Aufgepasst: Orklager-Messejob zu haben. Mehr Infos: http://www.orklager.org/
Bild

Rüstungsbau von Mo'Huk

Kettenhemden, Brigantinen, Kopfbedeckung, Plattenpanzer... etc.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Antworten
Benutzeravatar
Mo'Huk
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:14

Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Mo'Huk » Mo 16. Jan 2017, 16:35

Moin!

Nun ist es soweit, ich hab mir gedacht ich fang einen Bastelthread mal an ;)
Nach und nach werde ich Fortschritte zeigen die ich so mache und freue mich auf konstruktive Kritik.
Zum Glück stehe ich trotz unfertiger Rüstung unter Druck, da ich definitiv dieses Jahr aufs DF komme.

Zur generellen Idee:
Ich spiele Troll. Einen Krieger eines Steppen/Bergstammes, mit entliehenen Teilen von den Samurai. Maßgeblich Beintaschen und Schultern. Der Rest kommt mit jedem Bastelabend so dazu.

Bisher fertig:
- selbstgenähtes Gambi
- selbstgenähter Kragen
- selbstgenähte Beinschienen

Als nächstes sollen kommen:
- Armstulpen in Form von Armwickeln. Am besten auf eine große Socke genäht um die ohne großen AUfwand an und ausziehen zu können
- Breiter Gürtel um den Baj-Kirr Rash treu zu sein :D
- Beintaschen
- Hose (nackte Beine ist ja irgendwie auch nicht so das Wahre)
IMG-20161229-WA0004.jpg
IMG-20161229-WA0004.jpg (165.74 KiB) 838 mal betrachtet
IMG-20161229-WA0005.jpg
IMG-20161229-WA0005.jpg (199.42 KiB) 838 mal betrachtet
IMG_20170116_152209.jpg
IMG_20170116_152209.jpg (218.57 KiB) 838 mal betrachtet

Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 572
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Anwärter Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Ranâck » Di 24. Jan 2017, 01:11

Interessante Idee, ich bin gespannt.
Das mit dem umranden gefällt mir :up:
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Mo'Huk
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:14

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Mo'Huk » Mo 30. Jan 2017, 18:10

Besten Dank erstmal :)

Habe das Wochenende wieder etwas basteln können. Diesmal habe ich die linke Unterarmstulpe schonmal weiter bekommen.
Arm links unten 1.jpg
Arm links unten 1.jpg (121.51 KiB) 704 mal betrachtet
Arm links oben 1.jpg
Arm links oben 1.jpg (106.79 KiB) 704 mal betrachtet
Für die Grundlage habe ich einen leicht dehnbaren Stoff genommen, an meinen Arm angepasst und zusammengenäht.
Wichtig ist dabei, dass der Durchmesser am Handgelenk groß oder dehnbar genug ist um auch die Hand durchzubekommen beim anziehen :D

Darauf habe ich mit weißem Faden das Kaninchenfell genäht. Befestigt ist das nur oben und unten (und das war schon absolute frickelarbeit)
Dann hab ich den braunen Baumwollstoff gewickelt, an drei Stellen fixiert und jetzt mit einem schwarzen Wachsband endgültig festgemacht.
Wie man sicht habe ich nur gaaaaaanz grob versucht das ganze in so ner Art "Wellenmuster" zu nähen, letztenendes war das einfach auch abhängig von der Dicke des Baumwollbandes.

Wie es da nun weiter geht muss ich noch sehen. In jedem Fall muss es noch schön dreckig gemacht werden.

ICh versuche hier zu den Arbeitsschritten immer mal ein bisschen zu dokumentieren. Macht mir Spaß und kann ja vielleicht auch dem ein oder anderen helfen (Obwohl ich ja selber gerade erst angefangen habe, aber hey, aus Fehlern kann man auch lernen :P)

Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 572
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Anwärter Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Ranâck » Di 31. Jan 2017, 00:57

Sekundenkleber und Pattex halten super und das hält auch recht lange, zusammen mit gaaaanz viel Farbe krigt man Fell damit meistens ziemlich gut verschnoddert.
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Mo'Huk
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:14

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Mo'Huk » Di 31. Jan 2017, 08:14

Danke für den tipp, aber verklebt damit das fell nicht sehr stark?
So nen bisschen iat ja kein Thema, aber das soll ja auch nicht knochenhart werden. Das ist da geradeso meine Sorge :O

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 651
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Shira-Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Ugurz » Di 31. Jan 2017, 08:56

Kannst auch Latex Milch nehmen einfärben und damit drüber gehen.

Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 572
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Anwärter Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Ranâck » Di 31. Jan 2017, 11:15

Eigentlich nicht, du erwischst ja immer nur Teile des Fells...
Mit Latex hab ich da noch nie gearbeitet, da man immer hört dass es krebs, da kann ich aber nix zu sagen.
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1789
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: Shira Hai
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Rüstungsbau von Mo'Huk

Beitrag von Skrizgal » Mo 6. Feb 2017, 17:08

Ich hab für meinen Flauschekragen zwei Dinge probiert:
-Einmal Latexmilch (schwarz)
-einmal Holzleim + Acrylfarbe.
Ich muss sagen, dass mir letzteres nen hübscheren Effekt erzielt hat. Bei Latexmilch musst du halt aufpassen, dass du nicht zu viel nimmst und es am Ende nicht eine Gummibeschichtung der Klamotte wird. Ich hatte zu viel.. allerdings lässst sie sich mit Gummihandschuhen ganz okay auftragen.
Holzleim ist etwas tricky aufzutragen, da er Fäden zieht und (ich hatte Filzwolle anstatt von richtigem Fell) das Plüsch daran dauernd hängen/kleben bleibt. Etwas fummelig aber mit Geduld durchaus schaffbar. Anschließend wenn das Zeug trocken ist mit Acrylfarbe einfach einfärben.

So mal schauen was der Bilderfundus diesbezüglich hergibt.... *kram*
Achja, hier.

Hinten am Nackenausschnitt is die Holzleim-Acrylfarbenvariante zu sehe. Vorne am Saum, quasi an der Knopfleiste" die Variane mit Latex.
Ich hoffe man erkennt genug auf dem Bild, wenn nicht tauche ich nochmal in die Tiefen meiner Platte ab und suche eins in höherer Auflösung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast