Bild
Aufgepasst: Neuer Orklagejob zu haben. Mehr Infos: http://forum.orklager.org/viewtopic.php ... 8&start=15

Materialfrage: Dragon Skin

Infos und Fragen bzgl. Maskenbau, Maskenbauern
+ eigene Maskenbauprojekte
Antworten
Benutzeravatar
Kridash/Tobi
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 20:49
Gruppe: Gijak Shokrim

Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Kridash/Tobi » Mi 12. Okt 2016, 22:04

Hallo zusammen, fange ja gerade an mir meine erste Klamotte zu bauen und da steht bald Maskenbau an.
Ne Freundin meinte Dragon Skin soll mimikecht und ziemlich gut sein.
Hat da jemand Erfahrungen mit dem Material???
Wahrscheinlich werd ich zwar mit Latex arbeiten, aber vll nutz ich die fertige Form dann und probier auch gleich Dragon Skin.... oder vll Latex gleich überspringen?
Ich bräucht kompetenten Rat...

Danke schon mal

Tobi

Benutzeravatar
Skrizgal
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1866
Registriert: Di 4. Sep 2012, 19:45
Gruppe: Shira Hai
Verbund: @ Grat u Murdur
Wohnort: Lübbäck

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Skrizgal » Do 13. Okt 2016, 02:18

Kompetenten Rat kann ich dir nich geben. Aber mimt nem Gummistiefel aufm Kopf is es immer so ne Sache mit der Mimik.

Was genau is das denn für Zeug? Ich bezweifel ja, adss du mal eben Smaug und Co. um Hautreste erleichterst.... gibts nen Link dazu?
Vllt kennt sich ja einer von den latexbegabteren Leuten hier damit aus. :)

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 692
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Ugurz » Do 13. Okt 2016, 04:34

http://www.kaupo.de/produkte/silikonkautschuk-additionsvernetzend/dragon-skin-serie/

hier mal nen Link sieht schon Spannend aus aber so zäh wie das zeug ist bestimmt nicht so leicht zu verarbeiten

Benutzeravatar
Kridash/Tobi
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 20:49
Gruppe: Gijak Shokrim

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Kridash/Tobi » Do 13. Okt 2016, 08:07

Da war einer schneller mit dem link.
Is quasi ne Art Silikon wenn ich des richtig gelesen hab.
Beim Herstellers kaupo gibts ja online auch alle Datenblätter. Erfahrungen wären interessant.

Benutzeravatar
Barghul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1442
Registriert: Di 5. Okt 2010, 00:38
Gruppe: Asht Gajutar
Verbund: OCL
Wohnort: Berlin

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Barghul » Do 13. Okt 2016, 20:26

Ich kann leider keine Auskunft geben, was die Anwendung / Handhabung anbelangt (interessiert mich aber auch) - doch allein der Preis ist halt hier um ein vielfaches Höher. Das 0,91 kg Gebinde (dürfte knapp 700 ml - 1 Liter entsprechen) kostet immerhin 41,09 Euro.

Benutzeravatar
Knarack
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 784
Registriert: Do 25. Dez 2008, 15:38

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Knarack » Fr 14. Okt 2016, 16:05

In kürze. Ist nen tolles Zeug. Fühlt sich auf der Haut toll an. Wie Silikon aber so ist lässt sichs schwieriger (bis verdammt nochmal lass es wirklich lieber sein) verarbeiten. Mimik kommt ganz auf den Skill der Verarbeitung drauf an. Man sollte immer bedenken, dass die Silikonmasken für Film und Fernsehn sehr dünn gemacht werden und daher sehr gut die Mimik erhalten. Für eine Maske fürs Larp sollte aber auch die Langzeithaltbarkeit beachtet werden. Was gemeinhin durch eine höhere Materialdicke erreicht wird. Das kann dir schnell deine Mimik wieder töten.

Benutzeravatar
Kridash/Tobi
nie anwesende Drecksmade
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 20:49
Gruppe: Gijak Shokrim

Re: Materialfrage: Dragon Skin

Beitrag von Kridash/Tobi » Fr 14. Okt 2016, 23:45

Knarack... mächtigen Dank.
Ich werd also wirklich zu Latex greifen. Zum einen fang ich erst mit LARP an. Zum anderen meine erste Maske... Da wär so arschteures Material wohl Verschwendung... vll ja irgendwann mal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast