Bild
Aufgepasst: Neuer Orklagejob zu haben. Mehr Infos: http://forum.orklager.org/viewtopic.php ... 8&start=15

Schulterpanzer

Kettenhemden, Brigantinen, Kopfbedeckung, Plattenpanzer... etc.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Benutzeravatar
Broggah
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Aug 2014, 14:27
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Herne

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Broggah » Di 16. Feb 2016, 17:28

was die kanten betrifft: feilenund oder gar bördeln (kanten umbiegen)

könnte man mal nen foto von dem genutzten hammer sehen? kann mir das grad nicht so vorstellen :o
Umbrash Gurmok kul'izubu'ghashum,
Uragga Nosha Kul'izubu'slaium,
Ru'koth kul'izubu'matum,
ufum'izishu, dhurz âps'izubu kul'gothûrz.
Zatal dûmpuga'latu najori shrakh!

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 567
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Draghum » Di 16. Feb 2016, 19:39

Minimum für ne Larp Rüstung ist 1 mm Stahlblech. Das bekommt man nicht im Baumarkt. Man sollte schauen, dass man zum nächstbesten Stahlgroßhändler geht, sich ne Platte kauft (1 x 2 meter) und entsprechend schneidet. 1,5 mm ist optimal um schöne runde Kanten feilen zu können.

Bei den Formen ist Umbördeln keine Option weil man dafür echt Ahnung haben muss. Bördeln muss man bei sowas nämlich unter Hitze mit ganz ganz kleinen Schritten, da man sonst das Werkstück verzieht.

Die Kanten werden über eine eine breite Meißel mit der Finne vom Hammer geschlagen.

Bei Rüstungsbau empfehle ich für die Techniken immerzu diesen Threat hier aus dem Armourarchive:

http://forums.armourarchive.org/phpBB3/ ... 1&t=169445

Das wird hier alles groß und breit erklärt von einem Meister seiner Klasse, Robert MacPherson. Man sollte allerdings Englisch dafür können.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Grûur » Di 16. Feb 2016, 21:02

farbgebung ist noch nicht ganz final (öllappen, rost, öllappen etc) wird also noch bischen abgedunkelt .

Bild
Bild

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1846
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Urok » Di 16. Feb 2016, 21:26

Sieht Schweine heiß aus.


@Draghum: Ich mag ja keine komplette Rüstung machen. Hab ne Mytholon Rüstung u will sie so aussehen lassen.
Dateianhänge
wp_ss_20160115_0001.png
wp_ss_20160115_0001.png (528.86 KiB) 2039 mal betrachtet

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 567
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Draghum » Di 16. Feb 2016, 21:59

In Baumärkten bekommst du in der Regel nur 0,5 oder 0,8 mm Bleche - dazu verzinkt. Beides scheiße. Das Problem ist: du bekommst keine Stahlkante unter 1,5 mm rund. Du müsstes also bördeln. Ansonsten bringst du echt zumindest ne Menge Larpwaffen in gefahr. Und bedenke - machst du Applikationen unter1 mm zerbeult dir jede Larpwaffe deine Rüstung ein Stück mehr.

Und - mal ohne Flaks: Fängt man einmal an mit Rüstungsbau wirds süchtig machend.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Grûur » Mi 17. Feb 2016, 00:45

ne mülltolon rüstung zu dem da, auf dem foto, umarbeiten... na dann mal viel spaß

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1846
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Urok » Mi 17. Feb 2016, 01:39

Mein Plan war es die Formen da wie auf dem Bild aus Belch auszuschneiden und dann auf die vorhandene Rüstung zu nieten. Hört sich für mich Leien jetzt nach weniger Arbeit an, als deine Schulter hier aussieht. Oder täusche ich mich da so?

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 567
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Draghum » Mi 17. Feb 2016, 09:02

Die Arbeit ist die gleiche, als wenn du den Brustpanzer so bauen würdest.
Due hast hier aber einen Riesen unterschied: Viel mehr Gewicht. Ne Brustplatte von Mytholon ist dem Körper nicht angepasst und belastet so schon an den falschen Stellen. Historische Rüstungen sind zwar auch der jeweiligen Epochen-Mode angepasst, aber die sind auch deshalb so, weil sie den Körper stützen und die Belastungspunkte verteilen.

Machst du so eine Mytholonrüstung zu schwer, bekommst du noch in den nächsten Jahren massive Rückenprobleme - auch wenn du das Teil nicht oft trägst.

Letztlich wirst du übrigens mehr Blech brauchen weil es unwahrscheinlich ist, dass du zufriedenstellende Ergebnisse beim ersten Versuch ohne Plattnererfahrung erzielst. Ich slebst habe - als ich meine erste gotische Schulter machen wollte - 3 Anläufe gebraucht, bis ich in etwa das hinbeommen hab, was ich wollte.

Bei meinem Ersten Kniegeschübe habe ich mehrere Lamellen mehrfach machen müssen, damit ich die richtige Form bekomme.

An einen Helm hab ich mich noch nicht getraut - würde ich jetzt - wenn ich die Zeit hätte. (Hab da konkrete Pläne, aber keine Zeit)

Nakgoll
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 23:58
Wohnort: Lüneburg

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Nakgoll » Mo 29. Feb 2016, 13:12

Sehr, sehr geil geworden.

Viel Liebe zum Details dabei.

Geht auch schwer in die Richtung, die ich mir für meinen Ork vorstelle:

Bild

Wobei sich hier die Frage nach dem Kragen stellt.
Mal gucken was sich ergibt.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Grûur » Mo 27. Jun 2016, 21:53

murdur industries

Bild

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Grûur » Di 28. Jun 2016, 20:19

nur noch 8 schnallen machen und dann sind se fertig.

Bild

Benutzeravatar
Stripe
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2663
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 18:41
Gruppe: Doram Zau
Verbund: Altes Blut
Wohnort: München

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Stripe » Do 30. Jun 2016, 13:00

Hammergeil Großer! Wow :up:

Benutzeravatar
Broggah
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Aug 2014, 14:27
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Herne

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Broggah » Do 30. Jun 2016, 18:18

ich nehm dann die beiden linken. sag mir nur was du an porto bekommst :rtfm:

Benutzeravatar
Naakhûrz
treuloser Goblin
Beiträge: 59
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 10:25
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Sankt Augustin

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Naakhûrz » Do 1. Sep 2016, 10:33

Hast Du noch Photos wie Du die Schultern untereinander verbunden hast? Machst Du das mit Nieten?

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Schulterpanzer

Beitrag von Grûur » Do 1. Sep 2016, 18:27

die lamellen werden auf zwei lederriemen genietet ( vollnieten, hohlnieten sind ja mehr son druckknopf der bei belastung wieder auf geht ;)

fotos von der rückseite hab ich jetzt keine - aber so schwer ist es denke ich nicht zu verstehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast