Aufgepasst: Orklager-Messejob zu haben. Mehr Infos: http://www.orklager.org/
Bild

Die umgerannte Elbe...

Gast

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Gast » Do 15. Aug 2013, 13:24

Raûuk hat geschrieben:
Skrag hat geschrieben:PS: Auch ich möchte dir nahelegen auf einer Schlachtencon selbst als Schütze für erhöhte Sicherheit durch Rüstung zu Sorgen, in jeder "Sportart" gibt es Protektoren und Schützer



Das klingt immer so nach " Selber Schuld, dass du Schmerzen hast - Hättest du nur ...". Soll es aber mit Sicherheit nicht.
Hoffe du bist bald wieder auf dem Damm.

So liest es sich teilweise wirklich -.-"
Ich hab mich durchweg seit den Posts gefragt, wie ich wohl meinen Hals schützen kann ohne Nackenkrause... Immerhin hat das Bild der mit Protektoren verstärkten Rüstung für Schmunzeln gesorgt ;)

@Shartok
Ich wollte euch auch niemals Vorsatz oder so vorwerfen.
Wenn es so rübergekommen ist, dann tut es mir leid!
Wie bereits erwähnt ging ich einfach von einer Verkettung unglücklicher Zufälle aus: nicht bremsen können eurer Seits, meine dämliche Idee mich wegzudrehen, nicht kontrollierte Panik usw.

Wenn du der Ork warst, der direkt auf mich zu hielt, weiß ich werd du bist ^^
Immerhin warst du der Grund warum ich dachte "Scheiße, ich muss weg..."

Als ich den Ork (also den rechts von dir) realtisiert habe, wars rum, da dachte ich nämlich "Scheißdreck, zu viele zu schnell!" und ich bekam wirkliche Angst.
Den Herrn der mich dann wirklich umgerannt hat, habe ich gar nicht mehr wahrgenommen, muss ich gestehen.
Ihr ward auf einmal eine riesige schwarze beänstigende Wand die zu schnell zu nahe kam.

Ich habe nach dem Aufprall wirklich nur mitbekommen, dass ihr mich abstechen wolltet und hatte da den Gedanken:
"Sie sehen es nicht - ich muss was tun!"bevor ich die Schmerzen realisiert habe. Ergebnis war das Schreien *hust*
Es tat einfach alles weh und Luft war auch auf einmal sehr knapp...

Ich kann mich daran erinnern, dass irgendwer links von mir saß und ihr auf mich eingeredet habt, dass ich Luft bekäme und ich selbst einfach nicht mehr runterkam.
Daran, dass ihr alle Orks wart, kann ich mich zum Beispiel nicht erinnern, aber ich weis noch, dass irgendwer die Maske abzog um mit mir zu reden...

Auch ist das Entschuldigen ist zB total weg *grübel* was Panik und Angst einen alles vergessen lassen.

Das mit dem vielen Menschen um mich hatte ich letztes Jahr schon -.-"
Daher war ich dann später auch mit klarerem Kopf damit beschäftigt alle wegzuschicken.. hat gut funktioniert, nicht.


Aber vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
einmal von jemand anderen, der direkt dabei war zu lesen, was genau passiert ist, hilft mir gerade enorm das gedanklich zu sortieren.
Immerhin war ich ja direkt nach dem Zusammenstoß zu "indisponiert" um irgendwie irgendwas wirklich begreifen zu können...

@Skrag
Danke für deine Antwort^^
Wie gesagt, ich kann mich daran erinnern, dass ich wusste es ist rum (also mit der angedachten Flucht) als ich dich wahrgenommen habe.
Das du mich auch getroffen hast, war ein verdacht meinerseits.
Ich habe zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes ja nur dich und Shartok wahrgenommen und daher war es aus meiner Sicht total logisch, dass ihr beide mich gerammt habt.
Wie erwähnt, wollte ich euch allen keine Mutwilligkeit unterstellen.
So etwas liegt mir sehr fern - ich möchte lediglich wissen, wie andere es von außen wahrgenommen haben, da meine eigene Sicht der Dinge recht einsitig und gedrübt ist ^^;



Danke für eure Besserungswünsche =)

Ilinwen
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 3
Registriert: Di 13. Aug 2013, 11:23

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Ilinwen » Do 15. Aug 2013, 13:33

Irgendwann werde ich daran denken, mich einzuloggen (und zwar unter Ilinwen und nicht unter meiner Orkin Zarfu...)

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7187
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Shartok » Do 15. Aug 2013, 13:51

Ich kann mich daran erinnern, dass irgendwer links von mir saß und ihr auf mich eingeredet habt, dass ich Luft bekäme und ich selbst einfach nicht mehr runterkam.
Daran, dass ihr alle Orks wart, kann ich mich zum Beispiel nicht erinnern, aber ich weis noch, dass irgendwer die Maske abzog um mit mir zu reden...


Ja...das war ich...im "Anreden-gegen-Panik"-Modus.
Ohne Panik sind solche Sachen ja für alle Beteiligten entspannter.

Ansonsten : Ich hab´ keinen "Vorsatz"-Vorwurf gelesen...wollt´s nur generell gesagt haben, weil das im Larp dann insbesondere durch Unbeteiligte so herumerzählt wird. Im nächsten Jahr würde dann ggf. erzählt werden, dass Orkhooligans Dir auf dem Kopf herumgesprungen wären, während sie mit Deinem Bogen andere Elbenspiegel verprügelt haben.

Larpgeschichten haben ja ein sehr wildes Eigenleben :D

Ilinwen
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 3
Registriert: Di 13. Aug 2013, 11:23

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Ilinwen » Do 15. Aug 2013, 15:04

Shartok hat geschrieben:
Larpgeschichten haben ja ein sehr wildes Eigenleben :D


Daher wollte ich das auch nochmal betonen^^
Allein, weil ich noch auf dem EE von mehreren gehört habe (die nicht wussten, dass sie von mir reden), dass zwei Orks in eine Elbe reingerannt sie und die sich nicht mehr bewegen könne - und das war die harmloseste Geschichte...

Benutzeravatar
Zhûul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 971
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:42
Gruppe: Gimba Squad @ MTK
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Zeh Capital!

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Zhûul » Do 15. Aug 2013, 15:12

Shartok hat geschrieben:
Larpgeschichten haben ja ein sehr wildes Eigenleben :D


Also ich hab gehört, dass zwei Orks und ein Zwerg daran beteiligt waren. Das Babyrobben zum Verhauen verwendet wurden und dass im Laufe der Geschichte eine alte Dame, die ihr Leben lang für wohltätige Zwecke gespendet hat, all ihre Ersparnisse verloren hat und jetzt in einem osteuropäischen, staatlichen Heim leben muss.

Orks sind böse böse Wesen und sie schieben für alles was sie tun den Shakbûrz vor.
Gimba-brothers! Witness me!

Kill a man and be a killer, kill ten men and become a monster,
kill a hundred and be a hero, kill tens of thousands and you will be a conquerer!

Benutzeravatar
Shartok
Administrator
Administrator
Beiträge: 7187
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 20:46
Gruppe: AngGijak
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Shartok » Do 15. Aug 2013, 15:23

Mit der alten Dame habe ich geredet.
War halb so wild. Sie hatte nur einen Robbenbiss.
Sie hat dann mit ihren Ersparnissen (Goldbarren in ihrer Handtasche) die Robbe totgeschlagen.
Daraus ist dann "Die alte Dame musste ihre Ersparnisse auf den Kopp hauen" geworden.
Ihr gehört übrigens das Heim.

Ein Zwerg war daran nicht beteiligt. Das war bloß jemand, dem Elfenhooligans die Beine mit realen, getapeten Katanas abgeschlagen haben. Soweit ich weiss spielt der aber ab nächstem Jahr wohl einen Piratencharakter namens "Johnny Halfheight" und ist ganz happy mit seiner Beinlosigkeit, weil der nämlich immer so Probleme hatte Schuhe in der Schuhgröße 56 zu finden und sich ohnehin charakterlich verändern wollte.

Benutzeravatar
Hog-mog
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1842
Registriert: So 20. Jul 2008, 12:49

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Hog-mog » Do 15. Aug 2013, 17:00

Ich liebe dich Shartok

Benutzeravatar
Krashûk
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 832
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 17:37
Gruppe: Zgurogar/Shrak' Kor
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Krashûk » Mo 19. Aug 2013, 02:06

:D Heil Shadow-Fürst Deathkiller

Mokum-sha hûn-ishi agh golnauk koth-ishi - Mit Hass im Herzen und Stahl in der Klaue


Benutzeravatar
Bub-Hosh
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 7447
Registriert: Do 28. Feb 2008, 12:16
Gruppe: Shira-Hai - Mautor
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Saarbrooklyn
Kontaktdaten:

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Bub-Hosh » Di 20. Aug 2013, 18:55

:)

Benutzeravatar
Thub Durubârz
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4172
Registriert: Do 15. Mai 2008, 18:44
Gruppe: Skûtog'Mor
Verbund: GuM - Kttz/ Plot
Wohnort: Bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Die umgerannte Elbe...

Beitrag von Thub Durubârz » Do 22. Aug 2013, 22:36

Ich bin froh das beide "Parteien" da jetzt kommuniziert haben

Ich stand in der Nähe und sah wie meine Kollegen auf dich zu rannten und mir fiel auf das du dich wie eine Reh im Scheinwerferlicht nicht wegbewegen konntest und iwie den Zeitpunkt verpasst hast auszuweichen.

Das bremsen sah in der Tat sehr schwierig aus, da du direkt in einer Senke standest.

Ich wünsche dir eine schnelle und gute Besserung. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast