Mato-Gewandungsdoku

Hier könnt ihr die die Entwicklung von Charakteroutfits bzw. deren Teilen einstellen/finden.
Benutzeravatar
Sagrûrz
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 213
Registriert: Di 21. Jan 2014, 15:21
Gruppe: Maubûr Takhbork'karn
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Hamburg

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Sagrûrz » Sa 10. Jan 2015, 14:54

tach schön :)

soll das mit der "klamotte aus einem zelt" teil deines charakterhintergrunds werden? irgendwie...?

ansonsten würde ich dazu raten das wegzulassen...also alles aus Zeltstoff :)
1. ist es für Bekleidung nicht wirklich geeignet, weil meistens in irgendeiner form imprägniert

(in meinem kopf tanzen grade uruks mit südwester und regenpellerine durchs matschige ohl... :o )

2. lässt sich zeltstoff weniger gut verorken (wegen siehe 1.)

3. die ösen! sieht nicht gut aus find ich. die müssen auf alle fälle weg

4. die industrienähte müssen weg!

an deiner stelle würde ich auch die enden deiner Beinkleider enganliegender gestalten. ist dann einfacher im schaft der schuhe zu verstauen :) so bestünde halt immer die Gefahr das die hose da rauswobbelt und man deine ot-beine sieht

du könntest dein Oberteil durch mehrlagigkeit aufrüschen. das heißt mindestens 2 Oberteile übereinander. die sollten sich möglichst in Farbnuance und Beschaffenheit/Struktur voneinander unterscheiden. Stichwort: lagenlook :) also was längeres drunter, was kürzeres drüber. das untere würde ich dann nur wenig abranzen. das obere dann umso mehr. falls dir das zuviel Stoff ist gibt es auch die Möglichkeit die unterschiedlichen schichten nur anzutäuschen indem man einfach da wo man die nächste schicht sehen soll entsprechenden Stoff an der oberen schicht festzunähen. ich hoffe du versteht was ich meine...

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Urok » Sa 10. Jan 2015, 14:57

Mit offensichtlichen Nähten meint er ja eigentlich nur das man auch auf den ersten Blick sehen kann das was genäht wurde. Das die enzelnen Teile von Nähten zusammen gehalten werden.

Es sieht halt irgendwie eher zusammen geklebt aus.

Deine Schuhe finde ich ganz gut. Finde aber du könntest die großen glatten Flächen noch brechen. Mit noch ein paar Nähten.

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Sa 10. Jan 2015, 16:39

Das Zelt ist kein so Plastik Campingmist sondern Leinen, die idee da hinter war einfach, das ich zuungeschickt bin was selber zu weben was macht man da man klaut nen Zelt und baut das um -] hab davon nur den Mantel gemacht, und bin auch derzeit dabei meine Armwickel daraus zu machen habe nur noch Probleme die an dem Braunem Oberteil zu befestigen das die ordentlich sitzen aber ich auch noch leicht da rein und raus kann.

Die Ösen werden noch entfernt.

Die Beinkleider sollen in die Wickelungen am Schuh gesteckt werden.

Und mit den Oberteilen die ich habe das sind schon 2 schichten ein Braunes und ein Weißer "mantel" darüber soll noch ein überwurf aus Kette mit Lamellen Kragen und noch Schulteile wieder auf dem Braunen Fell. Auf der einen Seite eine Metall Schulter mit Kette und Hörnern, und bei der anderen Seite Metall mit dem Schädel von meiner Alten Klamotte und auch wieder Kette.
Ich habe noch Lange Haare welche an einem "band" befestigt sind. Welche ich auch noch gerne einbauen würde. Habe die bei meiner Alten Klamotte verwendet und finde das sieht nach was aus und deshalb der wunsch die auch wieder einzubauen.

Die Schuhe will ich mit Schmirgelpapier noch Bearbeiten und die dann mal Abduschen und mit Öl beschmieren damit das leder dann an den entsprechenden stellen Quillt. Ob ich noch weitere Nähte da dran bekomme Kann ich nicht sagen probiere ich gerne aus klingt nach einer guten idee.
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Sagrûrz
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 213
Registriert: Di 21. Jan 2014, 15:21
Gruppe: Maubûr Takhbork'karn
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Hamburg

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Sagrûrz » Sa 10. Jan 2015, 21:02

ja okay leinen an sich ist schon mal cool :)
einfacher als ein zelt zu klauen (weil das ja meist nicht unbewohnt irgendwo steht) wäre vielleicht die Überlegung das man einfach besiegte Feinde geplündert hat. Zumindest funktioniert das in meiner Vorstellung so wenn ein Uruk shoppen geht.

das mit den Schichten hab ich vielleicht einfach nicht gut erklärt. Man sieht bei dir halt das es zwei Teile sind die übereinander getragen werden...aber in meiner Vorstellung ist das eher so das man als Uruk nichts unbedingt wegwirft wenn es nicht mehr ganz so tauglich ist, sondern einfach noch ne Schicht drüber oder drunter zieht. Stell dir also vor du hast erstmal nur ne langärmlige Tunika und "findest" dann eine wo zwar ein Ärmel halb weggerissen ist, aber die sonst noch brauchbar ist. Also drüberziehen. Gut. Dann kannst du diese Weste ja am Schluss immer noch darüber anziehen. Jede Fläche wirkt lebendiger wenn Sie Struktur hat (Löcher, Flecke, Risse, etc) dadurch wirkt der Look lebendiger. Imho wird diese Zeltweste auch nach dem verorken noch zu sehr herausstechen. Wenn du die trotzdem anziehen willst dann müssen die fertigen Nähte noch überarbeitet werden (denn wenn man schon zum weben nicht taugt....wie gut kann man dann nähen?) und du solltest die Säume noch unregelmäßiger gestalten. Vielleicht passt es dann. In vorliegendem Zustand wirkt das auf mich eher wie ein Fremdkörper auf der sonst dunkelbraunen Klamotte.

Das mit den Hosenbeinen war nur ein Tip. Ich weiß aus eigener Erfahrung eben wie nervig das ist, wenn die Hose im Eifer des Gefechts aus den Beinschonern oder Stiefeln zuppelt.

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » So 11. Jan 2015, 04:42

Das mit dem Klauen war nur so gesagt, ob das jetzt aus den Kalten Leblosen Händen Gerissen worden ist, oder vom laster gefallen oder was auch immer. Der vorbesitzer Lebt nichtmehr das Zelt ist kein Zelt mehr sondern eine neue Weste =)

Und naya Ich selber kann auch nicht weben aber Nähen und nen Loch in nen stück Leder/stoff piksen und ne schnur durch machen bekommt sogar der tolpatschikste tollpatsch hin^^
Mit den mehreren Oberteilen hab ich verstanden glaube ich und finde das ist ne geniale idee.
Ich werde die Weste dem nächst mal "verschönern" und dann lass ich mich gerne mal kritisieren zurnot fliegt sie halt raus.
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Do 23. Apr 2015, 22:47

So habe mal nach einiger Zeit auch mal endlich einige Bauabschnitte meiner Klamotte "vollendet" ja ich weis man ist nie fertig aber naya ich habe jetzt einen neuen Kragen und neue Schulterschoner gebaut und einfach mal abfotografiert. (Bild im Anhang)
Zusätzlich habe ich mir ein Kettenhemd gebastelt, zuerst sollte es eine art Kettenmantel werden aber habe mich umentschieden und es ist jetzt ein naya nennen wir es mal Verorktes Kettenhemd. Außerdem ist mein Brustharnich mehr oder wenig soweit das nurnoch verzierungen fehlen. (Bilder Kommen die Tage).
Im Großen und Ganzen habe ich auch alles so wie ich es mir vorstelle, eure tipps mit den Nähten hab ich mir zu Herzen genommen und es überarbeitet. Was mir jetzt nur noch fehlt sind ein paar Handschuhe und Armwickel. Ich guck auch das ich da was bis zur RPC genäht bekomme (hab da schon nen paar Ideen nur keine Zeit). Wenn alles mehr oder weniger Soweit ist mache ich auch noch mal ein paar Bilder und setze sie eurer Kritik aus.

Momentan bin ich mir nur am Überlegen vom Schwert weg zugehen und mir eventuell einen Großen Streithammer zu Besorgen (evtl auf der RPC), aber weis noch nicht so genau, was denkt Ihr darüber?
Dateianhänge
20150402_235330.jpg
20150402_235330.jpg (950.31 KiB) 1253 mal betrachtet
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Markash
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 125
Registriert: Di 27. Dez 2011, 00:11

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Markash » Fr 24. Apr 2015, 11:43

Beim nächsten mal das Bild richtig rum drehen
Hab erst garnicht gewusst wo das Teil hingehören soll^^

Sieht doch soweit ganz gut aus
Du solltest aber das Fell noch verorken
also ausdünnen, So das es nicht mehr so übel flauschig ist und dann am besten gefärbte latexmilch reinschmieren (einfache Farbe wird nich lange halten)

Zum Thema Schwert gegen Hammer tauschen
da bin ich voll dafür

Ein Ork braucht ne fiese Waffe: eine Axt, nen Hammer, nen Streitkolben oder nen Flegel (aber ich hab sowieso ne abneigung gegen Schwerter und kämpfe selbst mit einer Ochsenheerde ^^)

Achja wenn du dann Bilder machst am besten im ganzen... also alles anziehen und nicht Stück für Stück präsentieren

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Fr 24. Apr 2015, 20:13

Danke für den Tipp,

Des Verorken muss aufjeden fall noch, bei meinen Schuhen auch und ka über all -]
War auch gestern verwirrt als das Bild Auf Kopf war aber habs nicht hinbekommen das es sich dreht. Naya ich guck mal das ich ein Bild mit allem drum und dran gemacht bekomme das ihr seht wie mein jetziger stand ist.
:NI!:
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Smaak
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 642
Registriert: Do 14. Feb 2008, 12:47
Gruppe: Thrororbaakal
Verbund: Ushtarak Burzum
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Smaak » Fr 24. Apr 2015, 20:38

Wenn es in richtung Steppenvolk gehen soll. Zieh das voll durch! Auch bei der Waffe. Da finde ich sowohl Schwert als auch Streithammer nicht toll. Säbel / Schwerter, wären eher die Waffen an die ich spontan denke. Wenns doch Richtung hiebwaffe gehen soll, dann eher was Einhändiges, dass sich in der Theorie auch vom Pferd führen lässt.

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Fr 24. Apr 2015, 23:15

Ich stelle hier jetzt einfach mal ein Paar bilder rein und Hoffe auf Kritik ob gut oder Schlecht liegt bei euch -]
Ich muss aber gleich dazu sagen es ist noch nicht verorkt und ich habe mich nicht Geschminkt. Handschuhe und Armstulpen Fehlen auch noch.
Stammes abzeichen, Klimbim und sonstiges fehlt auch noch.

Bilder sind auch wieder Verdreht -]
Dateianhänge
20150424_215232.jpg
"Zivil" also ohne Panzerung nur Leichte Stoffklamotten.
20150424_215232.jpg (113.2 KiB) 1197 mal betrachtet
20150119_205124.jpg
Deteil vom Heft
20150119_205124.jpg (970.73 KiB) 1197 mal betrachtet
20150119_205101.jpg
Mein jetziges Schwert
20150119_205101.jpg (919.55 KiB) 1197 mal betrachtet
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Fr 24. Apr 2015, 23:20

Hab hier noch mal 3 Bilder im Ausgerüsteten Zustand -]

Habe meinen "Mantel" jetzt über die Ausrüstung gezogen und darauf den Schulterschutz.

Brauch auch noch einen oder mehrere schöne Gürtel.
Dateianhänge
20150424_224143.jpg
Mit Brustharnich, Schulterschutz und Stoffhaube
Ansicht 2
20150424_224143.jpg (119.58 KiB) 1197 mal betrachtet
20150424_224132.jpg
Mit Brustharnich, Schulterschutz und Stoffhaube
Ansicht 1
20150424_224132.jpg (112.2 KiB) 1197 mal betrachtet
20150424_215704.jpg
Mit "Kettenhemd/mantel" und Kragen
20150424_215704.jpg (111.97 KiB) 1197 mal betrachtet
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Mo 11. Mai 2015, 19:52

-] Ich werde am Samstag auf der RPC sein, will mir dort auch eine neue Waffe kaufen und mal gucken was noch alles -]
Vlt ist ja noch einer von euch da mit dem man sich treffen kann und ein paar tipps zur gewandung austauschen usw.
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Mo 17. Apr 2017, 22:10

So da ich seit meinem Letzen Beitrag viel (naya fast alles) verändert habe möchte ich mich hier mal auf einen Aktuellen Stand bringen.
Kurz meine Klamotte hat sich zum DF 2016 bzw. jetzt da nach zum DF 2017 geändert. Um es Direkt zu sagen, Ja es fehlt ne menge dreck ;)

Ich hab hier mal Zwei aktuelle Bilder meiner bisherigen bzw. geänderten Klamotte.
Ohne Rüstung und bla habe ich momentan noch kein Bild wird aber folgen.
Also einmal In Sitzend und Stehend:
https://www.pic-upload.de/view-33024171 ... 2.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024174 ... 0.jpg.html

Ich fang einfach mal unten an.
Da meine alten Schuhe fast auseinander gefallen sind habe ich mich für eine andere Variante entschieden. Ich habe alte Schnittschutzschuhe genommen und da Leder drum um die zu verdecken, einmal einen mit "Binde" varriante und eine mit Schnallen. Im nachhinein muss ich sagen gefällt mir der mit den Schnallen besser und ist leichter vom anziehen, werde aber erstmal beide so behalten:
https://www.pic-upload.de/view-33024223 ... 6.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024224 ... 3.jpg.html

Darüber habe ich mir als Schienenbeinschohner eine art Lamellenrüstung fefertigt auf den Bildernist einmal der "Lappen" von vorne und Hinten und letzendlich in Getragener form:
https://www.pic-upload.de/view-33024256 ... 2.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024261 ... 9.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024266 ... 0.jpg.html

Die Hose ist wie auf den Bildern ganz oben vorerst noch unverändert.

Unterklamotte habe ich noch keine Bilder.

Hände habe ich mir auch 2 Verschiedene gemacht, sie sind fast Baugleich nur das der Schohner auf der einen Seite innen ist fürs Bogenschießen:
https://www.pic-upload.de/view-33024289 ... 1.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024283 ... 2.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024291 ... 4.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024294 ... 7.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024295 ... 9.jpg.html

So Momentan arbeite ich an einer neuen Rüstungsidee von mir da ich einen tollen Brustpanzer habe und den sehr gerne in meine Klamotte einbauen will.
Grundgestell ist der Brustpanzer, klar. Da der aber nur vorne ist und ich etwas für die Seiten und den Rücken brauche bastel ich mir derzeit eine Art Lammelenlederschutzweste.

Zu erst habe ich mir Rechtecke aus Leder geschnitten und darauf dann ca. 10 cm lange Bambusstäbe. Befestigt sind sie mit dem Leder welches oben und Unten umgelegt und festgenäht ist. Die habe ich dann zu einem Langen Rückenteil in 2 Reihen aneinander genäht gebunden gewasauchimmert:
https://www.pic-upload.de/view-33024408 ... 2.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024401 ... 7.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-33024411 ... 0.jpg.html

Anschließend habe ich mir aus Lederrechtecken und Schnurr ein Lederlammelar für die Seite gerödelt. Baupläne gibt es dazu genug im Internet aber auf wunsch stelle ich auch gerne mal was dazu rein:
https://www.pic-upload.de/view-33024437 ... 1.jpg.html

Letztendlich dann das Rücken- mit dem Steitenteil verbunden und Fertig ist die Lammelenlederschutzweste.
Habe momentan nur eine Seite Fertig werde ergänzende Bilder hochladen wenn es dann Fertig ist:
https://www.pic-upload.de/view-33024465 ... 2.jpg.html

So viel Spaß beim Rumärgern mit dem Langen Text.
Werde Demnächst weitere Fotos machen auf denen dann gerne herumgehackt werden darf -] -] -]

Grüße Mato
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Benutzeravatar
Ranâck
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 520
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:09
Gruppe: Anwärter Grishmakkai
Verbund: Bal Hai
Wohnort: Bad Oldesloe, Grabau

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Ranâck » Mo 17. Apr 2017, 23:25

Was hast du mit den Bambus-Dingern vor ?
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

Benutzeravatar
Mato
treuloser Goblin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Balduinstein

Re: Mato-Gewandungsdoku

Beitrag von Mato » Di 18. Apr 2017, 17:26

Die sollen nochmal als kleine verstärung für den bereich der Wirbelsäule sein und schläge abdämpfen.
Der Sieg gebührt den Besten!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste