Unser erstes Auftreten auf dem EE

Benutzeravatar
Thukraz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 972
Registriert: Di 10. Mär 2009, 17:33
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Bamberg

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Thukraz » So 14. Jul 2013, 00:42

Naja, ich hab schon drüber nachgedacht wie "andere" über uns dann denken. Beschränkt bin ich ja nicht.

Es geht hierbei doch einfach nur um eine Heerschau. Ich wollte niemanden der anderen Spieler dabei angreifen. Ich will ihnen nur zeigen das ich ein Ork bin, eine Überrasse und stark genug mich diesem Streit zu stellen.


In letzter Zeit bemerke ich allerdings wie viele Ideen die von uns kommen immer mürb geredet werden aber das ist nur mein subjektives befinden.

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7262
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Shartok » So 14. Jul 2013, 00:42

In letzter Zeit bemerke ich allerdings wie viele Ideen die von uns kommen immer mürb geredet werden aber das ist nur mein subjektives befinden.


Ist das so ?
Scheint mir ein sehr subjektiver Eindruck zu sein, denn ich wüsste nichts von "vielen Ideen von euch", die mürbe gequatscht werden. Du kannst aber sicherlich entspr. Posts usw. anführen.

Btw.: Da steht ziemlich eindeutig, dass ihr tun und lassen könnt was ihr wollt.

Ich sage lediglich, dass es sinnvoll ist ein paar Dinge auf dem Schirm zu behalten. Das is alles.
Und das sage ich halt BEVOR ihr irgendwelche konkreten Pläne schmiedet, damit es wenigstens gesagt wurde.

Benutzeravatar
Thukraz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 972
Registriert: Di 10. Mär 2009, 17:33
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Bamberg

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Thukraz » So 14. Jul 2013, 00:55

Ich zähl hier jetzt nichts auf. Bin in letzter Zeit nur sehr verärgert über die derzeitige Organisationsentwicklung. War halt zum DF anders. ich warte einfach mal ab wies zum EE ist ;)


Gut, dann bleibt das jetzt mal so.

Es geht hierbei um eine "Heerschau" ohne Klopperei. Hingehen zeigen wie viele wir sind und wie organisiert wir sind, fertig.
So ist meine Idee!

So wie damals beim DF als wir das Banner weggepfeffert haben mit Fackelmarsch

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7262
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Shartok » So 14. Jul 2013, 01:02

Ich zähl hier jetzt nichts auf. Bin in letzter Zeit nur sehr verärgert über die derzeitige Organisationsentwicklung. War halt zum DF anders. ich warte einfach mal ab wies zum EE ist ;)


Weisst Du...es macht Sinn bei Verärgerung mit uns zu reden und nich irgendwann mal so nebenher bisschen rumzukacken. Sonst sorgt das unter Umständen -wie gerade jetzt bei mir- für ziemliche Verärgerung.
Wenn Dich was stört oder Du was wissen willst - Du weisst wie Du uns erreichst.
Wenn Du für Dich allein herumgrummeln willst und nichts sachst kann man Dir halt auch nich helfen.

Das DF ist im Gegensatz zum EE ein organisatorisches Leichtgewicht mit etlichen Haken und Ösen.
Ja...es ist ALLES anders.

Und ich bin so´n bisschen am Rande meiner Contenance und hab auf so´n Scheiss kein´ Bock.
Also : Willste was wissen, frag. Findste was doof, sag. Willste diffus rumnölen bin ich raus.

Btw.: Du kannst mir gerne die Sachen per PM/Mail oder so aufzählen - oder vorzugsweise in nem separaten Thread. Ich find´ Transparenz ja immer dufte...und vielleicht gibt´s ja ein Mürbered-Problem. Vielleicht aber auch nicht...dann steht die Erklärung aber immerhin öffentlich da und macht ggf. Dinge nachvollziehbar von denen niemand was gewusst hat oder die man gar nicht bedacht hat. Dann isses auf jeden Fall dufte wenn´s öffentlich herumsteht, weil wir dann ggf. einfach nicht Sachen immer wieder erklären müssen.

So wie damals beim DF als wir das Banner weggepfeffert haben mit Fackelmarsch


...was komplett durchchoreographiert war und eben etliches an Organisations/Kommunikationsarbeit weggeschluckt hat. Organisationsaufwand auf dem Platz von ungefähr einem halben Tag und dem Effekt,
dass sich eine Anti-Ork-Allianz geschmiedet hat - was damals ja auch genau so gewollt war, sich aber im Nachhinein als...schwierig...erwiesen hat. ^^

Benutzeravatar
Bub-Hosh
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 7320
Registriert: Do 28. Feb 2008, 12:16
Gruppe: Shira-Hai - Mautor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrooklyn
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Bub-Hosh » So 14. Jul 2013, 01:14

Ich zähl hier jetzt nichts auf. Bin in letzter Zeit nur sehr verärgert über die derzeitige Organisationsentwicklung. War halt zum DF anders. ich warte einfach mal ab wies zum EE ist ;)

bitte?
hab ich was verpasst?


- was carsten sagt.
sowas braucht mehr als guten willen- und ich machs nicht-- es kostet mehr als es bringt.
und aus erfahrung machens auch nicht die die im vorfeld sagen das sie es machen :)

Benutzeravatar
kerstin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2988
Registriert: Do 28. Feb 2008, 20:49
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: UB / OHL
Wohnort: TodesTurm
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von kerstin » So 14. Jul 2013, 02:29

so leute, jetzt mal halb lang :)

es wäre schön, wenn ihr beide anfangt durch die nase statt durh die hose zu atmen.

Folgendes habe ich jetzt mal rausgelesen:
Flo hat nen Vorschlag gemacht, den hier einige gut finden.
Das OHL hat das schonmal beim DF gemacht.
Carsten weist auf den Organisationsaufwand hin, den von der OHL-Orga keiner tragen kann (siehe Tills Posting).
Carsten weist darauf hin, dass so ein Aufmarsch ein Statement gegenüber den anderen Lagern ist, dessen Message vorher bedacht werden sollte.
Carsten verweist auf ein Konzept.
Marlen weist darauf hin, dass eine Partizipation des Lagers an dem Konzept gut wäre.
Flo ist unzufrieden mit der OHL-Orga.

fehlt noch was?

Ich sehe das so:
Wenn das Lager gerne aufmarschieren möchte, tut es. (da sind wir uns wohl alle einig)
Jeder kann machen, was er will.

Ich bitte aber um folgendes:
Bitte überlegt euch die möglichen Konsequenzen im Gesamtkontext des EE
Die Spielmechanik ist beim EE anders, als beim DF.
Wir haben die Möglichkeit tolles Spiel mit den Lagern auf dem EE zu haben, auch abseits von Keilerei.
Bitte überlegt euch die Konsequenzen für das weitere Spiel des OHL.
Bitte übernehmt Verantwortung für die Organisation.
Bindet das OHL-Team mit ein und gebt uns ein Einspruchsrecht.

Wenn ihr das macht, tut was ihr wollt.

Meine Erklärung:
Viele Köche verderben den Brei.
Wenn wir als Lager agieren müssen wir in die selbe Richtung laufen.
Wir machen nun schon seit 2008 das OHL und haben einige Erfahrung mit Orks, LARP und Metaebenen des Ganzen.
Deswegen ist der Blickwinkel, den wir auf Initiativen haben ein anderer, als der derer, die die Initiative starten.
Das sollte sich ergänzen. Tut es aber nicht automatisch.

Wenn wir Bedenken äußern, geht es nicht darum, als Orga alles zu overrulen. Es geht darum langfristig und nachhaltig zu entscheiden.
Eine Aktion kann noch jahrelang Auwirkungen auf das OHL und das Spiel des OHL haben.

Und hinter dem OHL und dem Lager und der Orga des ganzen steht eine Vision, auf deren Basis das ganze Projekt so erfolgreich geworden ist, da es viele Partizipierende gegeben hat.
Bitte nehmt es uns nicht krum, wenn wir nicht jedesmal ausführlichst erklären, warum ein Orgamensch eine Idee nicht unterstützt, oder warum etwas nicht geht, oder etwas nicht ins Konzept paßt.
Aber wir machen soetwas nicht willkürlich oder weil wir keinen Bock dazu haben, oder eine Nase doof finden.
Wir machen das, weil wir einen Grund dafür haben, den wir auf dem Orgawissen des OHLs begründen, das wir aber nicht lückenlos transparent machen können, da das nur ginge, wenn jeder von euch als Orga involviert wäre.

Wir haben dieses Jahr *wirklich* viel zu tun. Das Orgavolumen ist um ein vielfaches höher, als das der vergangenen Jahre.
Dass da Dinge drunter leiden ist leider obligatorisch, wenn auch nicht gewollt.
Was nicht heißt, dass sie nicht nächstes Jahr besser werden.
Ich mach da auch gern nen Skypeabend dazu, wenn jemand gerne etwas loswerden/wissen/partizipieren möchte.


Aber wir können nicht zaubern.
Soweit dazu. ( die Smileys müßt ihr euch dazudenken, hier einer für den ganzen Text, der meine momentane Stimmung wiedergibt: :) )

Flo, wenn du magst, organisier es :)
Es haben sich ja schon Interessenten gemeldet.
Beachte nur, dass die Motivationen der Lager auf dem EE nicht nur aus dem von der EE-Orga vorgegebenen Motivationen bestehen. Es gibt aber genug Leute, die dir da mindestens mit Rat zur Seite stehen können.
Bild Krieg! ...keinen Frieden!
sponsored by OHL

Benutzeravatar
ANSGAR
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3012
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:50
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Hürth/Köln

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von ANSGAR » So 14. Jul 2013, 03:21

meine persöliche Meinung:

protziger Aufmarsch zum Ritual und wieder ins Lager - Pro :up:


von Lager zu Lager marschieren und mit den dicken Eiseneiern die Tore einkloppen - Nope ! :idi:

Wir sollten nicht so tuen als seien wir etwas besonderes aufm EE - sind wir meiner Meinung nach nicht - wir sind wie die anderen Spieler "Reisende"......

Wir sind als OL-EE zum ersten Mal dort....
Wenn wir irgendwannmal die meisten Punkte haben(falls wir welche bekommen), dann können wir mit stolz geschwellter Brust von Lager zu Lager ziehen und die Dicksten Eier präsentieren.........


Ich finde wir sollten nicht mit der Tür ins Glashaus stürmen.

Benutzeravatar
Zoshakan
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 560
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:29
Wohnort: Tru-Mal
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Zoshakan » So 14. Jul 2013, 11:40

Dann reduzieren wir das ganze auf nen schnieken Großaufmarsch zum Ritual?

Vorteile:
- weniger Aufwand
- trotzdem eindrucksvoll
- vielleicht nicht so eine Drohgebärde wie der Rundmarsch


Ich denke, gegen einen schönen Großaufmarsch kann man von der Außenwirkung her nix haben, oder? Jedes Lager marschiert, mehr oder minder organisiert, zum Anfangsritual. Da kann man doch schon mal im Rahmen zeigen wer man ist. Ich fänd's irgendwie auch nicht richtig uns kleiner zu machen, als man ist, nur damit keiner Angst bekommt

Benutzeravatar
Thukraz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 972
Registriert: Di 10. Mär 2009, 17:33
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Bamberg

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Thukraz » So 14. Jul 2013, 11:52

Ich organisier nichts! Mir reicht der Aufwand intern schon.
Das war nur eine Idee bzw eine Eingebung von mir, hab jetzt aber keine Lust mehr dazu.

Ich wollte lediglich ein gesammeltes Aufmarschieren bei der Anreise ohne gekloppe. Immerhin sind wir Orks und keine Menschen die hinterm PC sitzen und sich alle Szenarien genauestens ausmalen wie wer reagieren würde...

Benutzeravatar
Fauth/Glum
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3020
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Fauth/Glum » So 14. Jul 2013, 12:16

@Zosh: Japp ich denke nicht, dass das andere Lager in den falschen Hals bekommen. Die anderen Lager kommen wie du geschrieben hast ja auch zum Ritualplatz. Ich fände es auch ehrlich gesagt schön, wenn unsere Leute das Ritual zumindest mal erleben/dabei sind, um so die Eingangsstimmung mal mitzuerleben. Ein gesammelter Marsch dürfte auch ohne größeren Aufwand machbar sein, da die Gruppenchefs ja eh ihre Leute sammeln und sich vorher nochmal beschnacken werden, wie sie was wie machen (das übliche Procedere halt).

Benutzeravatar
Kognac
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 21:32
Gruppe: Thorobakaal
Wohnort: Hennef

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Kognac » So 14. Jul 2013, 13:17

Vermutlich ist das Einfachste das Beste in diesem Fall.
Einen Marsch gen Ritual und wieder zurück, mit Trommeln, Bannern etc ohne nen großen blah und Gang zu anderen Lagern.
Zudem haben einige wie ich das Ritual und erst recht nicht die Stimmung schon mal aufm EE miterlebt, sodass es für "Neulinge" wie mich oder auch einge andere sicherlich hoch intressant ist.

Carsten könntest du mit einem Gang zum Ritual ohne Bedenken klar kommen, oder gibt es von deiner Seits auch wieder Bedenken (das ist keine provokante frage sondern ernst gemeint!)

Benutzeravatar
kerstin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2988
Registriert: Do 28. Feb 2008, 20:49
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: UB / OHL
Wohnort: TodesTurm
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von kerstin » So 14. Jul 2013, 13:19

was Stevie sagt
ich editier euch die teilnehmenden gruppen gerne in den ersten thread
bisher: TQ
und *?*
Bild Krieg! ...keinen Frieden!
sponsored by OHL

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7262
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Shartok » So 14. Jul 2013, 13:53

Carsten könntest du mit einem Gang zum Ritual ohne Bedenken klar kommen, oder gibt es von deiner Seits auch wieder Bedenken (das ist keine provokante frage sondern ernst gemeint!)


Vielleicht muss ich mal mein erstes Posting erklären.

1) Ich äussere eine ungerichtete Verstimmung darüber, dass so ein Vorschlag auf dem EE kommt, der auf dem DF mit "wir sind ja NSC" abgeschmettert wurde. Das hat NICHTS mit der Aktion an sich zu tun, sondern
mit einer Einstellung, die in meiner persönlichen "WTF?!-Spielermeinung"-Hitliste einen der vordersten Plätze
einnimmt. Ich sage ja auch, dass ich persönlich diese Art der Selbstinszenierung wichtig finde. Daraus könnte man zB auch ableiten : Ich finde das auch ganz geil :)

2) Ich äussere leicht ironisch eine Haltung gegenüber der Inszenierbarkeit von Spielern (generell),
weil bei solchen Aktionen auch gerne mal nicht an einem Strang gezogen wird, sondern sich etliche Leute
immer an irgendwelchen Plaisierchen aufhalten. Ist zwar okay...aber dicke Inszenierung verlangt´s idR, dass
eben alle an einem Strang ziehen. Das gilt halt auch für Selbstinszenierung.

3) Ansonsten sage ich das hier :
Äh...however...plant halt was wenn ihr wollt. Ich rate nur dazu sehr frühzeitig abzuklären wer da mitmacht.

Und es kommen noch so Sachen dazu wie...
- was will ich Aussagen ?
- richtiger Zeitpunkt
- Weg


Es ist halt der Job einer Orga Bedenken zu haben.

Ich mein´...während ihr halt potentiell darüber nachdenkt welche Gruppen da mitmachen und wie man´s ggf. generell ablaufen lässt, denken wir halt mal eben darüber nach, inwiefern das zB mit dem Ablauf des EE-Anfangsrituals usw. kompatibel ist usw. Obwohl auf dem EE sicherlich möglich ist es vielleicht nicht besonders...höflich...mit einem OHL-Vorbeizug in die Inszenierung des EE-Anfangs reinzugrätschen usw. usf. Es könnte zB sein, dass die EE-Orga das unglaublich ungeil finden würde. Das sind so kleine Details, die ich im ersten Posting implizit angerissen habe.

Generell frage ich mich ohnehin was der Zores soll.
Das sind keine "Bedenken", sondern Anmerkungen. Ihr organisiert was ihr organisiert und wir werden idR
immer irgendwelche Bedenken äussern, weil Orgas das nunmal so machen und wir idR "das große Ganze" im Blick haben, während sich "Aktionsanstoßer" idR fokussiert auf eine kleine Aktion/ ein kleines Detail stürzen.
Dabei sind "Orgabedenken" keine Verbote, sondern einfach Einwürfe, die man vllt. anderweitig nicht auf
dem Schirm haben würde.

Es geht hier übrigens nie um´s Ausbremsen von Aktionen. Führt euch bitte vor Augen, dass jeder Teil der OHL-Orga auch sonst Dinge organisiert. Ich würde mal behaupten, dass "Einmärsche" ein Thema sind, dass wir schon desöfteren mal irgendwie auf dem Spielplan hatten :). We´ve been there, we´ve done that.
Auf dieser Grundlage sagen wir Dinge zu spielergeplanten Aktionen die EVENTUELL dafür sorgen könnten,
dass die Aktion entweder unbedachte und ungewünschte Konsequenzen hat ODER evtl. aus irgendwelchen
Gründen gar nicht so stattfinden kann.

Deswegen äussern wir Bedenken sehr frühzeitig. Lasst euch davon nicht bremsen.

Wenn ihr alle jetzt unbedingt zB das EE-Anfangsritual angreifen wollen würden und das mit dem Ziel alle Leute in der heiligen Kunstblutwanne of Doom zu ersäufen : Ich hätte Lasterwagenladungen voll Bedenken,
aber ich -und ich würd´ ma sagen auch kein anderer in der OHL-Orga- würd´s verbieten. Ihr könnt eigentlich immer weistestgehend das machen was ihr wollt und eigentlich auch wie ihr´s wollt.
Selbstverständlich werden wir immer ´ne Linie im Kopf haben, was ihr idealerweise wollen solltet ;D...aber letztlich seid ihr das Lager und keine Befehlsempfänger. Was ihr wollt, wollt ihr. Und wenn genug Leute dasselbe wollen, dann macht ihr das halt auch.
Wir schmeissen euch bei solchen Sachen halt nur ggf. Infos rein die ihr auf dem Schirm haben solltet, damit Aktionen wie gewünscht laufen können. :)

Weder ihr noch wir investieren gerne Zeit, Mühe und Geld in Dinge die dann nachher nicht oder nur halb laufen.

Benutzeravatar
Thukraz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 972
Registriert: Di 10. Mär 2009, 17:33
Gruppe: Grishmakkai
Verbund: Bal'Hai
Wohnort: Bamberg

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Thukraz » So 14. Jul 2013, 14:08

Ich denke mal das über den schriftlichen Verkehr Dinge immer anders rüber kommen als man es eigentlich meint, gell ;)

Was wir benötigen:

-Wo ist das Ritual
-Wann ist das Ritual
-> Bis dahin ist jeder voll ausgerüstet und bereit
-Nach dem Ritual geordnet wieder abrücken, keine Kämpfe von euch aus beginnen

Diese Inszinierung ist nur dafür da, dass wir uns präsentieren. Wir sind jetzt da. So viele sind wir. So sehen wir aus.

Diese Inszinierung ist NICHT dafür da, dass wir dort alle umbringen. Gewaltbereit alles auf dem Weg hin und zurück ummähen

So war mein Traum bzw meine Eingebung. Jetzt hab ich mal klar mein Statement dazu abgegeben wie ICH das sehe!

Satrak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 379
Registriert: Do 16. Okt 2008, 16:13
Gruppe: Gorroschtai
Verbund: Bal'hai bewerber
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: Unser erstes Auftreten auf dem EE

Beitrag von Satrak » So 14. Jul 2013, 15:34

Kurzer Einwurf, meinerseits.
Das Ritual ist mal wieder im Dunkeln und ohne rund um Beleuchtung.
Ohne FAckeln dahin, bringt Null.
Im Dunkeln erkennt man da kaum was oder jemanden. Ob dann da Elfen oder Orks Marschieren erkennt da keiner.
Eventuell am nächsten Vormittag da mal alle Aufschlagen und uns zeigen. Und sagen wir sind da und wollen mitspielen? Eventuell macht die orga da mit??

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast