Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 17:34

Servus, vor einigen Tagen hab ich ich mich mal vorgestellt und jz wirds echt mal Zeit für die Doku -]
Ich wäre für Tipps sehr dankbar, da bisher noch alles sehr plump aussieht und ich dass undebingt verbessern möchte.

Die Untergewandung:
20180409_154152-580x1031.jpg
1
Die schwarze Tunika wird noch verorkt und den Ausschnitt oben nähe ich noch zu. Zu dem fehlt noch die Halsabdeckung, Schuhe und Handschuhe. Kommt aber noch.

Mit Fetzenrock und Gugel:
20180409_155253-580x1031.jpg
2
Der Gugel wird noch bearbeitet. Ich überleg nur, ob ich alles noch etwas abdunkeln soll, weil der Kontrast iwie null stimmt.


Mit Rüstung:
20180409_160033-580x1031.jpg
Eig nur noch ne brigantine drübergeworfen und ein Schulterstück.
Ich bin für jede Hilfe dankbar :-)
Liebe Grüße |P

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2058
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Gewandubgsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Urok » Mo 9. Apr 2018, 17:53

Also, schön das du die Schichten einzeln aufzeigt.

Das erste Bild gefällt mir fast am besten. Ich finde dein Fetzenrock ist zu fetzig. Zu viele kleine Fetzen. Früher war der Fetzenrock das Nonplusultra. Heute nicht mehr. Ich habe auch einen. Aber es sind nicht viele kleine Fetzen sondern eher ein paar große.

Ich schlage vor das du die Fetzen vom Gürtel ab machst und die Fetzen die dir da unter der Tunika raus hängen, dafür dann dran machst. Sieht komisch aus wie die da unten drunter hervorbaumeln. Aber sie sind schön groß.

Aber färbe die vorher. Am besten mit Topffarbe.
Simplicol. Also das weiße meine ich.

Die Kombi mit der Google finde ich gut. Natürlich sollte die noch verorkt werden . Mit dicken groben Nähten zb.

Hast du noch Gute Bilder von der Hose und der Schuhabtarnung?

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2058
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Urok » Mo 9. Apr 2018, 18:06

Und Pass die Rüstung an. Ja der Gedanke das Orks alles verwertbare aufsammeln und zusammenplündern ist nett. Egal ob zu groß oder zu klein. Aber es sieht nicht gut aus.

Nov Pec
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:17
Wohnort: München

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nov Pec » Mo 9. Apr 2018, 18:53

Die Felle machen alles "ungewollt" bunt.
Ist das große teil (rotes Fuchs oder Reh- Fell) teil des Fetzenrocks?
Wenn ja mach könntest du ja mal ein Bild nur mit Gürtel zeigen. Quasi ohne die kleinen Felle drauf.

Wenn du die Felle dann noch n bisschen verorkt hast kannst sie ja als Trophäen an eine Seite hängen und ein längliches noch parallel zum Gürtel befestigen um Schichten zu generieren.

Glugge und Tunika sind echt gut aber auch noch sehr sauber.

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2058
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Urok » Mo 9. Apr 2018, 19:05

Im großen und ganzen würde ich den Großteil der Minifelle weg lassen. Wenn du wie so ein Claner daherkommen willst nutze eher entweder Grobe Felle wie Wildschwein, Ziege oder langfloriges Wie Heidschnucke oder Islandschaf. Son Rückenfell kann zb schön barbarisch rüber kommen.

Im Grunde sind Felle auch gut dazu zu benutzen um Rüstung zu polstern. Oder es zumindest so aussehen zu lassen. So ne Brustplatte an deren Rändern Wildschweinfell rausguckt. (Natürlich hast du das Fell in Streifen geschnitten und nur an die Rüstungsränder genieter oder geklebt.

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 118
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Gortak » Mo 9. Apr 2018, 19:05

Bei der Schulterpanzerung sieht man, das die gekauft ist.
Mit dem Fell darunter wirkt mir das am Arm viel zu wuchtig. Mach da und an die Brigantine doch ein paar von den kleinen Fell-/Lederstücken vom Fetzenrock dran, dann etwas verorken/einsauen.

Unterkleidung und Kopfbedeckung sind Top.
Haste du schon was für die Arme in Planung, und vielleicht mal über nen Helm nachgedacht?
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 19:22

Hey Danke für die schnellen Antworten :-)

Also für mich zum mitschreiben:
Die brigantine schneide ich kleiner ok.
Wie bereits gesagt wurde, dachte ich mir dabei ist doch "authentisch" wenn ich sie mir extra zu groß mach, aber das Gegenteil leuchtet mir gut ein.
Der Arm ist zu wuchtig mit der Schulter. Ich hab noch ne ganze Wildsau Zuhause die nur darauf wartet verwendet zu werden. Sollte ich die vielleicht noch mit an den Arm anarbeiten. Der Gugel wird aufjedenfall noch verorkt und die dicken Nähte find ich auch ne tötfte Idee.
An dem Fetzenrock ist ein kleiner Fuchs drauf.
Allgemein etwas an dem Fetzenrock zu entfernen wird sich als schwierig gestalten ist eig alles niet und nagelfest dran :-D
Würde es reichen wenn ich das ganze mehr einsau?
Vlt mit verdünnter acryfarbe und "MehrDreck "?
Ein Helm wäre super ich schau mich auch schon um nach einem, da dieser meine handwerklichen Fähigkeiten doch etwas übersteigt.

Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 19:27

IMG-20170605-WA0001-135x216.jpg
Hier noch die schöne Sau. Bin noch unschlüssig, wie ich sie integrieren kann. Den Kopf hätt ich gern als Kapuze gehabt, aber wie gesagt bin noch unschlüssig. Was meint ihr?

Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 19:33

Falls ihr den Fetzen meint der unten rumlümmelt, das ist ehrlich gesagt eine kleiner geschnittene Hose über der Hose mit diesem Fetzen dran.(Reh) Der wäre am leichtesten zu entfernen sollte er das Auge unangenehm besudeln.
Zuletzt geändert von Nobgul am Mo 9. Apr 2018, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2058
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Urok » Mo 9. Apr 2018, 19:33

Wow ein Riesenfell. Da kannste dir vllt Armschienen draus machen und die dann beschlagen mit Metalplatte.

Also das Problem deines Fetzenrocks ist das er nach Müllresten an einem Gürtel aussieht. Und wenn du ihn verdteckst sieht er nach dreckigen Müllresten aus.


Die Untergewandung ist aber Top. Super Tunika.

Denke die Schulter kriegste noch veranzt mit Säge und Aufraubürste. Die Felle vllt erst mal ab machen und dann was von dem Wildschwein drunter. Das da was an den Rändern rausguckt.

Ich zb habe mit Schultern aus Wildschwein gemacht und da metallplatten drauf gebietet.

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 2058
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Urok » Mo 9. Apr 2018, 19:34

Und zeig mal Bilder der Hose

Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 19:38

Das dachte ich mir auch. Armschienen könnte man klasse damit machen.
Vlt mach ich mal ein Bild ohne den Fetzen da unten, vlt kommt dann der Fetzenrock anders rüber. Wäre schade wenn ich ihn nicht tragen könnte, der hat mir endlose Tage bereitet :-D Aber sollte er wirklich keine Chance haben kommt er selbstverständlich ab.
Bild von der Hose kommt gleich morgen.

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 118
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Gortak » Mo 9. Apr 2018, 19:46

@Nobgul:
Ach du heiliger zombie :o

Du hast dich dafür nicht mit einem von den Keilern aus "Prinzessin Mononoke" angelegt. 8D!

Das Teil ist ja riesig. Da kannst du dir locker ne komplette Panzerungs-Polsterung daraus machen (Arme, Beine, Schulterpanzer und Oberkörper).

Damit kannst du dir noch locker nen passenden Fetzenrock mit machen.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Nobgul
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 15:24
Gruppe: Clanlos

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Nobgul » Mo 9. Apr 2018, 21:50

Ja ist ein schönes Vieh :-)
Ja muss kuken dass ich bis zum DF fertig werde :-D
Mit all dem Kram. Paar Bastel Anleitungen muss ich mir noch geben. Beine passt denk ich. Arme wäre wichtig. An der Schulter noch ummoden das Fell ab und die sau drunter. So nen fetzenrock mit ein zwei Lacken von der sau und dann sollte fast der Check im Sack sein hoff ich ^^

Benutzeravatar
Gortak
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 118
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:27
Gruppe: Zgurogar
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Pfinztal

Re: Gewandungsdoku Nobgul "Noob"

Beitrag von Gortak » Mo 9. Apr 2018, 21:59

Kannst ja auch noch ein paar von den kleineren Stücken Fell vom Rock wo anders einbauen, damit es etwas aufgelockert wird. Sieht dann hoffentlich schon etwas wild und fetzige aus, aber halt mehr mit bedacht.

Z. B. Die Waschbärenschweife (?) kannst du gut an deiner Schulterpanzerung anbringen.
-] “Wir sahn einen Bauern so fett mit seiner Tochter so nett,
die Spitzen unserer Dolche weckten ihn rau,
er fing an zu stammeln und zu kreischen, gab uns Gold ohne zu feilschen,
die Tochter floh, also brieten wir seine Frau."
-]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast