Bild
Aufgepasst: Neuer Orklagejob zu haben. Mehr Infos: http://forum.orklager.org/viewtopic.php ... 8&start=15

[BAUTE] Freetown [Planung läuft]

Benutzeravatar
Naguur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3528
Registriert: Mi 6. Feb 2008, 00:32
Gruppe: Shrak'kor
Verbund: BH und UB
Kontaktdaten:

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Naguur » Fr 21. Mär 2014, 01:57

BulTok hat geschrieben:Die größte Problematik sehe ich darin, das der Bereich kaum zu vermessen ist und man vermutlich weitestgehend vor Ort schauen muss was man da wie Bauen kann.


Ich denke das ist grade in der Ecke ein Problem und ich denke um am Fels zu verankern brauchen wir relativ schweres Gerät (kerstin?).

Was ich aber für dieses Konstrukt sehr wichtig fände wären Seile und Ketten mit denen das Zeug Verschnürt wird und auch gegen die Umgebung abgespannt. Ob die dann nur optisch was bringen oder auch zur sicherung dazu müssen andere was sagen die da mehr Ahnung haben.

Wenn man das ganze durch Vorhänge usw. noch mehr abteilen kann würde es finde ich noch deutlich mehr gewinnen als wenn alles offen ist

Besser den Spatz in der Hand als die Krähe im Nacken


Benutzeravatar
Accab
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 796
Registriert: So 22. Mär 2009, 17:47
Gruppe: Thrororbaakal
Verbund: Ushtarak Burzum

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Accab » Fr 21. Mär 2014, 11:52

Beim Abspannen muss man sehen das man nicht zu viel Platz in den Bruch hinein verschenkt. Sollte aber möglich sein, ich denke gerade nach ob hin auch zur Sicherung.

Vorhänge bringen mMn nur wirklich etwas, wenn man den Spaß vergrößert, die Schmiede kann man nicht zuhängen und die obere Etage zu teilen dürfte gemessen an der Anzahl Nutzern nicht so sinnig sein.

Die im Moment interessante Frage wäre: Wie viel zusätzliches Holz kann/sollte man für die Erweiterung einplanen, ohne das man ggf. sinnlos Kohle rausballert?
Ich hätte jetzt mal so ins Blaue gesprochen Material für eine weitere Grundbaute veranschlagt.
Hat jemand ne Idee wie wir das etwas fundierter kalkulieren können?

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7259
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Shartok » Sa 22. Mär 2014, 10:07

Hat jemand ne Idee wie wir das etwas fundierter kalkulieren können?


Klar. Allerdings : First things first.
Erstmal schauen was wir da überhaupt für wen brauchen.
Dann rumspinnen was man machen könnte.
Nach dem rumspinnen das Ganze mal in Material umrechnen.
Und dann ist man schon bei der Kalkulation :)

Also im Prinzip : Beteiligte an einen Tisch (Thread) bringen...dann quatschen. Dann planen.
Ich moderiere genau solche Sachen, will mich aber erstmal, insbesondere beim "Rumspinnen" zurückhalten.

Insofern müssen wir jetzt erstmal alle Gruppen die in der Freetownfavela hausen wollen hier an den Start bringen. Das sind die Kraks, die Thorors, die Schmiede und irgendwas mit Garnison, soweit ich das auf dem Schirm habe. Die müssen jetzt miteinander ihr Süppchen kochen - wer nicht selbst kocht muss essen, was die Anderen oder ggf. OHL-Orga zubereitet ;D

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Thukraz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 970
Registriert: Di 10. Mär 2009, 17:33
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Bamberg

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Thukraz » Sa 22. Mär 2014, 19:00

Nur kurz ein kleiner Gehirnfurz:
Abspannungen von der Baute nach oben zu den Bäumen würde 1. keinen Platz im Lager selber wegnehmen
2. trotzdem Sicherheit an der Standfestigkeit geben und 3. auch noch ziemlich cool aussehen

Aber ich weis nicht in wie weit das realisierbar ist

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2989
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von ANSGAR » So 23. Mär 2014, 17:06

..ist die Konstruktion von (ehemals)Kultingen schon verplant oder könnte man die mit an Freetown rankleben...oder mit 'ner Brücke verbinden?

Benutzeravatar
Naguur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3528
Registriert: Mi 6. Feb 2008, 00:32
Gruppe: Shrak'kor
Verbund: BH und UB
Kontaktdaten:

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Naguur » So 23. Mär 2014, 18:26

die ist verplant, zu Freetown dazu

Besser den Spatz in der Hand als die Krähe im Nacken


Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2989
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von ANSGAR » So 23. Mär 2014, 19:35

:up:

Benutzeravatar
Accab
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 796
Registriert: So 22. Mär 2009, 17:47
Gruppe: Thrororbaakal
Verbund: Ushtarak Burzum

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Accab » So 23. Mär 2014, 21:10

Müssen wir nur schaun wo wir das hinpacken.
Gibt es eigentlich so etwas wie einen Vermessungsplan des Bruchs?
Das würde das Planen weitaus vereinfachen.

Benutzeravatar
kerstin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2987
Registriert: Do 28. Feb 2008, 20:49
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: UB / OHL
Wohnort: TodesTurm
Kontaktdaten:

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von kerstin » So 23. Mär 2014, 22:09

BulTok hat geschrieben:Müssen wir nur schaun wo wir das hinpacken.
Gibt es eigentlich so etwas wie einen Vermessungsplan des Bruchs?
Das würde das Planen weitaus vereinfachen.


--> viewtopic.php?f=186&t=10231
hat aber letztes jahr auch gehakt. nimm es als ungefähre angabe
Bild Krieg! ...keinen Frieden!
sponsored by OHL

Benutzeravatar
Accab
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 796
Registriert: So 22. Mär 2009, 17:47
Gruppe: Thrororbaakal
Verbund: Ushtarak Burzum

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Accab » Mo 24. Mär 2014, 00:10

Vielen lieben Dank!

Benutzeravatar
Drugáz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 496
Registriert: So 5. Apr 2009, 16:06
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: BalHai
Wohnort: Gummersbach

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Drugáz » Di 25. Mär 2014, 11:00

Bin auch sehr gerne dabei.

Freu mir schon nen Ast. Lese jetzt erstmal und melde mich dann mit weiteren Vorschlägen
[size=85]--Nach endlosen Zuchtprogrammen ist es endlich soweit, die Sambuca-Hai erblicken das Licht der Welt!--[/size]

Benutzeravatar
Drugáz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 496
Registriert: So 5. Apr 2009, 16:06
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: BalHai
Wohnort: Gummersbach

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Drugáz » Do 17. Apr 2014, 14:51

Brücke zwischen den zwei Abteilen finde ich gut, da sich dann die verschiedenen Fraktionen, die Freetown bewohnen ein wenig aus dem Weg gehen können, falls sie das wollen. Und von der Brücke abgehend kann man dann Sonnensegel spannen.
[size=85]--Nach endlosen Zuchtprogrammen ist es endlich soweit, die Sambuca-Hai erblicken das Licht der Welt!--[/size]

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7259
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Shartok » So 20. Apr 2014, 11:29

Wie schaut's hier aus ?
Projektleitung anyone ?

Ansonsten : Bis Ende dieses Monats ist auch hier idealerweise das Konzept insgesamt durch.

Kurze Vorabbemerkungen von mir :

Die Krak Gajutar sind relativ groß geworden - eigentlich zu groß für den Freetownbereich.
Zusammen mit Werkstätten, den Thororbakaal-Mongos ;) und ggf. Garnison braucht Freetown DEUTLICH mehr Platz. Das ist -wie ich finde- auch durchaus gewünscht, da das Ding ja von vorneherein als vollgestopfte
Favela angedacht war. Diesen Platz müssen wir aber dann auch baldmöglichst schaffen. Will heissen : Wir müssen den Platz in der Ecke a) vorbereiten und und dann b) Gedanken machen, was wir da in die Ecke bauen. Das muss dann auch bald geschehen, damit wir Zeit für vorbereitende Arbeiten haben.

Glaubt nix - Fragt nach.


Benutzeravatar
Kognac
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 21:32
Gruppe: Thorobakaal
Wohnort: Hennef

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von Kognac » So 20. Apr 2014, 13:32

Ich weiß nicht, in wie fern das realisierbar ist, aber vllt sollten wir aus platztechnischen Gründen dieses Jahr dreistöckig bauen? Vllt die Baute in der Ecke. Würde sich vermutlich am ehesten anbieten, weil man diese noch zu zwei Seiten hin absichern kann.
Ist lediglich ein Vorschlag :)

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2989
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: [BAUTE] Freetown [Vorbereitung]

Beitrag von ANSGAR » So 20. Apr 2014, 18:30

wenns zu eng wird, würde ich die schmiede auch auslagern... irgendwo wo platz im bh-viertel ist, oder richtung tor.....


######################################################################
ich nehme hiermit meine bewerbung als bauteamleiter(freetown) zurück, denn ich möchte den ritualplatz mitgestalten.
######################################################################

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast