Aufgepasst: Orklager-Messejob zu haben. Mehr Infos: http://www.orklager.org/
Bild

Gebogene Kernstäbe

Schwerter, Äxte, Keulen, Messer, Armbrüste... etc.
Forumsregeln
Wir suchen für den Werkstatt- und Tutorialbereich noch einen oder mehrere Leute, die sich des Forums annehmen und es mal in Schuß bringen und moderieren :)
Wenn Du dazu Lust hast, melde Dich bei mir.
Wir freuen uns über Unterstützung!
Das OL-Team
Antworten
Benutzeravatar
Slott
treuloser Goblin
Beiträge: 74
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 21:55
Wohnort: Hamburg

Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Slott » Fr 6. Nov 2015, 13:37

Moin! Hab da mal was gefunden, was für einige Waffenbauer interessant sein könnte. Grübel schon länger darüber nach, wie man geschwungene Äxte etc. herstellen kann und das hier dazu gefunden:

http://www.marketender.de/Bauanleitung- ... -Kernstab/

Ich denk mal, einige kenn den link, aber ich dachte mir, is vielleicht ganz nützlich, den trotzdem hier mal rein zu stellen^^

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4012
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Grûur » Fr 6. Nov 2015, 14:00

kennen ja, ausprobiert bis jetzt noch nicht.
also egal wer das ausprobiert : fotos/video machen und erfahrungen posten wäre gut ;)
es ist nicht so unglaublich schwierig denke ich ( wie ne formverleimung )

Benutzeravatar
Blozbarz
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1119
Registriert: Di 12. Aug 2014, 15:31
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Bönen im östl. Ruhrpott

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Blozbarz » Fr 6. Nov 2015, 14:55

Interessant,
da habe ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht.
Dass sich zum Schluss (letztes Bild) nach den Belastungstests der Kleber löst, ist, glaube ich, nicht zu verhindern, aber man könnte doch um den gebogen Stab vorher noch Leder kleben und eng vernähen um so ne "Auffächerung" zu verhindern , oder?
"Amirz atishat kulubat srizûrzaz, atishuzat kulat srizûrz."

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4012
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Grûur » Fr 6. Nov 2015, 15:29

glaube nicht , das das nötig ist. du schlägst deine waffe ja nicht mit aller kraft gegen eine steinmauer.
außerdem klebste ja eh noch matte um den stab.

Benutzeravatar
Smeick
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 9
Registriert: Di 27. Mai 2014, 10:54
Gruppe: Owerumer
Verbund: Klingebrummer
Wohnort: Worms

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Smeick » Mi 2. Dez 2015, 10:38

Danke - genau auf so eine Anleitung habe ich gewartet.
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren.

Benutzeravatar
Falschmünzer
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2550
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 22:24
Gruppe: Azshag'Ardai
Wohnort: Groß-Frankfurt, ADL

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Falschmünzer » Fr 4. Dez 2015, 23:23

Soweit ich mich erinnere, haben die TBK das schon erfolgreich umgesetzt.
Stellvertretender Vorsitzender der sozialistischen Arbeiterkolchose Ruchai II - Azshag'Ardai-Agraralkoholkombinat. Freundschaft, Genossen!

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » Fr 1. Jan 2016, 17:03

Wir haben auch Möglichkeiten für gebogene Kernstäbe die NICHT ich wiederhole NICHT brechen können!
Sobald ich später in meinem Bastelraum bin, packe ich mal Bilder hier rein!
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » Fr 1. Jan 2016, 17:03

Wir haben auch Möglichkeiten für gebogene Kernstäbe die NICHT ich wiederhole NICHT brechen können!
Sobald ich später in meinem Bastelraum bin, packe ich mal Bilder hier rein!
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Benutzeravatar
Raskar
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2086
Registriert: Do 30. Jul 2009, 18:45
Gruppe: Busnurz Nurum
Wohnort: Mellrichstadt / Unterfranken / Bayern

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Raskar » Fr 8. Jan 2016, 21:06

Ist ein ziemlicher langer Weg zum Bastelraum ^^..............würde mich wirklich mal interessieren die Alternative

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » So 10. Jan 2016, 17:56

Ich verchecke immer Fotos zu machen wenn ich da bin, ich versuche mal heute dran zu denken, wenn ich noch dahin fahren sollte :up:
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » Mo 11. Jan 2016, 17:38

So, ich habe es dann gestern mal geschafft.... ;D
Dateianhänge
20160111_014922.jpg
mal druck ausgeübt, damit ihr seht wie der sich so biegen kann.
20160111_014922.jpg (166.58 KiB) 2194 mal betrachtet
20160111_014907.jpg
Sichel + Kernstab aus dem Material
20160111_014907.jpg (178.82 KiB) 2194 mal betrachtet
20160111_014838.jpg
Fertige "Sichel" mit gebogenem Kernstab
20160111_014838.jpg (170.76 KiB) 2194 mal betrachtet
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 533
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Draghum » Mo 11. Jan 2016, 17:49

Aus welchem Material sind die und wie hergestellt?

Sind die eventuell aus größeren Platten ausgeschnitten?

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » Mo 11. Jan 2016, 17:54

Ist son hart Plastik gedöns sehr stabil, weiß aber leider nicht wie das Material heißt, aber ja die sind aus ner platte raus geschnitten.
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Benutzeravatar
Draghum
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 533
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:46
Gruppe: Grishmakkai
Wohnort: Heinsberg

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Draghum » Mo 11. Jan 2016, 17:56

Wie teuer ist so eine Platte und wo bekommt man die her? Immerhin ist der Verschnitt dabei ja - je nach dem was man baut - sehr groß.

Benutzeravatar
Groshack
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 188
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 23:47
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal´Hai
Wohnort: Siegen

Re: Gebogene Kernstäbe

Beitrag von Groshack » Mo 11. Jan 2016, 17:58

1) muss ich den Knut mal fragen 2) wie Punkt 1 3) ja, das ist er...
Blut ist dicker als Wasser, einmal GMK immer GMK !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast