Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
8D! -] :blüm: :) :NI!: ;) :moin: :rtfm: :D :scrat: ;D :woohoo: -:( :( :o 8) ??? Oo) :P :-[ :-X :-\ :-* :'( ]]D ^-^ O0 O) *:C |P -/P :idi: :fününü: :up:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist eingeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von ANSGAR » Mi 5. Aug 2020, 02:56

Ok... Ich Mach's kurz und knackig :

Ansgar, der Troll aus dem Norden.
Er kann wie jeder Troll (meiner Meinung nach) Magie spüren, deuten und wirken , aber es interessiert ihn nicht sonderlich.
Es sei denn es handelt sich um sein Handwerk : Feuer, Metall (Erze).
Da wiederum legt er viel Wert darauf sich viel Zeit zu nehmen und dem Feuer zu lauschen und dem Metall zu helfen in die wahre Form zu gelangen.
Was Artefakte und Totem anbelangt..... Nun, ihr wisst selbst wie sehr er behangen er damit ist... ;)
Ja... Auch er ist sehr abergläubig und glaubt an die alten finsteren Götter der nordischen Mythologie.


Gnoh' Nagh:
Der Alte Stein (von einigen auch Steinvater genannt) ist ein bißchen kauzig, was für einen alten Mann typisch ist.
Er hat durch den "Langen Schlaf" einiges, oder fast alles was Magie betrifft, vergessen und entdeckt es Stück für Stück wieder.
Er kann mit Steinen kommunizieren und lässt so manchen uruk links liegen um einer Geschichte eines Kieselsteins zu lauschen.
Auch er sammelt Artefakte und Totem und hängt es an seinen lendenschurz.

Ach ja... Er ist schwerhörig.... Manchmal.



Anbei Bilder von dem alten steintrollopa(erste Version)
Screenshot_20200805-034634.png
Screenshot_20200805-033846.png

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Urok/Worgahr » Mi 5. Aug 2020, 00:03

@Ansgar: Statt die Geschichten der beiden Trolle hier preiszugeben (Aus Gründe, wie sie der Werte Tolteken Olog über mir erwähnte ) wäre es vllt interessanter die Art und Weise zu erläutern wie diese Charaktere mit Magie, Ahnen und Geistern umgehen, bzw der Zugriff deiner Charaktere vllt auf so etwas ist.

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Akan'je » Di 4. Aug 2020, 23:26

ANSGAR hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 23:05
Sehr schön dass das hier weiter wuchert und gedeiht.

Wollt ihr denn noch die Geschichten und Hintergründe der beiden Trolle lesen die ich bespiele?
Ansgar, der olog aus dem Norden.
Gnoh' nagh (alter Stein), der steinolog Opa.
Das war eine rethorische Frage, oder? :-P

Aber ich bin da immer ein wenig hin und hergerissen. Einerseits finde ich sowas unglaublich spannend aber andererseits wäre das Stoff für lange IT-Gespräche :D

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von ANSGAR » Di 4. Aug 2020, 23:05

Sehr schön dass das hier weiter wuchert und gedeiht.

Wollt ihr denn noch die Geschichten und Hintergründe der beiden Trolle lesen die ich bespiele?
Ansgar, der olog aus dem Norden.
Gnoh' nagh (alter Stein), der steinolog Opa.

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Akan'je » Mo 3. Aug 2020, 16:42

Hab mir viel Zeit genommen und möchte kurz aus "Ritter aus Leidenschaft" zitieren:

"Du wurdest gewogen, du wurdest gemessen und du wurdest für ausgezeichnet, fabelhaft und trolltastisch befunden." Etwaigige Abweichungen vom Zitat sind künstlerische Freiheit.

Ich möchte allerdings nicht lange um den heißen Brei reden und einer von Djarras Bitten nachkommen und selbst ein paar Worte zum Konzept meines Troll-Schamanen verlieren. Mit dazugehörigen Bildern.
ES7B1694-LR-final-copyright.jpg
Das ist Akan'je Quatincoatl ba Turo'Kalai. Seines Zeichens Troll-Schamane, Reliktjäger und Gesichtsgourmet.

Ich möchte jetzt nicht viel zum Sinn und Unsinn meiner Troll-Klamotte sagen, aber ich ein zentrales Detail des Charakterkonzeptes befindet sich direkt auf seiner Brust. Seht ihr den Schrumpfkopf darauf? Darf ich vorstellen? She'va Quatincoatl ba Turo'Kalai. Ihres Zeichens Troll-Schamanin und ständige Begleiterin ihres Bruders, der sie auf seiner Brust trägt. Warum sie nun da hängt wo sie hängt könnt ihr gerne IT erfragen. Wer jedoch schonmal mit ihm zu tun hatte wird vielleicht schonmal aufgefallen sein, dass er ab und zu mit ihr spricht wie als wäre sie anwesend. Ist sie ja auch, wenn es nach ihm geht. Nach seinem Verständnis befindet sie sich weiterhin in dem Gefäß das der Schrumpfkopf darstellt. Ob das wirklich so ist oder ob es nicht vielleicht an den unzähligen Drogen liegt, die er sich tagtäglich reinpfeift bleibt offen. Der zentrale Gedanke den ich hier ausdrücken möchte ist folgender:

Wie Djarra treffenderweise über die Denkweise der Trolle geschrieben hat denkt auch Akan'je sehr sehr abstrakt. Für ihn existieren keine klaren Trennlinien zwischen dem 'Dies-' und dem 'Jenseits'. Für ihn wechselt Energie lediglich die Form und es ist eine Frage der eigenen Fähigkeit, ob man mit dieser Form 'in Kontakt treten kann' oder nicht. Dabei spielen die 'richtigen' Gedanken und Emotionen eine zentrale Rolle dabei, ob man in der Lage ist auf übernatürliche Fähigkeiten zuzugreifen oder nicht. Ich möchte das an einem Beispiel veranschaulichen.

Totems. Alle kennen sie. Alle lieben sie. Sie sind nicht nur dekorativ sondern auch praktisch, um mit Geistern in Kontakt zu treten, eine Wunde zu schließen, seinen Feinden Furunkeln an die Poperze zu wünschen oder herauszufinden, ob man die Grill-Party am Wochenende nicht lieber doch wegen ungünstigen Wetter verschieben sollte. Für Akan'je sind (die meisten) Totems lediglich Hilfsmittel, um seine Fähigkeiten zu unterstützen. Laut seiner Überzeugung sind Gedanken und Gefühle die elementarste Sprache, um mit allem und jeden zu kommunizieren. Um also mit einem bestimmten Geist Kontakt aufnehmen zu können muss er laut seiner Auffassung also in der richtigen Stimmung sein und die passenden Emotionen kanalisieren. Wenn er also mit einem Kriegsgeist kontakt aufnehmen möchte wird er versuchen an Dinge zu denken die ihn wütend machen und dabei auf passende Gegenstände wie Waffen oder abgehackte Köpfe zurückgreifen. Theorethisch könnte er es aber auch mit einer Klobürste in der Hand, wenn er dabei das selbe denken und fühlen würde wie als hätte er eine Waffe in der Hand. Er müsste sich dabei aber mehr anstregen und es würde einfach nur dämlich aussehen. Akan'je denkt aber auch, dass lange benutzte Totems von sich aus schon eine viel stärkere Potenz an Macht haben, weil während den vielen Ritualen gewisse Emotionen des Ritualisten daran 'hängen' geblieben sind und somit ein Eigenleben entwickelt haben.

Ich hoffe ich konnte rüberbringen was ich damit meine und ein paar Gedanken zur Inspiration geben :3

Koombah!

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Shaataz » So 28. Jun 2020, 19:40

Tarbûrzakh hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 11:42
Ich würde mal eine Kurzform für den Guide zusammentippen.
Im Grat-Wiki sind die ganzen Professionen etc. im Detail ausgearbeitet. D.h. ich verlinke dann auf die jeweilige Seite für tiefergehende Infos :)
Danke burzakhl :-*

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Tarbûrzakh » Do 25. Jun 2020, 11:42

Ich würde mal eine Kurzform für den Guide zusammentippen.
Im Grat-Wiki sind die ganzen Professionen etc. im Detail ausgearbeitet. D.h. ich verlinke dann auf die jeweilige Seite für tiefergehende Infos :)

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Djarra » Do 25. Jun 2020, 11:36

@ Shaataz
Bei uns ist ein Shatraug ehr ein „Hexer/Zauberer“, und ein „Shamane/Priester“ ein Dushatar als Beispiel.
Vom Spiel her bin ich es inzwischen gewohnt dass mich alle Shatraug nennen. Ich werde im Berichtigen aber auch nie müde
Danke für den Einwurf. Da hast Du natürlich völlig recht. Allerdings ist es so, dass ich euch, also die ganze diehard Mordor Fraktion, in meine Überlegungen erstmal gar nicht mit einbezogen habe. Nicht etwa, weil ich nicht finde dass es dazugehört, sondern ganz klar weil ich da genau garkeine Expertise habe und mich viel zu wenig auskenne. Vornehmlich beziehe ich mich auf das C in OCL, also die Clan-Kultur, in der glaube ich fast jeder Shatraug mit Schamane gleichsetzt. Auch Djarra verwendet für seine "Berufsbezeichnung" ein anderes Wort aus seiner Sprache, hat "Shatraug" aber übernommen, weil er so genannt wird und davon ausgehen kann, dass die meisten Orcs mit denen er sich abgibt wissen was damit gemeint ist.

Tatsächlich hätte ich aber große Lust Mordor als eigenen "Kulturzweig" mit in den Guide einzubauen, also praktisch zusätzlich zu den Aufzählungen der drei Völker noch einen ausreichend detaillierten Absatz mit "Mordor Orcs" einzufügen. Wenn Du, oder Tarbûrzakh (oder beide!) Lust habt dazu etwas beizusteuern (und Fehlern vorzubeugen xD), schreibt was zusammen und immer her damit!


@ Rich
Wichtig dabei finde ich, man muss als Shatraug nicht alles der aufgeführten Dinge können. Hier kommt es tatsächlich auf den Hintergrund
an welche Aspekte man bespielen möchte/kann. Es macht auch mehr Spaß und bietet zudem mehr Spiel wenn man gewisse Dinge nicht kann. Wie du schon geschrieben hast, bringen Fehler auch eine gewisse Tiefe ins Spiel.
Absolut korrekt. Ich habe mir den Anfang nochmal durchgelesen und muss gestehen, dass meine Aussage zu den verschiedenen Aspekten der Definition sich in der Tat etwas drastischer liest, als sie gemeint war. Daher habe ich mir das zum Anlass genommen den Satz nochmal zu überarbeiten, damit er eben dieser Tatsache entspricht.
Schwächen sind in der Tat enorm wichtig für Charaktere und Spezialisierung kann spätestens dann sehr wichtig werden, wenn man mehrere Shatraug im Clan hat, damit auch andere Charaktere ihre Relevanz behalten auf Basis ihres speziellen Könnens.

Danke für den Hinweis!

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Rich » Mi 10. Jun 2020, 12:08

Ich finde den Guide im allgemeinen super, genau diese Gedanken sollte man sich mMn machen wenn man einen Shatraug aufbauen möchte.
Wichtig dabei finde ich, man muss als Shatraug nicht alles der aufgeführten Dinge können. Hier kommt es tatsächlich auf den Hintergrund
an welche Aspekte man bespielen möchte/kann. Es macht auch mehr Spaß und bietet zudem mehr Spiel wenn man gewisse Dinge nicht kann. Wie du schon geschrieben hast, bringen Fehler auch eine gewisse Tiefe ins Spiel.

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Shaataz » Mi 10. Jun 2020, 11:58

Natürlich hättest du das.
Leider wird so etwas erfahrungsgemäß dann gerne bei so einer...Doktorarbeit mit Sternchen übersehen ;-)

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Tarbûrzakh » Mi 10. Jun 2020, 10:29

Deshalb ja auch sein Vorwort, dass es sich hierbei um Djarras Sicht der Dinge handelt ^^
Sonst hätte ich da schon vorher eine Notiz zu vermerkt :)

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Grishlûk » Mi 10. Jun 2020, 10:14

Das ist allerdings ne ziemlich interesante Info! :scrat:
Damit kann man sicherlich was anfangen.

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Shaataz » Mi 10. Jun 2020, 10:06

Ich finde es als allgemeinen Guide super!
Respekt für die Zeit die du dir genommen hast!

Als allgemeine Anmerkung, nicht als Kritik oder Änderungsvorschlag zu verstehen (Wir Gratler sind ja nicht der Nabel der Welt), dass es stark vonHintergrund zu Hintergrund noch mal Variieren kann.
Bei uns ist ein Shatraug ehr ein „Hexer/Zauberer“, und ein „Shamane/Priester“ ein Dushatar als Beispiel.
Vom Spiel her bin ich es inzwischen gewohnt dass mich alle Shatraug nennen. Ich werde im Berichtigen aber auch nie müde 🙈

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Djarra » Do 28. Mai 2020, 14:43

Tag zusammen,

Bitte entschuldigt die späte Rückmeldung.
Ich muss gestehen, ich bin ehrlich überrascht. Zum einen darüber, dass sich doch einige Leute die Zeit genommen haben den ganzen Sermon durchzulesen und natürlich auch über das positive Feedback. Vielen Dank dafür! ... dann kann ich mich ja jetzt auf einen Ego-Höhenflug begeben und anderen Leuten erklären, wie sie ihre Charaktere zu spielen haben, weil 1337 8) ... aber nein, Spaß beiseite: ohne eure netten Worte schmälern zu wollen, möchte ich nochmals anmerken, dass das Teil offen zur Diskussion und Abwandlung bleiben soll. Wenn sich also jemand tief genug reingefuchst hat um konstruktive Kritik abzugeben, oder irgendwas genauer diskutieren möchte: Haut rein! ...oder raus... oder beides :scrat:

@ Grishlûk
Wieso schreibst du das jetzt erst?
Ja öhm...sorry, ich bin 'n bisschen faul, aber 2 Jahre Verspätung geht schon, oder? Nee, tatsächlich ist es schlicht so, dass ich mich offen gestanden selber gar nicht "weit" genug gesehen habe vor 2 Jahren um's mir "rauszunehmen" sowas zu verfassen.


@ Skhâtz
die Kultur der Goblins, perfekt beschrieben
Danke sehr - das bedeutet mir tatsächlich sehr viel von jemandem, der sich so intensiv mit seinem bespielten Volk befasst, gerade bei einem Volk, dass ich selber im spiel nie angefasst habe... und es bei 1,89m auch nie tun werde, harr harr


@ ANSGAR
Ich werde es auf shara Haut schreiben und in einem dicken100 seitigem Buch, gebunden in mooreichenholz, verkaufen.
Bücherverlag Troll & Co. GmbH (Gesellschaft mit bemerkenswerter Herkunft)- ich mag es. Deal.



Koombah!

Re: Die Stimme der Geister - Shatraug Guide

von Usharrak » Di 5. Mai 2020, 05:47

Uff viel zu lesen. Da weiß ich ja was ich einer ruhigen Minute machen kann.

Aber sehr cool, bin mal gespannt 👌

Nach oben