Bild
Aufgepasst: Neuer Orklagejob zu haben. Mehr Infos: http://forum.orklager.org/viewtopic.php ... 8&start=15

Erste Maske

Infos und Fragen bzgl. Maskenbau, Maskenbauern
+ eigene Maskenbauprojekte
Antworten
Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Erste Maske

Beitrag von Ugurz » Mi 15. Jun 2016, 00:19

Ich hab jetzt alles für den Maskenbau bei sammen und werde am WE den Gipsabdruck meines Kopfes anfertigen.
Jetzt meine Frage zum weiteren verfahren danach hab mir viele Videos angeschaut und bin mir nicht schlüssicg ob ich die variante noch nen Abdruck vom Modelierten später oder gleich das Latex auf die Modelierung auftragen wählen soll. Bei ersterem stellt sich mir noch die Frage wie man dann am besten die Latex schichten in die Form bekommt, denn dazu hab ich nichts gefunden.Und welche Methode ist zum Anfang einfacher und erzielt die besseren Ergebnisse? Danke im Vorraus für Tips und Tricks

Benutzeravatar
Urok
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:41
Gruppe: Horrgarch Mok
Wohnort: Bochum

Re: Erste Maske

Beitrag von Urok » Mi 15. Jun 2016, 06:45

Im Thread "Anleitungsfilm für Gipsabdrücke" sieht man ja scho mal n gutes Tutorial wie man eine Negativform erstellt. Vllt hilft dir auch Seite 4 von Khroshs Gewandungsdoku weiter. Da habe ich Bilder vom Bau einer dreiteiligen Form gepostet. Wenn du diese Form hast, kippst du etwas Latex in die Form und schwenkst sie aus, bis alles bedeckt ist. Meine Formen Stelle ich dann auf ne alte Salatschüssel in die das Latex dann abtropfen kann. Ist das meiste abgetropft und leicht getrocknet, nach ca 30Min bis Stunde kannst du die nächste Schicht reinschütten. Zb zuerst das Latex was du aufgefangen hast.

Tipps:
-das Latex sollte nicht durchtrocknen, da neues Latex gerne davon abperlt. Sollte dies passieren, einfach die Form von innen mit Latex austupfen.

-Die ersten beiden Schichten Latex reagieren irgendwie mit dem Gips, und trocknen sehr sehr schnell.

-Es empfiehlt sich das Latex entweder in den angestrebten Grundton zu färben oder es schwarz zu färben und dann mit anderen Farben zu Drybrushen.

Zu der Variante Latex aufs Modell aufzutragen...
Da weiß ich nur von einem, und der macht das ziemlich gut. Seggorakh von den Zul o Logri. Schau dir mal die Anmeldungen der ZoL's fürs DF an. Die meisten Masken des Clans da sind von ihm. Ich glaube aber das der die Teile mit ner Airbrush Anlage macht. Denke mitn Pinsel oder mit Tupfen erzielst du bei weitem nicht solche Ergebnisse.

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Erste Maske

Beitrag von Ugurz » Mi 15. Jun 2016, 10:07

Super werden mir die posts noch mal anschauen. Hat mir schon mal wesentlich weiter geholfen und meine grundlegenden fragen beantwortet wenn noch was beim Bau aufkommt melde ich mich hier noch mal. Vielen Dank

Ashka
treuloser Goblin
Beiträge: 63
Registriert: Di 10. Nov 2015, 11:14
Gruppe: Shrak'Kor
Wohnort: Limburg an der Lahn, Hessen
Kontaktdaten:

Re: Erste Maske

Beitrag von Ashka » Mi 15. Jun 2016, 10:59

Ich hab meinen ersten Versuch (vom Tonmodell bis zum Latexabguss) auch ausführlich mit Fotografien dokumentiert. Wenn Interesse besteht, kann ich dir den Link zukommen lassen. Ansonsten beantworte ich gern deine Fragen :)

Liebe Grüße
Ashka / Lena

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1057
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Herdorf (bei Siegen)
Kontaktdaten:

Re: Erste Maske

Beitrag von Tarbûrzakh » Mi 15. Jun 2016, 10:59

Mal so am Rande:
Bevor du mit der Maske anfängst, sollte klar sein wohin die Reise gehen soll.
Im HdR-Hintergrund haben wir Rassenspezifische Merkmale, die es zu beachten gilt ;)
Da wäre es äußerst ärgerlich, eine Maske gebaut zu haben und sie dann nochmal neu machen zu müssen ...

Benutzeravatar
Barghul
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 1444
Registriert: Di 5. Okt 2010, 00:38
Gruppe: Asht Gajutar
Verbund: OCL
Wohnort: Berlin

Re: Erste Maske

Beitrag von Barghul » Mi 15. Jun 2016, 11:21

Ashka hat geschrieben:Wenn Interesse besteht, kann ich dir den Link zukommen lassen.


Ich verstehe die Frage nicht ;D ;D ;D

Bastelblog und los damit :up: O0

Benutzeravatar
Raz-Lûk
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 272
Registriert: Do 18. Jul 2013, 11:04
Gruppe: Okup Shkamb
Wohnort: Mannheim

Re: Erste Maske

Beitrag von Raz-Lûk » Mi 15. Jun 2016, 12:06

Tarbûrzakh hat geschrieben:Mal so am Rande:
Bevor du mit der Maske anfängst, sollte klar sein wohin die Reise gehen soll.
Im HdR-Hintergrund haben wir Rassenspezifische Merkmale, die es zu beachten gilt ;)
Da wäre es äußerst ärgerlich, eine Maske gebaut zu haben und sie dann nochmal neu machen zu müssen ...


Hoffe du machst Witze sonst muss ich mich langsam fremdschämen.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1057
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Herdorf (bei Siegen)
Kontaktdaten:

Re: Erste Maske

Beitrag von Tarbûrzakh » Mi 15. Jun 2016, 12:22

@Raz-Lûk
Ich frage mich wie weit deine Aussage ernst gemeint ist ...
Natürlich ist es schön direkt am Anfang eine passende Maske zu haben, wesentlich besser als die Klonkrieger-Ungebil-Masken ;)
Nur wenn der Spieler sich schon die Mühe macht, direkt zu Beginn eine eigene Maske zu machen, dann kann es auch gleich in die gewünschte Richtung gehen.
Um Extreme zu nenne: Ein Nadak'hai mit dem Gesicht eines Ronks, ohne dass da Rassenmischung betrieben wurde ... sollte man lassen.

Sprich: Wenn schon Rassenvielfalt mit Details und Kontext vorhanden ist, dann sollte man dies auch nutzen.

Benutzeravatar
Fauth
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 3099
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 21:46
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur - Kutotaz
Wohnort: Köln

Re: Erste Maske

Beitrag von Fauth » Mi 15. Jun 2016, 14:06

@Grabul: ich sehe das auch so wie der Tarburzakh. Wnen du noch bis uzu unserem GFespräch warten kannst, wäre das evtl. von Vorteil. Nicht das du Mehrarbeit hast

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Erste Maske

Beitrag von Ugurz » Mi 15. Jun 2016, 16:12

Ja auf jedenfall. fange erstmal mit dem Abdruck an etc mit allem anderen warte ich natürlich noch. Da habe ich mich nicht ganz so gut ausgedrückt. Nur den Kopf Abguss etc wollte ich schon mal fertig machen damit ich dann später gleich los legen kann. Aber danke für die Tips links nehme ich natürlich gerne.

Benutzeravatar
Tarbûrzakh
Forenbelagerer
Forenbelagerer
Beiträge: 1057
Registriert: Di 30. Aug 2011, 21:12
Gruppe: Zabîs Udu
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Herdorf (bei Siegen)
Kontaktdaten:

Re: Erste Maske

Beitrag von Tarbûrzakh » Mi 15. Jun 2016, 16:25

Wir wollten dir auch keine Steine in den Weg legen oder die Motivation drücken :)
Im Gegenteil, eher sogar deine Motivation etwas steuern, sodass du keine Energie verbläst :blüm:

Mit dem Abdruck und Ausguss dessen zu starten geht ja allemal und dann haste das schonmal fertig :)

Benutzeravatar
Ugurz
LaberTroll
LaberTroll
Beiträge: 699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:59
Gruppe: Zabis-Udu Anwärter
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Köln

Re: Erste Maske

Beitrag von Ugurz » Mi 15. Jun 2016, 19:08

Ja eben alles super. Finde ich auch richtig gut wie ihr euch hier kümmert. Und da habt ihr alle mal recht vergebene Mühe muss ja nicht sein und wirkt sich ja auch oft eher demotivierent aus. Schritt für Schritt zum Erfolg;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast