Gewandungsdoku für einen Schamanen

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Fr 19. Mai 2017, 19:59

Update 23.06.17

Bild Bild

Furchtbare Bilder, geht nur leider gerade nicht besser. Tut mir Leid.

Ich bin nicht so ganz zufrieden, irgendwie sah das Ding in meinem Kopf besser aus. Das mit der Schnalle ärgert mich ein bisschen, die war erst eigentlich gar nicht eingeplant, und ich habe dann zu spät bemerkt dass sie gar nicht nötig war. Wieder abnehmen kann ich sie leider momentan nicht, dazu müsste ich die Nieten aufbohren und dafür fehlt mir das Werkzeug. Eigentlich war geplant, noch einen zweiten Unterkiefer gespiegelt zum anderen zu befestigen.

Die beiden Felle fallen auch nicht so gut wie erhofft und ziehen das Ding weiter nach hinten als ich gedacht habe. Ich habe mit einem Stück Kettenhemd ausgeglichen, jetzt geht's eigentlich.

Ich werde mal schauen, dass ich die leeren Flächen noch ein bisschen fülle, ich hab' noch ein paar Knochen und Perlen übrig. Mit ein bisschen Dreck sieht's dann hoffentlich besser aus. Nach dem DF behalte ich mir dann vor, ihn nochmal umzubauen.

... ... ... ... ... ... ... ... ...

Update 19.06.17:

Neue Bilder:

Bild Bild

Bild Bild

Arm- und Beinschienen sind soweit fertig, der Gürtel wurde auch mal überarbeitet (Ich habe Riemen und eine Kette angebaut und die Ränder umnäht. Sieht man leider nur nicht so richtig weil das Fell entweder zu dicht ist und der Faden ungefähr die gleiche Farbe hat wie die darunter liegende Haut. Aber naja.

Der nächste Schritt ist der Kragen. Den werde ich genau so bauen wie die anderen Rüstungsteile; zwei Schichten Leder mit einer Schicht Glasfasermatte dazwischen verkleben, dann umnähen. Ich habe mittlerweile auch ein Konzept, die beiden erwähnten Fuchsfelle darauf zu befestigen.

Dann kommen wir zur Schuhabtarnung; die werde ich an die Gamaschen nähen anstatt sie wie beim letzten Charakter auf die Stiefel zu schrauben. Das hat der Sohle nämlich nicht gut getan, außerdem ist das mein letztes Paar Stiefel.

Wenn die Zeit bis zum DF danach noch reicht mache ich noch ein paar Spruchbänder, die ich hier und da an der Klamotte befestigen kann. Das ist aber eher Kür.

--- --- --- --- --- --- --- --- ---

Ich arbeite gerade an einer neuen Klamotte, da mein bisheriger Charakter erstmal in den Ruhestand geht. Weil ich mittlerweile einen halbwegs präsentablen Zwischenstand habe wollte ich den mal präsentieren und nach Feedback fragen.

Das Grundkonzept war folgendes; eine lange Robe aus Stoff, darüber eine weite Tunika. Dazu ein breiter Ledergürtel, Arm- und Beinschienen aus umnähtem Leder, und Ketten mit Holzperlen, Knochen und Federn. Farblich will ich das Ding in verschiedenen Rot- und Brauntönen halten.

Bild 1:
Bild

Das hier ist ein altes Bild, als ich gerade frisch mit dem Ding angefangen hatte. Die Tunika hatte damals noch lange Ärmel. Sah zwar nicht schlecht aus, hat aber ein bisschen gestört, außerdem sah mal die Armschienen quasi überhaupt nicht. In der neuen Version habe ich die Ärmel gekürzt.

Bild 2:
Bild

Der Stand von heute, blöderweise diesmal ohne Robe. Ich möchte hier auch noch erwähnen dass hier noch nichts verranzt wurde, also nicht wundern dass die Armschienen ein bisschen sauber aussehen ;)

Der Gürtel sieht halbwegs so aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe, allerdings kann ich da sicher noch die Methode verbessern. Momentan sitzt er auf einem normalen Gürtel, den ich eingefädelt habe, damit ich noch Gürteltaschen tragen kann. Das Bauchstück steht oben noch gut ab, dazu ist mir leider noch keine gute Lösung eingefallen.

Die Ärmel sind hier wie gesagt gekürzt. Damit man meine Arme nicht sieht (und ich keine dritte Schicht Stoff tragen muss) habe ich einen Verband eingefärbt und mir Armwickel daraus gemacht. Ich weiß noch nicht wie gut das im Feld halten wird, hat bis jetzt aber einen ganz guten Eindruck gemacht.

Baustellen:
Bei den Handschuhen werden die Fingerspitzen noch abgeschnitten, dann sehen sie hoffentlich nicht mehr so klobig aus. Und ich kann meine Finger benutzen.
An der Tunika muss ich auch noch ein bisschen feilen, da sind die beiden Teile, die da unten so rumflattern (Schöße, nennt man das glaub ich) noch ein bisschen zu gerade. Mir ist dazu jetzt aber spontan nichts eingefallen was nicht zu gewollt aussieht, falls jemand einen Tip hat nur her damit :)
Als nächstes will ich mir Beinschienen im Stil der Armschienen bauen, dann will ich mir Gedanken über einen Kragen machen. Ich dachte an einen Lederkragen der ebenfalls im Stil der Armschienen gehalten ist, da würde ich dann zwei Fuchsfelle dran befestigen. Ich weiß, dass Fuchs bzw. buschiges Fell so eine Sache ist, aber die Schamanin meiner alten Gruppe hatte einen Kragen mit zwei Fuchsfellen, und das ist ein Element dass ich als Hommage gerne übernehmen würde.
Wenn ich damit fertig bin geht's an die Details - mehr Ketten, mehr Knochen, mehr Holzperlen, mehr Taschen, generell mehr Gebaumsel.

Nun aber genug palavert, ich bin offen für Lob, Kritik, An- und Abregungen :)
Zuletzt geändert von Nal Ishak am Fr 23. Jun 2017, 19:39, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Blozbarz
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1056
Registriert: Di 12. Aug 2014, 15:31
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Bönen im östl. Ruhrpott

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Blozbarz » Sa 20. Mai 2017, 06:43

Hallöli,
Zu dem Gürtel:
Damit der nicht mehr so absteht, könntest Du aus Lederriemen oder -Fetzen eine Art "Hosenträger-Konstruktion", die vorne an der abstehenden Gürtelmitte V-mäßig über den Oberkörper geht und hinten am Rücken wieder überkreuzt am Gürtel endet, basteln, (also so ne Art Koppel)
was ich mir gerade bei einem Schamanen auch ganz gut vorstellen kann, denn dann könntest Du da dran das "Schamanengebamsel" ;) geordnet am Torso anbringen.
Einfacher wäre allerdings , wenn Du nochmal einen Riemen unter der abstehenden Stelle anbringst.

Den Rest finde ich :up:
"Amirz atishat kulubat srizûrzaz, atishuzat kulat srizûrz."

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Sa 20. Mai 2017, 10:42

Hallöchen,

Das ist eine Idee. Ich hatte mir so was schon überlegt, aber war mir nicht sicher wie ich's umsetzen soll, danke für den Tip. Jetzt muss ich nur noch überlegen wo ich Leder für die Riemen her kriege, vielleicht nehm ich einfach zwei sehr lange Gürtel :scrat:

Benutzeravatar
Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 525
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Anwärter Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Ranâck » Sa 20. Mai 2017, 19:40

Pferdegeschirre oder Zaumzeug käme auch in Frage.
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4157
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'Mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 22. Mai 2017, 06:11

Hat aber alles nichts mit Rüstung zu tun, sondern ist neeinfach Gewandungsdoku.

Oder habe ich beim überfliegen etwas über sehen?

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Mo 22. Mai 2017, 09:16

Thub Durubârz hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 06:11
Hat aber alles nichts mit Rüstung zu tun, sondern ist neeinfach Gewandungsdoku.

Oder habe ich beim überfliegen etwas über sehen?
Du hast nichts übersehen. Das war mein Fehler, ich dachte, das hier sei das richtige Forum dafür. Wen schreib ich denn am besten an, damit der Thread in's richtige verschoben wird?

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4157
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'Mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 22. Mai 2017, 10:00

Mich zum Beispiel :)

wollte nur sicher gehen
ich verschieb das Dingen

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Rüstung für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Mo 22. Mai 2017, 10:08

Thub Durubârz hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 10:00
Mich zum Beispiel :)

wollte nur sicher gehen
ich verschieb das Dingen
Danke schön. Und danke für den Hinweis :)

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4157
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'Mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von Thub Durubârz » Mo 22. Mai 2017, 10:13

kein Problem

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Do 15. Jun 2017, 23:57

Ich hab das Problem mit dem Gürtel jetzt dadurch gelöst, dass ich zwei Riemen angebaut habe, mit denen ich das Ding wesentlich straffer ziehen kann als mit dem anderen Gürtel, den ich erst eingefädelt hatte. Nachdem jetzt auch endlich meine Knochen angekommen sind habe ich auch gleich noch zur Zierde eine Perlenkette dran gebaut. So allmählich habe ich das Gefühl ich übertreibe es mit den Holzperlen :scrat:

Bilder gibt's die Tage, sobald meine zweite Beinschiene fertig ist. Ich arbeite gerade mit Hochdruck daran, damit die Klamotte bis zum DF halbwegs präsentabel aussieht.

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Mo 19. Jun 2017, 11:30

Der Eingangspost wurde aktualisiert.

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2849
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von ANSGAR » Mo 19. Jun 2017, 20:31

ganz schick, aber 'nen schamanen würde ich dir nicht abkaufen, dafür biste noch zu "nackt".
eine schamanenklamotte sollte man 2stunden betrachten können, und trotzdem immerwieder was neues entdecken.

es muss also vieeel mehr krimskrams drann:

- perlen(holz,keramik,knochen)
- federn
- kleinere knochen: (chicken wings/spare ribbs)
- viele kleine beutelchen für schamanenkleinkram (räucherkram, feuerzeug, shishakohle, kieselsteine(schöne), edelsteine(fake), wichtige kleinartefakte, würfel...
- spruchbänder(haste ja schon geschrieben :up: )
- muscheln
- kleine hörner
- alte schlüssel
- knotenschnüre
- ritualrassel
- federfächer, trockener vogelflügel
- weihrauchschwenker

also von allem viel... sehr viel.
schau dir einfach die anderen schamanen an und hol dir inspirationen

ich such mal ein paar bilder zusammen....
Zuletzt geändert von ANSGAR am Mo 19. Jun 2017, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2849
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von ANSGAR » Mo 19. Jun 2017, 21:11

so, hab was
(ok, ist auch mein trollschamane dabei - und ja, ich trage "nur" einen lendenschurz) Oo)

aber vllt melden sich andere schamanen mit bildern hier, zur inspiration.. ;)
Dateianhänge
ZDL2014_0552k.JPG
zeit-der-legenden-ork-schamane
ZDL2014_0408k.JPG
zeit-der-legenden-ork-schamane
die-greisen.JPG
der rechts ist mein alter trollschamane

Benutzeravatar
Nal Ishak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von Nal Ishak » Di 20. Jun 2017, 12:54

Hi Ansgar,

Über derartige Details hab ich mir noch keine allzu großen Gedanken gemacht, das wollte ich mir bis zum Ende aufsparen. Die Anregungen sind aber schon mal sehr hilfreich, vielen Dank. Besonders der Weihrauchschwenker ist eine schöne Idee.

Ich baue erstmal den Kragen und die Schuhabtarnung fertig, dann schaue ich mal was davon ich bis zum DF noch umsetzen kann. Ich sollte dann ja noch einen Monat Zeit haben :)

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2849
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Gewandungsdoku für einen Schamanen

Beitrag von ANSGAR » Di 20. Jun 2017, 18:57

ähhm, ja.. lass dir nicht all zuviel zeit:df klamottencheck- deadline ist in 2 wochen... :rtfm:
klotz lieber jetzt ran für den check.
..ich bekomm gerade wieder bock den alten trollschamanen auszupacken.. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste