klein und oder drahtig bist, solltest du dir nicht die Fette Kampfsau als Charakter aussuchen, und anstatt deine Klamotte auf Teufel komm raus zu verbreitern könntest du viel eher diese Drahtigkeit betonen.
Aber man sollte auch davon wegkommen das n geiler fießer Ork immer nur der ist welcher 2meter groß sein und ein Kreuz wie Dwayne Johnson haben muss.

Vllt sind das ja schon Punkte die dich deine Char Geschichte etwas überdenken lassen. Nicht das ich die jetzt sonderlich doof finde, aber es kam so rüber als ob du dir selbst ein paar Steine in den Weg legst, weil du halt keine Kampfmaschine bist. An sich bietet sich je nach Statur vllt auch ein fieser Goblin an, und die HdR Fraktion hat auch noch ein Sammelsurium an ausgearbeiteten Rassen für jede Statur.

Auch denkbar wäre ein Jüngling der sich seine Sporen noch verdienen muss. Und klar ist auch der Handwerker super. Ja Gruppen unterscheiden sich, aber ich denke die meisten Gruppenphilosophien bauen darauf auf: "Du hast Fähigkeiten die der Gruppe nützen, darum bist du da.

Und dann gibt's auch die Konzepte der kriecher. Die Leute haben halt OT Lust einen zu spielen der. Oft in den Dreck getreten wird ;D Nicht das man als Ork nicht ohne hin schon gerne im Dreck landet :rtfm:

Benutzeravatar
Gortak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 255
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Gortak » Fr 18. Feb 2022, 13:16

Hallo Duraq.

Kenne das auch so wie Urok es sagt.
Niemand mit 2 Metern Größe kann nen kleinen, kräftigen Zwerg spielen und jemand mit 1,5 Metern Größe einen Riesen. Der Körperbau ist da eher zweitrangig, aber man sollte schon sehen, was man leichter darstellen kann und was nicht.

In der Gruppe, wo ich dabei bin, ist zum Beispiel jemand dabei, die wirklich sehr klein ist. Sie hat sich für ihren Hintergrund und Chara auch ne eher kleine Rasse ausgesucht die nicht für ihre Größe und Muskulatur bekannt ist, sondern eher besser sehen, denken und hören kann. Wenn du nun einmal nicht der große böse Uruk sein kannst, dann sei doch der kleine, clevere, drahtige Goblin, der wenn er die Wahl hat, dir nachts lieber die Kehle aufschlitzt als sich auf nen fairen Kampf einzulassen. Würde auch gut zu deinem, bis jetzt erstellten, Hintergrund passen.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Duraq
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 3
Registriert: Di 8. Feb 2022, 14:50

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Duraq » Fr 18. Feb 2022, 18:23

Das mit dem schwachen Ork zielt nicht auf meine Statur ab (lieg so im menschlichen Durchschnitt). Ich kann auch OT keine Kämpfe machen z B und muss sehr darauf achten, wie ich mit meinem Körper umgehe.

Danke für die ganzen Tipps!

Naja, dass mit der Gruppe suchen wird wohl noch n bisschen dauern *schnief*. Das OT Leben ist nicht immer fürs Larp gemacht. Ich werd mich aber irgendwann drum kümmern

Benutzeravatar
Gortak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 255
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Gortak » Fr 18. Feb 2022, 20:15

Auch OT keine Kämpfe? :o

Das mach Neugierig.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Duraq
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 3
Registriert: Di 8. Feb 2022, 14:50

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Duraq » Sa 12. Mär 2022, 21:12

Um die Neugier zu stillen; auch Menschen mit Behinderung möchten larpen. Ich habe unsichtbare Behinderungen, hab also das Glück, dass ich keinen Rollstuhl verkleiden muss.

Benutzeravatar
Gortak
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 255
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Gortak » So 13. Mär 2022, 09:45

OK, dann ist es verständlich. Es geht mir hier nur um das Verständnis, warum du von der kämpfen Rolle eher Abstand nehmen willst. Ich sage ja nicht, das Menschen mit Behinderungen nicht larpen dürfen, es ging mir wirklich nur um darum deine Motivation dahinter besser zu verstehen. Entschuldige wenn es ein wenig aufdringlich wirkte.

Ich glaube, dass es für dein Konzept bestimmt passende Gruppen gibt. Bei meinem Clan, den Zgurogar, sind die im Kampf verkrüppelten Veteranen z.B. die Schwertschmiede. Sie können zwar nicht mehr kämpfen, aber wir glauben das nur ein Soldat weiss, wie ein Schwert sein muss, damit es im Kampf etwas taugt. Vielleicht kannst du das mit dem Handwerker auch so einbringen, dass du in der Gefangenschaft auch körperlich "gebrochen" wurdest, damit du für die Gruppe, Horde oder den Clan, auch als körperlich eingeschränkt, noch einen gewissen Wert hast um noch dazu zu gehören.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4556
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Orks in Gefangenschaft

Beitrag von Thub Durubârz » Do 21. Apr 2022, 09:40

Aus welcher Ecke kommst du denn?
Dann könnte man dir vllt. n paar Gruppen empfehlen, bzw die sich bei dir melden und mit dir schnacken wo es bei dir hin gehen soll.

Wir spielen zwar fiese Bestien, aber OT kann man hier mit jedem quatschen und muss sich nicht scheuen :)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines Forum“