Bild
Aufgepasst: Neuer Orklagejob zu haben. Mehr Infos: http://forum.orklager.org/viewtopic.php ... 8&start=15

Mor'tha Maske 1. Versuch

Infos und Fragen bzgl. Maskenbau, Maskenbauern
+ eigene Maskenbauprojekte
Benutzeravatar
kerstin
Administrator
Administrator
Beiträge: 2987
Registriert: Do 28. Feb 2008, 20:49
Gruppe: Ang-Gijak
Verbund: UB / OHL
Wohnort: TodesTurm
Kontaktdaten:

Re: Ezeral Maske 1. Versuch

Beitrag von kerstin » Mi 28. Jan 2015, 00:27

Ezeral hat geschrieben:
kerstin hat geschrieben: ...dachte ich an "die förderung der natürlichkeit beim haaransatz." ...


Genial :up: , erinnert mich irgendwie an nen Wahlslogan. Sehr geehrte Damen und Herren... Bla bla bla.... wir müssen... bla bla bla... zur Förderung der Natürlichkeit beim Haaransatz... bla bla bla ;) ;D

Damit ich Dich richtig verstehe, Du meinst, dass die kleinen Strähnen am Ansatz mehr aufgefächert sein sollten? Oder besser gesagt, die Strähnen aus einzeln aufgeklebten Haaren und dann zur Strähne zusammengeführt bestehen sollten?


hehe, kommt davon, wenn man den ganzen tag nur offizielles blabla schreiben muß. da komm ich teilweise einfach nicht raus ;D

ja, so ähnlich meinte ich das. du hast die strähnen ja zum glück unregelmäßig gesetzt. es hat mich einfach an eine gerade durchgeführte haarimplatation erinnert. Aber vielleicht macht das auch nur das Bild.

hast du die haare in strähnen aufgeklebt?
Bild Krieg! ...keinen Frieden!
sponsored by OHL

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4024
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Ezeral Maske 1. Versuch

Beitrag von Grûur » Mi 28. Jan 2015, 13:09

mich erinnert der ansatz an ein stachelschwein ( auch wegen der farbgebung)
es ist halt super akkurat geklebt.

Benutzeravatar
Mor'tha
Plapperuruk
Plapperuruk
Beiträge: 226
Registriert: Di 20. Aug 2013, 20:27
Wohnort: Kassel

Re: Ezeral Maske 1. Versuch

Beitrag von Mor'tha » Do 29. Jan 2015, 08:07

kerstin hat geschrieben:hast du die haare in strähnen aufgeklebt?


Den Ansatz habe ich mit kleinen Strähnen, max. 4 Haare gemacht. Dann aber nicht wie Du meintest den Ansatz aufgefächert, sondern komplett zusammen aufgeklebt.

Grûur hat geschrieben:mich erinnert der ansatz an ein stachelschwein ( auch wegen der farbgebung)
es ist halt super akkurat geklebt.


Jetzt wo Du's sagst.
Stimmt, ich seh da jetzt auch ein Stachelschwein. Zumindest hast Du nicht gesagt: "... sieht aus wie beim stinknormalen Menschen..." ;) Wobei mir Stachelschwein irgendwie gefällt.
Ja das akkurate... Ich mag Geometrie, rechte Winkel usw. hab aber versucht dies beim Haare ankleben nicht zu verwirklichen.
Ok, Mission failed.

Benutzeravatar
Grûur
OrklagerUser
OrklagerUser
Beiträge: 4024
Registriert: Do 23. Sep 2010, 18:20
Gruppe: Skûtog´mor
Verbund: Grat u Murdur

Re: Ezeral Maske 1. Versuch

Beitrag von Grûur » Do 29. Jan 2015, 17:29

ich würd einfach noch ein paar einzelne haare zwischen die bündel kleben, damit die übergänge verschwimmen.

Askar
geselliger Ork
geselliger Ork
Beiträge: 119
Registriert: Do 29. Jan 2015, 15:53
Gruppe: Shira Hai
Verbund: Grat u Murdur
Wohnort: Lörrach

Re: Ezeral Maske 1. Versuch

Beitrag von Askar » Do 5. Mär 2015, 16:20

Ich finde die masken echt gut
bin grad am überlegen ob du nicht meine Maske machen könntest ^-^

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast